„Vector of Memory“ vor dem Friedensmuseum eingeweiht

Aktiplan Anzeige

Liberation Route Europe hält Erinnerung an Befreiung im zweiten Weltkrieg lebendig

Als internationales Netzwerk hat sich die Liberation Route Europe zum Ziel gesetzt, das Gedenken an den Zweiten Weltkrieg lebendig zu halten. Die Liberation Route Europe (LRE) ist eine zertifizierte Gedächtnisroute des Europarates, die wichtige Schauplätze des Zweiten Weltkriegs in neun europäischen Ländern verbindet. Sie soll unterschiedliche Perspektiven der einzelnen Länder auf den Krieg vereinen und diese vor allem jüngeren Generationen zugänglich machen.
Ein sich stetig erweiterndes Netz an Wanderwegen führt Besucherinnen und Besucher an wichtige Orte des Gedenkens, so nun auch an das FRIEDENSMUSUM Brücke von Remagen. Ein sogenannter „Vector of Memory“, als Markierungszeichen für die Wege von dem bekannten Architekten Daniel Libeskind entworfen, wurde vor den Brückentürmen in Anwesenheit von Chance Williams, Vertreter der LRE, Bürgermeister Björn Ingendahl sowie Anke Sultan und Volker Thehos vom Vorstand des Friedensmuseums, eingeweiht. Der „Vector of Memory“ wurde mit der Unterstützung des Deutschen Bundestages und der deutschen Botschaft in Den Haag produziert, die seit 2020 die Entwicklung der Liberation Route Europe finanziell unterstützt.
Durch die frühzeitige Eroberung der Brücke von Remagen durch die Amerikaner am 7. März 1945 konnte der Zweite Weltkrieg in Europa nach Einschätzung von Experten deutlich verkürzt werden. Daher hat sie ihren berechtigten Platz auf der Liberation Route Europe“ so Bürgermeister Ingendahl. „Sich an die Vergangenheit zu erinnern, heißt, eine bessere Zukunft zu schaffen. Dieses Motto der LRE Foundation ist auch das Fundament für die Arbeit des FRIEDENSMUSEUMS“, ergänzte Volker Thehos, der im Anschluss an die Einweihung Chance Williams durch die Brückentürme führte.
Weitere Informationen über die Liberation Route Europe sind unter www.liberationroute.com zu finden, Informationen rund um das Friedensmuseum Brücke von Remagen auf www.bruecke-remagen.de.

Pressemeldung Stadt Remagen
Foto: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X