Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Vinophorie

St. Martinsumzüge in der Rheinmeile

Remagen – Sinzig – Bad Breisig

Martinsumzüge im Sinziger Stadtgebiet 2022

Martinsumzüge in Sinzig
St. Martin in Sinzig 2017 Foto: Achim Gottschalk, allgrafics

Samstag, 05.11., Löhndorf
Aufstellung gegen 17.15 Uhr, Abgang 17.30 Uhr, ab Kirche

Mittwoch, 09.11., KiGa St. Peter, Sinzig
Aufstellung um 17 Uhr, Kirchplatz

Donnerstag, 10.11., Sinzig
Aufstellung um 17.15 Uhr, Treffpunkt: Kirchplatz vor dem Rathaus, Abgang ca. 17.30 Uhr
Route: Bachovenstraße, Markt, Koblenzer Straße, Renngasse, Eulengasse, Ausdorferstraße, Markt, Mühlenbachstraße, Barbarossastraße, Jahnwiese.

Donnerstag, 10.11., Westum
Aufstellung ab circa 17.15 Uhr, Abgang 17.30 Uhr ab Turmstraße
Kirche/Mehrgenerationenplatz)

Samstag, 12.11., Bad Bodendorf
Aufstellung um 17.15 Uhr an der Grundschule, Abgang um 17.30 Uhr

Samstag, 12.11., Franken
Aufstellung ab 17.30 Uhr, Abgang 18 Uhr ab Plenzergasse (Kirmesplatz)

Samstag, 12.11., Koisdorf
Aufstellung ab 17.15 Uhr, Abgang 17.30 Uhr ab Ahrentaler Str. (Dorfplatz)

Stadtverwaltung Sinzig

In schöner Tradition wird am Donnerstag den 10. November Sankt Marin wieder hoch zu Ross den Laternenzug durch Westum anführen. Wie in den vergangenen Jahren bildet ein Wortgottesdienst um 17:00 Uhr im Generationenpark vor der Pfarrkirche St. Peter Westum den Auftakt, um den christlichen Hintergrund dieses Brauchtums in Erinnerung zu rufen. Hierzu sind die Kinder mit Ihren Eltern, Geschwistern und Großeltern herzlich eingeladen. Nach dem Gottesdienst wird sich der Fackelzug gegen 17.30 Uhr vor der Kirche in Bewegung setzen. 

In diesem Jahr wird es einen neuen Zugweg und eine neue Feuerstelle geben:

Kirche St. Peter Westum, In der Rausch, Kegelbahnsstraße, Brunnenstraße, Bachstraße (Ri. Sinzig), Drosselweg, Martinsfeuer, Lerchenweg, Krechelheimer Straße, Westumer Straße, In der Rausch, Generationenpark

Der St. Martinsausschuss bittet die Anwohner des Zugweges, ihre Häuser mit bunten Lampen und Fackeln zu schmücken. Eine Musikkapelle und Vertreter der Westumer Gesangsgruppen unterstützt die Zugteilnehmer beim kräftigen Singen der Martinslieder. Das Martinsfeuer wird in diesem Jahr auf der Freifläche hinter dem Kindergarten abgebrannt.

Im Anschluss an den Fackelzug werden auf dem Generationenplatz die Weckmänner und Süßigkeiten durch Sankt Martin an die Kinder verteilt. Der Verein „Dorfgemeinschaft Westum e.V.“ wird hinter dem Gemeindehaus in gemütlicher Atmosphäre alle Gäste verköstigen.

Ebenfalls in lang geübter Tradition werden in den kommenden Tagen die Martinslose an des Haustüren Westums verkauft – in diesem Jahr durch den Junggesellenverein.    Zu gewinnen gibt es erneut Preise der örtlichen Gewerbetreibenden. Die Gewinne können nach dem Fest in der Bäckerei Krahe abgeholt werden, wo auch eine Liste mit den Gewinnnummern aushängt.

Der St. Martinsausschuss freut sich über eine rege Beteiligung der Bevölkerung und dankt schon jetzt allen Helfern, die zum Gelingen des alten Brauchtums beitragen. Ein besonderer Dank gilt der Freiwilligen Feuerwehr Westum für die Sicherung des Zugweges und des Martinsfeuers, sowie dem Junggesellenverein für den Losverkauf.

Die zu diesem Zeitpunkt geltenden Vorgaben der Corona Schutzverordnung werden natürlich vor Ort kommuniziert und umgesetzt.

Der Martinstag wird in diesem Jahr in Bad Bodendorf am Samstag, den 12. November 2022 gefeiert.
Am Abend treffen sich die Teilnehmer des Martinszuges um 17.15 Uhr in der Schulstraße.
Die Schulkinder versammeln sich auf dem Schulhof. Der Abmarsch ist um 17.30 Uhr. Nach der Vorstellung der prächtigen Laternen der einzelnen Klassen schließen sich die Kinder der beiden Kindertagesstätten ‚Max‘ und ‚Moritz‘ mit ihren Eltern dem Zug an. Dahinter gehen alle weiteren Zugteilnehmerinnen und –teilnehmer.

Der Martinszug nimmt dann seinen Weg: Von der Grundschule geht es in Richtung Hauptstraße. Am Gemälde des Hl. Martin am Haus der Familie Heuser findet der erste Singhalt statt. Einen zweiten Singhalt gibt es wie in jedem Jahr am Platz an der ehemaligen Volksbank. Der Zug endet mit dem Martinsfeuer in der Nähe des Sportplatzes. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Bodendorf sichert die Zugstrecke ab.

Am Martinsfeuer singen die Kinder noch einmal gemeinsam und werden danach wieder von ihren Eltern in Empfang genommen.

Die Wecken werden zuerst an alle Kinder verteilt, danach auch an Jugendliche und Erwachsene. Hier verkauft die Tanzgruppe Blue Velvet Glühwein und Kinderpunsch.
Die Freiwillige Feuerwehr weist aus Sicherheitsgründen darauf hin, dass Pechfackeln nicht benutzt werden dürfen, da sie als „offenes Feuer“ gelten. Außerdem wird gebeten, davon abzusehen, Abfallholz und anderes brennbares Material an der Feuerstelle abzuladen. Der Aufbau des Martinsfeuers erfolgt durch die Freiwillige Feuerwehr Bad Bodendorf.
Der Martinsausschuss von Bad Bodendorf, der sich für die Erhaltung der Martinstradition einsetzt, bittet die Anlieger der Straßen, durch die der Zug führt, ihre Häuser zu schmücken bzw. zu illuminieren.

St. Martin in Remagen

Remagen 10.11.2022 18.00 Uhr
Markt

Oberwinter 4. 11.2022 17:30 Uhr
Schulhof

Unkelbach 12.11.2022 18:00 Uhr
Gemeinschaftsplatz

Oedingen 13.11.2022
Um 17.00 Uhr findet in der Pfarrkirche ein Kinderwortgottesdienst statt, bevor sich die Aufstellung zum St. Martinszug im Finkenweg Anschließt.

Kripp 14.11.2022
Grundschule Remagen-Kripp

Remagener Kinder freuen sich auf das Krabbeln und den Fackelzug

Nach zweijährigem, pandemiebedingt weitgehendem Verzicht der traditionellen Feierlichkeiten zum Martinsfest in Remagen, ist es dieses Jahr wieder soweit. Am Donnerstag, dem 10. November 2022 findet morgens das traditionelle Krabbeln und abends der Fackelzug statt.

In den Tagen zuvor sind Grundschulkinder unterwegs und verkaufen die Martinslose. Die Kosten des Martinsfestes werden ausnahmslos durch diesen Losverkauf gedeckt. Die Bevölkerung wird gebeten, den für die Kinder schönen Brauch durch den Ankauf von Gewinn-Losen zu unterstützen.

Der Martinstag beginnt mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Peter und Paul. Nach dem Gottesdienst stellen sich die Grundschulkinder um 10.00 Uhr zum Krabbeln am „Platz an der Alten Post“ auf. Die Kinder werden in zwei Gruppen aufgeteilt und ziehen sodann durch die Innenstadt. Insbesondere die Geschäftsleute werden wieder gebeten, sich an diesem schönen Brauch zu beteiligen und die Kinder – nach erfolgtem Gesang – mit Kleinigkeiten zu beschenken.

Abends erwartet dann St. Martin hoch zu Pferd die Remagener zum Laternenumzug.

Aufstellung ist bis 17.50 Uhr auf dem Marktplatz. Ab 18.00 Uhr nimmt der Umzug folgenden Zugweg: Marktplatz – Kirchstraße – Bachstraße – Marktstraße – Josefstraße – Martinsbrunnen – Bahnhofstraße – Marktstraße – Alte Straße – Martinsfeuer am Henry-Dunant-Platz.

Die Anwohner werden gebeten, ihre Häuser und Wohnungen entlang des Zugweges mit Kerzen und Laternen zu beleuchten.

Es wäre schön, wenn sich Begleitpersonen, wie Eltern, Großeltern am Zugende anschließen, um dem Gesang der Kinder zu lauschen. Die Begleitpersonen werden dringend gebeten, nicht neben dem Martinszug zu gehen. Die Freiwillige Feuerwehr Remagen und der DRK-Ortsverband Remagen sorgen dankenswerterweise wieder für die Sicherheit.

Zum Ende des Lichterzuges wird der Förderverein der Grundschule in den Räumlichkeiten des DRK kalte und warme Getränke anbieten. Ebenfalls werden am gleichen Ort die Wecken durch den Verschönerungsverein ausgegeben. Zum Abschluss lädt der Martinsausschuss zum traditionellen Döppekooche in das Vereinsheim des Spielmannszug Rheinklänge ein.

Der Martinsausschuss bedankt sich bei allen Geschäftsleuten, sowie bei den Bürgerinnen und Bürgern, die die Kinder beim Krabbeln beschenken und am Abend ihre Häuser und Geschäfte mit Laternen und Lichtern dekorieren und in sonstiger Weise zum Gelingen des Martinsfestes beitragen.

Für den Martinsausschuss Wilfried Humpert, Ortsvorsteher

KRIPP. Der neu gewählte Elternausschuss der städtischen KiTa Pusteblume-Löwenzahn in Kripp lädt nach 3 Jahren „Corona-Zwangspause“ alle Eltern, Freunde und Bekannte recht herzlich zum traditionellen Martinsumtrunk vor dem St. Martinszug ein. Für das leibliche Wohl von Groß und Klein wird reichlich gesorgt. Angeboten werden leckere Würstchen, frische Waffeln, Muffins, aber auch Bier, Glühwein, Kinderpunsch und Softgetränke. Der Martinsumtrunk wird am Montag, den 14.11.2022, ab 16:30 bei der städtischen KiTa Pusteblume-Löwenzahn in Kripp stattfinden. Der Martinszug geht später daran vorbei, sodass sich die Eltern mit ihren Kindern auch von dort aus hinten dem Zug anschließen können. Über zahlreiche Besucher würden sich die KiTa und der Elternausschuss sehr freuen, da die Erlöse aus den Einnahmen der Kita und somit den Kindern zugutekommen.

Im letzten Jahr musste der Martinsumzug wegen der Coronapandemie noch unter erschwerten Bedingungen durchgeführt werden. Umso mehr freuen sich jetzt alle, dass am Freitag, den 04. November 2022, um 17:30 Uhr der traditionelle Martinsumzug stattfinden wird.

Die Kinder, sei es in den Kitas, in der Schule, üben alle fleißig Martinslieder und basteln an ihren Laternen.

Ab 17:00 Uhr treffen sich, natürlich beschützt von der Feuerwehr Oberwinter unter der Leitung von Frank Noak, St. Martin, Schul- und Kindergartenkinder, die Eltern, Großeltern, Tanten und Onkeln mit den Kleinkindern auf dem Schulhof. Wie jedes Jahr sind der Tambour-Corps Oberwinter, die Rheinklänge Remagen und der Posaunenchor unter Leitung von Thomas Haas ebenfalls dabei, um den Martinszug musikalisch zu begleiten.

Das Martinsfeuer wird nicht auf dem Schulhof entzündet, da sich dort seit diesem Sommer die Schulcontainer befinden, und ein Abbrennen zu gefährlich wäre. Das Martinsfeuer wird in diesem Jahr auf dem Autoabstellplatz auf der Ecke Pfarrer-Sachsse-Straße und der B 9 von der Feuerwehr überwacht entzündet.

An dieser Stelle möchte ich mich herzlich bei Herrn Aykanat für die Bereitschaft seinen Platz zur Verfügung zu stellen bedanken. So müssen die Kinder nicht auf ihr Martinsfeuer verzichten.

Der Martinszug geht vom Schulhof aus in die Hauptstraße, Mauerstraße, Holzweg, Mariengasse, Hauptstraße, Pützgasse, Holzweg, Mariengasse, Hauptstraße und endet am Ende der Pfarrer-Sachsse-Straße, um dort das Feuer zu bestaunen. Im Anschluss werden die Wecken an die Kinder auf dem Schulhof verteilt.

Wie auch in den vergangenen Jahren wäre es schön, wenn die Anwohner Straßen und Fenster festlich schmücken würden: Bitte bereiten Sie den Kindern eine zusätzliche Freude und schmücken Sie den Zugweg mit Laternen, Lichtern und Kerzen.

Die Kinder werden ab nächster Woche mit ihren Eltern in Oberwinter, Birgel, Bandorf und Rolandseck eine Sammelaktion starten, damit es auch wieder Martinswecken geben kann. Vielen Dank an alle Bürgerinnen und Bürger für die Unterstützung.

Der Martinsausschuss sagt Danke und freut sich auf diesen Tag im November, wenn die Laternen Licht in unsere Herzen bringt.

