Über 20 Jahre Spendenaktionen – dieses mal für Flüchtlingskinder

Aktiplan Anzeige

Weihnachtsgeschenke für Flüchtlingskinder gespendet

Bad Breisig- Mehrere weihnachtliche Geschenktüten überreichte der Bad Breisiger Manfred Bach an Maria Schön vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Ahrweiler für Flüchtlingskinder. Die Weihnachtstüten sind gefüllt mit 35 kleinen Porzellanpuppen, 15 Kinderbüchern und jeder Menge Popcorn. DRK-Migrationsfachberaterin Maria Schön freut sich sehr über diese Spende. Sie wird die Geschenke während Weihnachtsfeiern mit Flüchtlingskindern in Bad Breisig und Altenahr zielgerichtet im Sinne des Spenders weiterreichen.

Dekorativ verpackt in weihnachtlichen Taschen und Kartons unterschiedlicher Größe hatte Bach die Spende liebevoll um seinen Kamin positioniert. Viele Stunden Arbeit hat der Rentner mit Unterstützung seiner Haushaltshilfe in die Spendenaktion investiert. Für den guten Zweck hat der humorvolle Manfred Bach zur Spendenübergabe am vergangenen Donnerstag eigens eine Weihnachtsmannmütze aufgesetzt.

Erinnerungen an die Nachkriegszeit

Der 72-jährige erinnert sich an seine eigene Kindheit und kann sich gut in die Situation der Flüchtlingskinder hinein versetzen. Als Kriegskind sei er zwischen Trümmern aufgewachsen. Schutthalden im Nachkriegsdeutschland waren damals für die Kinder gefährliche aber zugleich abenteuerliche Spielplätze. Der Syrien-Krieg, der bekannterweise im Vorjahr eine große Flüchtlingswelle in Gang setzte, und die dazugehörigen Bilder in den Medien brachten bei dem Rentner Erinnerungen an die eigene Kindheit hervor. Die Kinder in Syrien müssen allerdings mit der Angst leben, durch erneute Angriffe beim Spielen verletzt zu werden oder gar das Leben zu verlieren.

Mit seinen Geschenken möchte Bach den Flüchtlingskindern ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die Porzellanpuppen betrachtet er dabei keinesfalls als Spielzeug, sondern als Talisman. „Die Kinder werden erkennen, dass die Puppen zerbrechlich sind und Schutz bedürfen, genau wie sie selbst“, ist sich der großzügige Spender sicher. Neben den klassischen weiblichen Puppen sind für die Jungs auch kleine Clowns aus Porzellan dabei.

Aufgefüllt hat er die großen Geschenktüten mit Popcorn. „Das Popcorn kann in eine große Schale gefüllt und dann mit kleinen Schäufelchen entnommen werden. Die Kinder können sich nach belieben kleine Weihnachtstüten mit dem Popcorn auffüllen“, erklärt Bach seine Idee. Die große Schale und sechs weihnachtlich bemalte Schäufelchen hat Bach direkt dazu gelegt.

Die diesjährige Spende zugunsten der Flüchtlingskinder ist nur eine von vielen bisherigen sozialen Aktivitäten Manfred Bachs. Seit über 20 Jahren hat die Familie Bach immer wieder Spendenprojekte für die kreisweite Hilfseinrichtung „Nachbar in Not“ initiiert und realisiert. Aus aktuellem Anlass hat er in diesem Jahr zugunsten der Flüchtlingshilfe im Kreis Ahrweiler gespendet.

Pressemeldung DRK Kreis Ahrweiler

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X