Sonderausstellung „100 Jahre Brücke von Remagen“ offizielle Eröffnung

94
Sonderausstellung „Brücke von Remagen“ offizielle Eröffnung

Sonderausstellung „100 Jahre Brücke von Remagen“ offizielle Eröffnung – der Film

Neue Exponate im Foyer der Rheinhalle Remagen
Bereits am 9. Mai 2019 öffnete die Sonderausttellung „100 Jahre Brücke von Remagen“ für das Publikum ihre Pforten und am 17. Mai fand die offizielle Eröffnung der Ausstellung mit vielen Ehrengästen statt.
Der Remagener Bürgermeister Björn Ingendahl begrüßte Staatssektrtär Dr. Denis Alt und den 1. Kreisbeigeordneten und Landtagsmitglied Horst Gies  als Redner. Unter den Ehrengästen fanden sich der Bürgermeister der  Verbandsgemeinde Bad Breisig Bernd Weidenbach, Stadtratsmitglieder und viele andere.
In allen Reden wurde vor Allem das Arrangement von Kurt Kleemann und Marcell Möcking gelobt. Immerhin hatten die Beiden innerhalb kürzester Zeit eine komplette Ausstellung gestemmt.
Wir wollten nicht alte und verstaubte  Exponate, die irgendwo im Keller liegen verwenden sondern haben alles komplett neu gestaltet„, so Tourismuschef Marcell Möcking. Besonderen Dank ging dazu an die Firma Bestmann Messebau, die die Schautafeln druckte und den Aufbau der Ausstellung übernahm.
Aus Gründen des Brandschutzes und der fehlenden Fluchtwege ist es zurzeit nicht möglich das Friedensmuseum in den Remagener Brückentürmen zu besichtigen.

Die Sonderausstellung ist zu sehen im Foyer und im Vereinsraum der Rheinhalle Remagen.
Öffnungszeiten täglich von 10 bis 18 Uhr.
Ende am 31. Oktober 2019.
Eintrittspreis € 3,50 pro Person
Schüler und Studenten € 1,00
Gruppen ab 10 Personen € 2,00 pro Person
Kinder bis 10 Jahre besuchen die Ausstellung bei freiem Eintritt

AG
Foto + Film: Achim Gottschalk allgrafics

Sehen Sie hier den Film mit einigen Impressionen der Ansprachen und der Ausstellung

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster