Unwetter in Remagen und Sinzig

1703
Unwetter in Remagen und Sinzig

Unwetter in Remagen und Sinzig

Remagen (ots) Am Mittwoch den 12.08.2020 führte eine aufziehende Gewitterfront in den frühen Abendstunden zu einem Starkregenereignis mit Schwerpunkten im Bereich der Städte Sinzig und Remagen, inklusive der jeweiligen Stadtteile. Die Kanalisation konnte die Regenwassermengen teilweise nicht mehr aufnehmen, sodass mehrere Straßen überfluteten und die B9 innerhalb der Ortslage Remagen zwischenzeitlich für circa 45 Minuten voll gesperrt werden musste. Kanaldeckel wurden von den Wassermassen herausgedrückt, Unterführungen liefen voll und umgekippte Bäume versperrten mehrere Fahrbahnen. Weiterhin musste eine Gruppe von Kinder, die oberhalb von Remagen im Rahmen einer Wanderung ihre Zelte aufgeschlagen hatten, von einem geländegängigen Fahrzeug des THW Sinzig dort abgeholt werden, da sie aufgrund des starken Gewitters dort nicht mehr eigenständig wegkamen. Zudem liefen an mehreren Gebäuden, so auch dem der Polizeiinspektion, die Keller voller Wasser, sodass die örtlichen Feuerwehren aufgrund der Vielzahl der Einsätze bis spät in die Nacht hinein alle Hände voll zu tun hatte. Alleine die Feuerwehren der Stadt Remagen mussten zu mehr als 80 Einsätzen im Zusammenhang mit dem Unwetter ausrücken.

Pressemeldung Polizei Remagen
Foto: Archiv

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer . .

Veranstaltungen

.

Anzeigen im Schaufenster