Freitag, September 17, 2021

STADTRADELN 2021 war in Sinzig erneut ein voller Erfolg

Gastronomie

Gastroservice

Rhein-Ahr ShoppingRhein-Ahr Shopping ist das Einkaufs-Portal für die Rheinmeile.  Kein Shop – ein Schaufenster
www.rhein-ahr-shopping.de

Teilnehmerzahlen weiter gestiegen – Fast 60.000 km geradelt

SINZIG. Früher als sonst war die Stadt Sinzig in diesem Jahr mit der Kampagne STADTRADELN des Klimabündnisses an der Reihe. Bereits zum dritten Mal beteiligte sich die Stadt gemeinsam mit der Fahrrad AG im Bürgerforum Sinzig an der bundesweiten Kampagne. Diesmal in einer interkommunalen Zusammenarbeit mit den Nachbarstädten Remagen und Bad Breisig und der Kreisstadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Geradelt wurde vom 6. bis 26. Juni.

Und die Aktion zeigte in Sinzig erneut aufsteigende Tendenz. Legten bei der Premiere noch 221 Radelnde in 27 Teams und 37.000 Kilometer zurück, so waren es in diesem Jahr 304 Teilnehmer in 25 Teams mit 57.699 Kilometern. „Ohne die heiße Wetterperiode wäre in diesem Jahr die 60,000 KM Marke gefallen“, so Markus Klaes, der beim Bürgerforum für die technische Organisation des STADTRADELNs und auch dessen Auswertung zuständig ist. Festgelegt worden ist mittlerweile auch der Termin der Siegerehrung. Am Freitag den 17. September sollen die bestplatzierten Teams, Einzelfahrer aber auch Schulklassen und Kindergartengruppen ebenso wie die Gewinner der Schnitzeljagd um 16:30 Uhr auf dem Sinziger Marktplatz ausgezeichnet werden. Sollte es an diesem Tag regnen, findet die Veranstaltung in der benachbarten Alten Druckerei statt.

Ich freue mich, dass sich auch in diesem Jahr wieder viele Bürgerinnen und Bürger am STADTRADELN beteiligt haben und damit ein Zeichen für den Klimaschutz gesetzt haben“, lobte Bürgermeister Andreas Geron das Engagement aller Radelnden und auch den Einsatz der Fahrrad AG im Bürgerforum. Natürlich sollte der Siegerehrung noch nicht vorgegriffen werden. Aber das beste Team erradelte sich 7695 Kilometer und der beste Einzelradler brachte es auf 1162 Kilometer. Klar erkennbare Tendenz, die Zahl der Teilnehmer in den einzelnen Teams ist im Vergleich zum Premiere ja deutlich gestiegen. Mehr als 20 Teilnehmer pro Team waren im Jahr 2021 keine Seltenheit.
Noch ein wenig Statistik: die Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Sinziger STADTRADELN waren im Schnitt 44 Jahre alt und es radelten etwas mehr Frauen (54 Prozent) als Männer. Bei der Stadt Sinzig und auch bei der Fahrrad AG im Bürgerforum war man mit den Resultaten überaus zufrieden.

Ob das STADTRADELN nächstes Jahr wieder in Zusammenarbeit mit den anderen Kommunen stattfinden kann, ist nach der verheerenden Flutkatastrophe am 14./15.07.21 leider noch fraglich. Der beliebte Ahrradweg ist sehr stark beschädigt. Die Klimaschutzmanager*innen im Kreis und auch das Bürgerforum Sinzig werden sich aber für einen schnellen und möglichst flutsicheren Wiederaufbau der Radwege im Ahrtal einsetzen, sowie den Aufbau eines Schnellradwegenetzes als echte Alternative zum motorisierten PKW-Verkehr vorantreiben.

Gemeinsame Pressemitteilung der Stadt Sinzig und des Bürgerforums Sinzig
Foto: Plakat Stadtradeln

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X