stat-walterscheid1 Vallazza Stadt Remagen Rheinklänge Remagen LesOlives Volksbank Rhein Ahr Eifel Lapo Alef Hirsch Autoteile Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer Maler Lenzen Banner Manhattan Spirits

Bürgertelefon Sinzig 0173 3816412 +++ Personensuche 0800 6565651 +++ Seelsorgerteam 0800 0010218 +++
Spendenkonto “Flutkatastrophe Sinzig” Volksbank RheinAhrEifel e.G., IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01, BIC: GENODED1BNA +++ Kreissparkasse Ahrweiler Stichwort „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“ IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56 BIC: MALADE51AHR +++ Spendenkonten Hochwasserhilfe +++ Kreisparkasse Ahrweiler DE86 5775 1310 0000 3394 57 +++ Volksbank RheinAhrEifel DE55 5776 1591 0600 0220 00 +++ Postbank Köln DE84 3701 0050 0017 2905 06

Starke Angebote in den Ferien

Gastronomie

Gastroservice

Rhein-Ahr ShoppingRhein-Ahr Shopping ist das Einkaufs-Portal für die Rheinmeile.  Kein Shop – ein Schaufenster
www.rhein-ahr-shopping.de

Starke Angebote in den Ferien

Jugendhilfeausschuss beschließt Erhöhung der Zuschüsse für Freizeiten und Programme

Auch wenn die Zahlen der Infizierten im Kreis Ahrweiler kontinuierlich sinken ? die Corona-Pandemie wird die anstehenden Sommerferien deutlich beeinflussen. Das betrifft ebenfalls die Kinder- und Jugendarbeit: Ferienprogramme können wegen der geltenden Einschränkungen nicht wie gewohnt durchgeführt werden, durch die Hygieneanforderungen entsteht ein erheblicher Mehraufwand. Um die Kinder- und Jugendarbeit zu unterstützen, hat der Jugendhilfeausschuss in seiner letzten Sitzung beschlossen, die Zuschüsse für Freizeiten und Ferienprogramme zu erhöhen. Die höheren Zuschüsse an die anerkannten Träger der Kinder- und Jugendhilfe gelten für die Sommer- und die Herbstferien. „Familien, Kinder und Jugendliche waren und sind von den Corona-Einschränkungen besonders betroffen. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, dass den Kindern und Jugendlichen in den Ferien besonders starke Angebote gemacht werden, so dass diese eine schöne und möglichst unbeschwerte Ferienzeit verbringen“, heißt es in dem gemeinsamen Antrag der im Ausschuss vertretenen Kreistagsfraktionen. Der Antrag wurde einstimmig angenommen.

Die Erhöhung der Zuschüsse um 50 Prozent für anerkannte Träger der Jugendhilfe erfolgt in Anlehnung an die Regelungen des Landes Rheinland-Pfalz. Bei mindestens vier Zeitstunden steigen die Zuschüsse von 1,80 auf 2,70 Euro pro Tag und Teilnehmer, bei mindestens sechs Zeitstunden von 2,50 auf 3,75 Euro pro Tag und Teilnehmer. Die Förderung kann nach den Richtlinien des Jugendamts für Ferienprogramme, Wanderungen, Fahrten, Lager und Freizeiten in Anspruch genommen werden. Hierunter fallen auch Veranstaltungen, an denen Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren Eltern teilnehmen.

Pressemeldung Kreisverwaltung Ahrweiler
Grafik: allgrafics

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

stat-walterscheid1 Vallazza Stadt Remagen Rheinklänge Remagen LesOlives Volksbank Rhein Ahr Eifel Lapo Alef Hirsch Autoteile Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer Maler Lenzen Banner Manhattan Spirits

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Hochwasser Forum + Biete + Suche

Das Forum zum Hochwasser. „Biete“ – „Suche“, Kleidung, Möbel, Umzugkartons Geräte, Gegenstände, Wohnraum, Lagerflächen, Helfer etc. +++ Einfach anmelden und posten.

Firmen im Aktiplan