Angela Linden-Berresheim Ortsvorsteherin

Neuerungen im Rheinhöhenort

Oedingen; Am Sonntag, den 13. November 2022 findet im Remagener Ortsteil Oedingen der diesjährige St. Martinsumzug statt. Mit neuem Zugweg, sowie neuer Feuerstelle und neuem Ort der Abschlussveranstaltung möchten die Verantwortlichen die traditionelle Ortsveranstaltung noch attraktiver machen. Nähere Informationen hierzu können alle Bürgerinnen und Bürger der Hauswurfsendung entnehmen, die in diesen Tagen erscheint. Der Martinsausschuss, auch mit frischen neuen Köpfen und Ideen bestückt, freut sich auf die strukturellen Änderungen. Vorab geht alles wie gewohnt seinen Gang. Um 17.00 Uhr findet in der Pfarrkirche ein Kinderwortgottesdienst statt, bevor sich die Aufstellung zum St. Martinszug im Finkenweg!!! Anschließt. Die Kinder erhalten ihren Martinswecken im Anschluss an den Umzug, während das fleißige Team rund um den Oedinger Martinsausschuss den Senioren diese bereits in den Nachmittagsstunden an die Wohnungs- bzw. Haustüre liefert. „Über eine rege Teilnahme sowie ein Lichtermeer von geschmückten Häusern und Straßenzügen würde sich unser gesamter Heimatort sehr freuen“, so die Macher des beliebten Festes.

Pressemitteilung Ausschuss für Kultur- und Brauchtum, St. Martin

Verbandsgemeine Bad Breisig

Rheineck
Samstag, 05.11.2022, 18:00 ab Schützenplatz

Oberbreisig
Mittwoch, 09.11.2022 um 18.00 Uhr ab Kirche
Wortgottesdienst um 17:30 Uhr
(Martinsweckenausgabe findet in Höhe der alten Schule Oberbreisig statt)

Niederbreisig
Freitag, 11.11.2022 um 18.00 Uhr ab Grabenstraße Parkplatz Rathaus
Wortgottesdienst um 17:30 Uhr
(Martinsweckenausgabe findet dieses Jahr an der ehemaligen Pergola im Kurpark statt)
Aufgestellt wird sich in der verlängerten Grabenstraße hinter dem Rathausparkplatz. Der Zugweg verläuft über die Grabenstraße, Schützenstraße, Überquerung der B9, Rheinstraße, Rheinufer, Ernst-Schwickerath-Allee bis zur Weckenausgabe im Kurpark.
Wir machen darauf aufmerksam, dass es in der Zeit von 18.00 – 18.30 in den vorgenannten Straßen zu verkehrstechnischen Einschränkungen kommen kann.

Niederlützingen
Freitag, 11.11.2022, um 18.00 Uhr ab Raiffeisenplatz
Wortgottesdienst um 17:30 Uhr
(Am Martinsfeuer sorgt die Aufbaugemeinschaft für Getränke)
Zugweg:
Die Aufstellung erfolgt in der Hauptstraße/Raiffeisenplatz. Von dort führt der Umzug über die Hauptstraße, die Horsterstraße bis zu Straße „Im Lammertal“. Dort erfolgt die Zugauflösung.
Verteilung der Martinswecken: am Sankt Martinsfeuer

Gönnersdorf
Mittwoch, 09.11.2022, um 17:30 Uhr ab Dorfplatz
(Im Dorfgemeinschaftshaus gibt es ab 16:30 Uhr Döppekuchen und Getränke)
Aufstellung auf dem Dorfplatz. Der Zugweg ist von dort über die Hauptstraße – Litzenbachstraße – Vogelsangstraße – Eichelgasse – Borngasse – Kreisstraße – Neustraße– Martinsfeuer – Neustraße – Dorfgemeinschaftshaus.

Waldorf
Mittwoch, 09.11.2022, um 19:00 Uhr ab Kirche
Wortgottesdienst um 18:30 Uhr

Brohl
Donnerstag, 10.11.2022 um 18.00 Uhr ab Kirche
Wortgottesdienst um 17:30 Uhr
Zugweg:
Die Aufstellung erfolgt in der Josef-Leusch-Straße (Kirche). Von dort führt der Umzug über die Johann-Jacob-Straße, Braunsbergweg, Unter dem Eiberg, An der Goldgrube, Braunsbergweg, Johann-Jacob-Straße, Josef-Leusch-Straße, Rheinstraße, Koblenzer Straße durch die Unterführung „Brohlbach“ bis zum Sportplatz. Dort erfolgt die Zugauflösung.
(Martinsweckenausgabe findet dieses Jahr in der Nähe des Martinsfeuers statt) Dort werden auch Getränke angeboten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

Rheinmeile 360

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner