Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Sinziger Wiederaufbaugesellschaft hat Arbeit aufgenommen

Sonderseite
Hochwasser

Artikel +++ Filme +++ Reportagen +++ Pressekonferenzen +++

Hotlines

Seelsorgerteam
0800 0010218

Wiederaufbau-Telefon-Hotline:
0800 222 0 22 0
https://wiederaufbau.rlp.de

Infoseite der Stadt Sinzig

https://www.sinzig.de/flut/

Helfer im Web

www.helfer-shuttle.de
helfer-stab.de

Alles um die Flut

https://www.flut-wiki.de

Spendenkonten Hochwasserhilfe

“Flutkatastrophe Sinzig”Volksbank RheinAhrEifel e.G.
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01,
BIC: GENODED1BNA

KSK  „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

 

Kosten werden aus dem Aufbauhilfefonds erstattet

SINZIG. Am 1. September 2022 hat die „Gesellschaft für Entwicklung, Wiederaufbau und Innovation mbH Sinzig“ ihre Arbeit aufgenommen. In seiner Sitzung vom 13. Juli 2022 hatte der Sinziger Stadtrat auf Initiative von Bürgermeister Andreas Geron die Gründung dieser Wiederaufbaugesellschaft einstimmig beschlossen. „Im Herbst letzten Jahres waren wir noch der Ansicht, den Wiederaufbau mit eigenen Kräften stemmen zu können“, so der Bürgermeister, „jedoch haben mehrere Mitarbeiter*innen des Bauamtes die Stadtverwaltung verlassen und die Personalsuche ist gerade im Baubereich für Kommunen äußerst schwierig.“ Die Aufwendungen der Gesellschaft im Zusammenhang mit der Beseitigung der Flutfolgen inkl. der Personalkosten werden aus dem Aufbauhilfefonds erstattet. „Die Gesellschaft ist nicht an die für die Stadtverwaltung geltenden Tarife gebunden und damit als potenzieller Arbeitgeber eventuell attraktiver für Fachkräfte“, so der Bürgermeister. Geschäftsführerin der neuen Gesellschaft ist Sofia Lunnebach, die bereits als Projektleiterin in den vergangenen Monaten Sinziger Aufbauprojekte betreut hat.

Ganz konkret übernimmt die Gesellschaft im Auftrag der Stadt die Koordination und Realisierung aller Wiederaufbauprojekte. Dabei handelt es sich um die Vorbereitung und Durchführung von Maßnahmen im Bereich des Wiederaufbaus z.B. von Straßen (inkl. Straßenbeleuchtung, Wegen, Plätzen, Parkplätzen, Brücken, Gewässern), von Ver- und Entsorgungseinrichtungen (Wasser, Abwasser, Strom, Telekommunikation), von städtischen Gebäuden (Schulen, Sporthallen, Mensa des Schulzentrums Sinzig, Wohngebäude Friedrich-Spee-Straße), von Sportanlagen (inkl. des Thermalfreibads Bad Bodendorf) sowie von Spielplätzen, Park- und Grünanlagen.

Pressemitteilung der Stadt Sinzig
Foto: Stadtverwaltung Sinzig

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X