Technikmonat Mai für Mädchen war ein voller Erfolg

15
Technikmonat Mai für Mädchen war ein voller Erfolg

Technikmonat Mai für Mädchen war ein voller Erfolg

Jugendbahnhof und RheinAhrCampus Remagen starteten ein gemeinsames Projekt
An jedem Dienstag im Monat Mai fand ein Technikworkshop für Mädchen im Alter zwischen 8 und 12 Jahren statt. Im Rahmen des Mädchentreffs, der jeden Dienstag von 16.30 bis 18.00 Uhr im Jugendbahnhof Remagen für Mädchen ab 8 Jahren stattfindet, zeigten Studentinnen des RheinAhrCampus Remagen in der Funktion von Mentorinnen vom Ada-Lovelace-Projekt den Teilnehmerinnen wie ein Computer funktioniert und welche Anwendungen es gibt. Anschließend wurden die Mädchen selbst aktiv und programmierten den Calliope mini. Mit dem Calliope mini kann man spielerisch und kreativ die Welt der Computer kennenlernen und in kleinen Schritten die Grundlagen des Programmierens verstehen. Man kann mit ihm unter anderem Bilder anzeigen, die Temperatur messen oder sogar ein eigenes Lied komponieren. Highlight war der Besuch des RheinAhrCampus Remagen der Hochschule Koblenz am letzten Dienstag im Mai. Den ersten Einblick erhielten sie in der Medizintechnik. Mit Hilfe einer Art Balanceboard konnten die Mädchen ihre Füße vermessen lassen und so mehr über ihre Fußstellung und ihren Gang herausfinden. Außerdem sahen sie mit Schutzbrillen dabei zu, wie Kunststoffplatten mit einem Laserstrahl aneinander geklebt wurden. Auch ein Ultraschallgerät kam zum Einsatz und wurde den Teilnehmerinnen durch den spielerischen Einsatz von Luftballons näher gebracht. Den größten  Spaß hatten die Teilnehmerinnen beim Ausprobieren einer Virtual-Reality Brille. Dabei konnten die wagemutigen unter ihnen nach einem Balanceakt auf einer Planke einen Sprung aus dem 20. Stockwerk wagen.
Im November findet die nächste Technikaktion zum Thema Löten in Kooperation mit den Mentorinnen vom Ada Lovelace Projekt statt.
Interessierte Eltern, die mehr Informationen über die Mädchenarbeit im Jugendbahnhof erfahren möchten, können sich montags bis freitags unter 02642/ 906852 an Britta Jelken und Aileen Buschmann vom Jugendbahnhof Remagen wenden.

Pressemeldung Stadt Remagen
Foto: Privat

Anzeige
. . .

Anzeigen im Schaufenster