Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Stadt Sinzig

Susanne Müller SPD begrüßt KIPKI-Programm für Altenahr

Newsletter

Presseartikel
als Tagesausgabe
per Email erhalten.

Wir senden keinen Spam!

Aktueller Monat

VG Altenahr erhält 298.000 Euro aus KIPKI-Programm der Landesregierung

SPD-Abgeordnete Susanne Müller: „Wichtiger Impuls für Klimaschutz vor Ort

Die Verbandsgemeinde Altenahr erhält 298.000 Euro aus der KIPKI-Förderung des Landes. „Das ist eine sehr gute Nachricht für die Verbandsgemeinde und zeigt, dass die Landesregierung den Klimaschutz auf kommunaler Ebene vorantreibt. Mit der Förderung der Landesregierung kann konkret vor Ort Klimaschutz effektiv und passgenau je nach Bedürfnis der jeweiligen Kommune gestaltet werden,“ betonte die SPD-Landtagsabgeordnete Müller nach der Bewilligung der Förderung. Das Geld aus dem Kommunalen Investitionsprogramm Klimaschutz und Innovation, kurz KIPKI, der Landesregierung soll in der VG Altenahr zum Beispiel für die Modernisierung der Wärmeversorgung der Grundschule Ahrbrück, die Umrüstung auf LED in der Ortsgemeinde Berg und u.a. für die Installation von Beschattungseinrichtungen im Vischeltalkindergarten genutzt werden.
Das Förderprogramm im Umfang von insgesamt 250 Millionen Euro unterstützt die rheinland-pfälzischen Kommunen bei der Umsetzung dringend erforderlicher Klimaschutzmaßnahmen. Für die VG Altenahr sind diese Fördermittel von großer Bedeutung, nicht nur für den Klimaschutz, sondern auch für die wirtschaftliche Attraktivität der Region. „Investitionen in den Klimaschutz sind immer auch Investitionen in die wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit einer Region“, betont die SPD-Abgeordnete Susanne Müller.
„Wir als SPD-Fraktion haben in enger Zusammenarbeit mit der Landesregierung die finanzielle Unterstützung der Kommunen beim Klimaschutz vorangetrieben. Bei der Ausgestaltung des KIPKI-Förderprogramms haben wir besonderen Wert auf Kitas, Schulen und andere soziale Einrichtungen gelegt. Dadurch profitieren nicht nur der Klimaschutz, sondern auch die Menschen vor Ort direkt von den Geldern. Das KIPKI-Programm ist eine Erfolgsgeschichte für uns alle und zeigt, wie unsere Politik konkret in den Gemeinden wirkt“, erläuterte die SPD-Abgeordnete Müller.

Pressemeldung Susanne Müller MdL SPD
Foto: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner