SPD – Verkehr auf der B9 sicherer machen!

70
SPD - Verkehr auf der B9 sicherer machen!

SPD – Verkehr auf der B9 sicherer machen!

Brandgasse soll Sackgasse werden. Straße Am Yachthafen für Pkw aus Süden kommend sperren!
Die SPD Oberwinter hat sich sehr gefreut, dass viele der von ihr bereits 2018 erarbeiteten Vorschläge zur Überplanung der B9 vom Gutachter aufgegriffen und in sein Konzept aufgenommen wurden.

Bei einer Begehung entlang der B9 haben die Vorstandsmitglieder nun noch zwei weitere Vorschläge erarbeitet, die die Unfallgefahr auf der B9 erheblich reduzieren kann.

Wir möchten die Brandgasse zur Sackgasse machen, denn gerade hier fällt ein Einbiegen auf die B9 oder gar Queren sehr schwer“, so der Vorsitzende der SPD Oberwinter Winfried Glaser. Und gerade die vor dem ehemaligen Hotel Stein parkenden Autos erschweren den Blick auf die B9 bzw. machen ihn je nach Größe unmöglich. „Mit der Umwandlung der Brandgasse in eine Sackgasse können wir die Unfallgefahr erheblich reduzieren“, ergänzt Ortsvorsteherkandidatin Angela Linden-Berresheim.

Einen weiteren Gefahrenpunkt möchten die Vorstandsmitglieder der SPD Oberwinter bei der Abbiegemöglichkeit von der B9 in die Straße Am Yachthafen entfernen. „Hier sollen nur noch der Bus- und Lieferverkehr zu EDEKA (über 7,5 Tonnen) abbiegen können“, stellt Hans Metternich klar. „Zu viele Auffahrunfälle geschehen gerade an dieser Ecke, da ist es doch besser, wenn der Pkw-Verkehr 250 Meter weiter die eingezeichnete Linksabbiegerspur benutzt, um in den Ort zu fahren“, so Metternich.

Zur Umsetzung unserer Vorschläge bedarf es nicht viel Geld, mit zwei Schildern kann es gelingen, die B9 an diesen beiden Punkten noch sicherer zu machen“, resümiert Sabine Glaser.

Pressemeldung SPD Oberwinter
Foto: Privat

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster