Tag der Demokratie 2018 in Remagen

750
Tag der Demokratie 2018 in Remagen - Programm und Infos

Tag der Demokratie 2018 in Remagen – Programm und  Infos


Versammlungen in Remagen bestätigt

Die für das Versammlungsrecht zuständige Kreisverwaltung Ahrweiler hat insgesamt fünf Veranstaltungen bestätigt, die für Samstag, 17. November 2018, in Remagen angemeldet wurden. Es handelt sich um drei Aufzüge und zwei stationäre Versammlungen.

Die Themen der Aufzüge lauten: „Remagener Spurensuche – keine Verdrehung der Geschichte an historischen Orten durch Neonazis! Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!“ und „NS Verherrlichung stoppen! We’re not gonna take it anymore!“ sowie „Gedenkmarsch für die Toten in den alliierten Rheinwiesenlagern“.

Eine stationäre Versammlung hat das Motto: „Gegen jeden Antisemitismus und Geschichtsrevisionismus“. Ferner wird im Rahmen einer weiteren Versammlung die Verhüllung der Schwarzen Madonna vorgenommen.

Die Bescheide des Kreises sind wie in den Vorjahren mit einer Reihe von Auflagen und Hinweisen verbunden, unter anderem: Verbot von volksverhetzenden und rassistischen Äußerungen, Waffentrageverbot, Uniformverbot, Verbot der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen sowie der Auflage, dass die vorgeschriebenen Demonstrationswege eingehalten werden müssen.

Der Kreis kann den „Gedenkmarsch“ aufgrund mehrerer Gerichtsurteile nicht verbieten. Das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz hatte die entsprechende Veranstaltung im November 2011 für rechtmäßig erklärt und damit ein zuvor verhängtes Verbot des Kreises aufgehoben.


Das Programm:

Marktplatz:

13.00 – 16.00 Uhr: Bühnenprogramm
Themenbeiträge
Prof. Dr. Ernst Ulrich von Weizäcker
Internationale Speisen
Big Band des Gymnasiums Nonnenwerth
Seniorenbeirat Remagen
Migrationsbeirat
De Räuber
Mickybrühlband

Friedenskapelle

11:00 Uhr: Ökumenischer Gottesdienst
(mit anschließender Verhüllung durch das Bündnis für Frieden und Demokratie)

RheinAhrCampus/Info-Meile:

10:30 Uhr: ab Marktplatz, Spurensuche mit anschließender Verlegung eines Stolpersteins um 12:00 Uhr
12:30 Uhr: Offizieller Beginn am Campus

Ab 12:30 Uhr musikalische Beiträge von Jugendbands unter dem Namen Rhein-Ahr Music-Movement und spontane Einlagen mit Friedensliedern

Ab 13 Uhr bis ca. 16 Uhr: Redebeiträge aus der Hochschulleitung, des DGB Koblenz, des Bürgermeisters der Stadt Remagen Björn Ingendahl (um 15:45 Uhr)
Fahrrad Shuttle zwischen Marktplatz

2018 TDD-Flyer


SPD Grafschaft und AG SPD 60plus beim ‘Tag der Demokratie‘

Info-Stände am Campus und am Marktplatz
Auch in diesem Jahr unterstützen die Sozialdemokraten die Organisatoren des ‘Tag der Demokratie‘ in Remagen. Die Gegenveranstaltungen zum Aufmarsch rechtsextremer Gruppen und von Neonazis am kommenden Samstag, 17. November 2018, stehen unter dem Motto “Gemeinsam für Demokratie und Toleranz“.  

Die SPD Grafschaft will mit einem Aktionsstand gegen den Aufmarsch der Braunen und Ewiggestrigen ein Zeichen setzen. Die SPD-Senioren der AG 60plus schlagen ihren Info-Stand wie in den vergangenen Jahren am Marktplatz auf und stellen hier umfangreiches Info-Material gegen Rechtsextremismus zur Verfügung. Ein Glühwein-Ausschank ist ebenfalls dort vorgesehen.

Mit ihrem Engagement beim ‘Tag der Demokratie‘ wollen die Sozialdemokraten verdeutlichen, dass sie Rechtstendenzen, wie sie derzeit in Deutschland, in Europa und sogar weltweit zu beobachten sind, nicht tolerieren werden. Im Gegenteil. Die SPD’ler wenden sich entschieden dagegen und wollen die Bürgerinnen und Bürger auf die damit verbundenen großen Gefahren aufmerksam machen und zum gemeinsamen Widerstand motivieren. “Die Demokratie müssen wir uns ständig erkämpfen. Dazu gehört, sich einzumischen und seine Meinung deutlich zu machen, bevor die rechte Gefahr noch größer wird. Wir fordern alle auf, gegen Rechts ein Zeichen zu setzen. Besuchen Sie die Veranstaltungen am ‘Tag der Demokratie‘ in Remagen!“, so Rolf Henzgen, Vorstandsmitglied der AG 60plus im Kreis AW.

Gemeinsam mit Schulen, Vereinen, Gewerkschaften und anderen Institutionen werden sich diesmal wieder die Infomeile auf dem RheinAhr Campus der Fachhochschule und das Bürgerfest auf dem Marktplatz ergänzen. Hier findet zwischen 13:00 h und 16:00 h ein Kulturprogramm statt, in dessen Verlauf auch die beiden bekannten Kölner Mundartgruppen ‘de Räuber‘ und ‚MBB‘ auftreten werden.

PM der AG SPD 60plus im Kreis AW


Verkehrseinschränkungen am 17.11.2018

Aufgrund der angemeldeten Demonstrationen kommt es am Samstag, 17.11.2018 im Bereich der Kernstadt Remagen zu erheblichen Verkehrseinschränkungen. Insbesondere im Bereich der Joseph-Rovan-Allee, Mittelstraße, Goethestraße, Jahnstraße, Von-Lassaulx-Straße, In der Wässerscheid sowie in den angrenzenden Wohngebieten (Am Römerhof, Frankenstraße, Friesenstraße, Schillerstraße, Alter Fuhrweg, etc.) wird das Befahren längere Zeit nicht möglich sein. Die Altstadt und die Fußgängerzone sind über die B 9 und die Nordeinfahrt zu erreichen. Das Parken ist an diesem Tag kostenlos und ohne zeitliche Begrenzung erlaubt. Zusätzliche Parkplätze für Kunden der Innenstadt und Besucher des Tages der Demokratie werden im Bereich der Rheinpromenade zur Verfügung gestellt.

Stadtverwaltung Remagen
– Ordnungsverwaltung –

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster