Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Vorwerk Breuer

Unternehmen stellen sich Studierenden vor

Newsletter

Presseartikel
als Tagesausgabe
per Email erhalten.

Wir senden keinen Spam!

Aktueller Monat

Veranstaltungsreihe unterstützt bei Berufsorientierung

Auch in diesem Sommersemester bietet die Veranstaltungsreihe „Next Stop: Job“ Studierenden die Möglichkeit, potenzielle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in der Region kennenzulernen und sich auf den Berufseinstieg vorzubereiten. Die Wirtschaftsförderungen und die Hochschulen der Stadt Bonn, des Rhein-Sieg-Kreises und des Kreises Ahrweiler laden Absolventinnen und Absolventen ein, sich bei Unternehmen und anderen Organisationen über künftige Arbeitsfelder, Praktika, Studien- und Abschlussarbeiten oder Karriereperspektiven zu informieren. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenfrei. Die Anmeldung ist unter www.next-stop-job.de möglich, die Anzahl an Plätzen ist begrenzt.

Bei den digital oder vor Ort durchgeführten Unternehmensbesuchen erhalten die Teilnehmenden Einblicke in die jeweiligen Tätigkeitsfelder und Informationen zu Einstiegsmöglichkeiten. So können die Studierenden am 12. Mai 2023 das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. mit Sitz in Bonn kennenlernen. Auch die Universität Bonn stellt sich am 15. Mai 2023 als Arbeitgeberin für die Bereiche Technik und Verwaltung vor. Das Wissenschaftliche Institut für Infrastruktur und Kommunikationsdienste in Bad Honnef präsentiert sich am 15. Juni 2023 digital als Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Die virtuellen Karriere-Workshops in deutscher und englischer Sprache stellen ein weiteres Zusatzangebot für Absolventinnen und Absolventen dar, um sich beispielsweise auf den Bewerbungsprozess vorzubereiten. In diesem Sommersemester werden unter anderem Themen wie „Regionale Praktikums- und Jobsuche“ am 22. Juni 2023 angeboten.

„Next Stop: Job“ ist ein gemeinsames Projekt der Wirtschaftsförderungen der Stadt Bonn, des Rhein-Sieg-Kreises und des Kreises Ahrweiler zusammen mit der Universität Bonn, Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, IU International University und dem RheinAhrCampus Remagen (Hochschule Koblenz).

Unternehmen, die sich als Arbeitgeberin oder Arbeitgeber präsentieren möchten, und ihren Sitz im Kreis Ahrweiler haben, können sich für das nächste Semester an die Kreiswirtschaftsförderung wenden.

Pressemeldung Kreisverwaltung Ahrweiler
Grafik: Archiv Gottschalk

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner