Sinzigs Standesbeamter Bernhard Ockenfels traut zum 1.000 Mal

170
Sinzigs Standesbeamter Bernhard Ockenfels traut zum 1.000 Mal

Sinzigs Standesbeamter Bernhard Ockenfels traut zum 1.000 Mal

Bernhard Ockenfels ist Beamter von Beruf. Das scheint auf den ersten Blick nichts Besonderes: doch Bernhard Ockenfels ist als hauptamtlicher Standesbeamter der Stadt Sinzig stets von Glück und Liebe umgeben und das macht den Unterschied.

Am Freitag, den 10. Mai traute er zum 1.000 Mal und das macht 2.000 glückliche Eheleute. Das Jubiläumspaar Vanessa Hillen und Waldemar Löwen aus Neuwied hatte darüber noch einen besonderen Wunsch, der auch für den Standesbeamten eine Premiere war: Ihre Hündin Lina „überreichte“ die Eheringe, worüber sich das Ehepaar und die Hochzeitsgesellschaft sehr freuten.

Nach der Trauung, die für Bernhard Ockenfels zwar etwas besonders war, aber natürlich genauso professionell wie alle anderen vorgenommen wurde, übergab er den Neuvermählten im Namen der Stadt ein kleines Präsent und ohne Pause ging es für den Standesbeamten weiter zur 1.001 Trauung!

Dass Sinzig als Hochzeitslocation so beliebt ist, ist aus Sicht von Bernhard Ockenfels kein Wunder, denn das Sinziger Schloss stellt einen wundervollen Rahmen für Trauungen dar. Sinziger Brautpaare und zahlreiche auswärtige Gäste schließen Jahr für Jahr in dem stilvollen Rahmen des frisch restaurierten Turmzimmers den Bund fürs Leben.

Bereits Monate im Voraus sind Wunschtermine ausgebucht, so dass frühzeitig Termine angefragt und gebucht werden sollten.

Alle Auskünfte rund um Ihren Hochzeitstermin in Sinzig erhalten Sie unter: 02642/4001-26.

Pressemeldung Stadt Sinzig
Foto: Privat

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster