Stoffmarkt in der Remagener Innenstadt

Verkaufsoffener Sonntag zum Startschuss in die Saison

Am Sonntag, 20. März, macht der deutsch-holländische Stoffmarkt endlich wieder Station in Remagen. Die Besucher wird es freuen. Denn an weit über 400 Metern laufender Standfläche bieten die Händler in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr eine riesengroße Auswahl an exklusiven Mode-, Deko-, Gardinen-, Möbel- und anderen Spezialstoffen. Nadel- und Fadenspezialisten werden sich deshalb an diesem Tag wie im Schlaraffenland fühlen. Natürlich wird den Besuchern auch vieles für die Innenraumgestaltung geboten. Ein neuer Bezug für die Polster oder ein moderner Tischläufer. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Von der bunten und qualitativ hochwertigen Ware geht eine ganz einzigartige Faszination aus, der man sich einfach nicht entziehen kann“, weiß Marko Krstic von der EXPO Event Marketing GmbH zu berichten. Auch die Händler kommen immer wieder gerne nach Remagen und präsentieren hier zu Beginn der Saison die aktuellsten Messeneuheiten und die angesagtesten Stofftrends zu überraschend günstigen Preisen.
Ein umfangreiches Kurzwarenangebot wie Applikationen, Borten, Nadeln und Garne sowie eine riesige Auswahl an Schnittmustern runden das Einkaufsangebot ab. Am Infostand des Schweizer Nähmaschinenhersteller Elna haben die Besucher zudem die Möglichkeit, an der Verlosung einer wertvollen Nähmaschine teilzunehmen. Die Ziehung des Gewinners findet um 17.00 Uhr am Stand statt.
Der Stoffmarkt ist für den Remagener Einzelhandel der Startschuss in die neue Saison. Er lädt beim ersten verkaufsoffenen Sonntag des Jahres zum Bummeln, Schauen, Einkaufen und Genießen in die Remagener Innenstadt ein.
Weitere Infos, auch zu den am Veranstaltungstag gültigen Corona-Schutzmaßnahmen, gibt es unter www.stoffmarkt-expo.de sowie bei der Stadt Remagen unter www.remagen.de.

Verkehrseinschränkungen beim Stoffmarkt in Remagen
Anlässlich des Stoffmarktes am 20. März müssen die folgenden Straßen und Plätze für den Verkehr gesperrt werden:

⦁ Bahnhofstraße im Bereich der Zufahrt zum Parkplatz Grabenstraße
⦁ innerstädtische Parkplätze Grabenstraße/An der Stadtmauer und An der Alten Post.

Das Befahren des Marktbereiches ist – auch für Anlieger – an dem oben genannten Tag nicht möglich.
Zudem wird um Beachtung der im Rahmen des erweiterten Sicherheitskonzeptes in und um den Marktbereich aufgestellten Verkehrsschilder und Sperrpfosten gebeten, die aus Sicherheitsgründen die Zufahrten zum Markt und zur Fußgängerzone zusätzlich absichern sollen.
Unberechtigt parkende Fahrzeuge müssen kostenpflichtig abgeschleppt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln (der Remagener Bahnhof liegt direkt am Marktbereich) wird empfohlen.

Pressemeldung Stadt Remagen
Fotos: Expo Event Marketing GmbH, Essen

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

Rheinmeile 360

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X