Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Vinophorie

Tötungsdelikt in Bonn: Tatverdächtiger stellt sich der Polizei

Nach Tötungsdelikt in Bonn-Tannenbusch: Tatverdächtiger stellt sich bei der Polizei

Die Fahndung nach dem 21-Jährigen, der dringend tatverdächtig ist, am Mittwoch (13.12.2023) in Bonn-Tannenbusch einen 23-Jährigen getötet zu haben, wird eingestellt. (wir berichteten: https://www.aktiplan.de/verdacht-eines-toetungsdeliktes-mordkommission-ermittelt/)
Der gesuchte Tatverdächtige hat sich am Freitagmittag (15.12.2023) in Begleitung eines Rechtsanwaltes den Strafverfolgungsbehörden gestellt. Er wurde im Polizeipräsidium festgenommen.
Aufgrund der bestehenden Verdachtslage hat das Amtsgericht Bonn auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bonn gegen den 21-jährigen Tatverdächtigen einen Haftbefehl wegen des Verdachts des Totschlags erlassen. Dieser soll im Laufe des Tages durch einen Richter verkündet werden.
Die Ermittlungen zu dem Ablauf sowie den Hintergründen des Tatgeschehens dauern an.
Der Festnahme waren umfangreiche Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen der Polizei und Staatsanwaltschaft vorausgegangen, die unmittelbar nach dem Auffinden des 23-jährigen Opfers am 13.12.2023 eingeleitet worden waren.

Pressemeldung Polizei Bonn
Foto: Archiv

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner