Veranstaltungen in Remagen Sinzig Bad Breisig

Veranstaltungen an der Rheinmeile

Extreme Zeiten? Von Halle über Remagen bis in die Mitte der Gesellschaft?

Extreme Zeiten? Von Halle über Remagen bis in die Mitte der Gesellschaft?

Extreme Zeiten? Von Halle über Remagen bis in die Mitte der Gesellschaft? Vortrag an der Hochschule Remagen im Rahmen der Demokratiekonferenz 2019 Am 24. Oktober 2019 findet ab 17.45 Uhr...
Remagener Anekdötsche un Verzällche

Remagener Anekdötsche un Verzällche

Remagener Anekdötsche un Verzällche - Jeuchelabend in der Kulturwerkstatt Volles Haus im Jugendheim Im Rahmen der VHS-Veranstaltung "Remagener Anekdötsche un Verzällche" hatte Oliver Schmitz inzwischen zum neunten mal in die...
Nordic Walking Gruppe des Ski-Clubs Remagen auf Norderney

Nordic Walking Gruppe des Ski-Clubs Remagen auf Norderney

Nordic Walking Gruppe des Ski-Clubs Remagen auf Norderney Die Nordic Walking Gruppe des Ski-Clubs Remagen hatte sich für die diesjährige Gemeinschaftsfahrt die schöne Nordseeinsel Norderney ausgesucht. Die Fahrt ging mit...
Sinziger Senioren besuchten Glockengießerei

Sinziger Senioren besuchten Glockengießerei

Sinziger Senioren besuchten Glockengießerei Im Oktober führte ein von der Senioren-Information organisierter Ausflug die Sinziger Seniorinnen und Senioren in die Glockengießerei nach Brockscheid. Im Rahmen einer Führung erhielt man viele...
Reichs Progromnacht

„Stolpergang“ am 10. November:

„Stolpergang“ am 10. November: Ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen Sinzig, 15.10.2019 – Am 10. November veranstaltet die Projektgruppe des Bürgerforum Sinzig e.V. wie im letzten Jahr den „Stolpergang“, einen Gedenk-Rundgang zur...

Filme

Veranstaltungskalender für Remagen Sinzig Bad Breisig

Eventkalender + Remagen Sinzig Bad Breisig – Konzert – Theater – Feste + Führungen + Ausstellungen + Party + Filme und Berichte.
Bei vielen Events sind wir mit der Kamera dabei und veröffentlichen die Filme im eigenen YouTube-Kanal. Inzwischen ist das Filmarchiv auf über 230 Filme angewachsen. Darunter Filme über den Lebenskunstmarkt in Remagen, Sprudelndes Sinzig, Barbarossamarkt, diverse andere Feiern und Umzüge und sogar zwei Filme vom Karnevalszug in Westum, der nur alle fünf Jahre stattfindet.
Schauen Sie einfach mal rein hier im Aktiplan unter: www.aktiplan.de/filme

Kommende Events finden Sie weiter unten im Eventkalender

Mrz
17
So
Otto Piene Alchemist und Himmelsstürmer @ Arp Museum
Mrz 17 2019 um 11:00 – Jan 5 2020 um 14:00
Otto Piene Alchemist und Himmelsstürmer @ Arp Museum | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Otto Piene Alchemist und Himmelsstürmer

Als Mitbegründer der ZERO-Bewegung 1958 in Düsseldorf zählt Otto Piene (1928–2014) zu den Protagonisten der internationalen Abstraktion nach 1945. Anlässlich des großen ZERO-Abschlussfests 1966 war Piene selbst bereits zu Gast in Rolandseck, weshalb wir uns besonders freuen, sein Schaffen nun an diesem Ort zu würdigen. Piene entwickelte seine Kunst zeitlebens weiter, wie die Ausstellung in rund 60 Leinwänden, Keramiken und Lichtarbeiten zeigt. Zentral in Pienes Werk ist das Überschreiten der traditionellen Werkgrenzen hin zu einer sinnlichen Erfahrung von Licht und Raum. Diese Sinnlichkeit wird in den abstrakten Raster- und Feuerbildern wie auch in den Keramiken durch die spezifische Behandlung der Oberflächen in Farbe, Struktur und Relief erzielt. In verschiedenen Werkgruppen zeigt sich dabei ein verbindendes Element: Der Kreis – eine formale Konstante und zugleich ein Symbol für die Unendlichkeit des Raums. Diese Symbolik führt Piene weiter in Bezügen zum Kosmos, dem Firmament und den Gestirnen.
Die kosmischen Referenzen finden sich in seinen Werktiteln und werden vor allem im eigens rekonstruierten Lichtraum Jena von 2007 erlebbar. Als sinnbildliche Eroberung des Himmels erweitert eines der berühmten Inflatables die Rolandsecker Ausstellung in den Außenraum. Insbesondere in der Idee einer räumlich erfahrbaren Kunst zeigt sich eine deutliche Nähe zu Lucio Fontana (1899–1968), dem Begründer des Spazialismo, den Otto Piene sehr schätzte. Die Parallelen im Kunstverständnis beider werden anhand einiger ausgewählter Werke Fontanas anschaulich, die im Dialog mit denen Pienes gezeigt werden. Darüber hinaus machen überraschende Bezüge zu den Werken von Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp Otto Pienes Wurzeln in der modernen Abstraktion lesbar.
Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit der More Sky Collection, Dr. Edgar Quadt, dem Otto Piene Estate und der Galerie Sprüth Magers.

Das Museum im Netz: Das komplette Programm finden Sie unter: www.arpmuseum.org
Facebook: www.facebook.com/arpmuseumbahnhofrolandseck
Twitter: https://twitter.com/arpmuseum
Instagram: www.instagram.com/arpmuseum
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 11 bis 18 Uhr
Eintritt: 9 Euro (ermäßigt 7 Euro), nur Bahnhof: 4 Euro (ermäßigt 2 Euro)

Mai
9
Do
Sonderausstellung Brücke von Remagen in der Rheinhalle @ Rheinhalle Remagen
Mai 9 um 10:00 – Okt 29 um 18:00
Sonderausstellung Brücke von Remagen in der Rheinhalle @ Rheinhalle Remagen | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Sonderausstellung Brücke von Remagen in der Rheinhalle

Das Museum in den Brückentürmen ist längerfristig geschlossen
Sonderausstellung in der Rheinhalle tägl. 10 – 18 Uhr

In den Türmen der 1916-1918 erbauten Brücke ist seit 1980 das Friedensmuseum „Brücke von Remagen“ untergebracht, das die Geschichte der früheren Ludendorffbrücke und des Kriegsgefangenenlagers Remagen darstellt. Sie wurde am 7. März 1945 weltberühmt, als amerikanische Truppen hier unerwartet den Rhein überqueren konnten. Das Ende des Zweiten Weltkrieges war damit in greifbare Nähe gerückt. Am 17. März 1945 brach die beschädigte Brücke in sich zusammen und begrub mindestens 30 US-Soldaten unter sich.

 

Jul
8
Mo
Sammlung Arp 2019: »Die Natur ist eine versteinerte Zauberstadt« @ Arp Musum Rolandseck
Jul 8 um 10:00 – Okt 2 um 18:00
Sammlung Arp 2019: »Die Natur ist eine versteinerte Zauberstadt« @ Arp Musum Rolandseck | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Sammlung Arp 2019: »Die Natur ist eine versteinerte Zauberstadt«

Im Anschluss an die Präsentation Arp’scher Reliefs und Papierarbeiten steht 2019 der Schaffensprozess seiner biomorphen Skulpturen im Fokus der Betrachtung. Spannende Erkenntnisse zu handwerklichen Methoden sind uns zunächst durch eigene, rückblickende Darstellungen sowie durch Beschreibungen seiner Künstlerfreunde überliefert.
Insbesondere das Atelier als Ort der kreativen Schöpfung soll beleuchtet werden. Gipsmodelle, Werkzeuge und Gussformen lassen den Prozess der Entstehung für die Besucherinnen und Besucher lebendig werden. Neben den eigentlichen Werken – aus Bronze, Holz, Kalkstein, Marmor und Zement – sind es vor allem zahlreiche Fotografien, die einen Zugang ermöglichen.
Neben frühen Dokumentationen seiner Arbeit an Gipsplastiken im Garten des Atelierhauses in Meudon bietet der eindrucksvolle Fotozyklus Ernst Scheideggers (1923 – 2016) das umfassendste Bild seiner Arbeitsstätten. Er begleitete Arp Mitte der 1950er Jahre während der Arbeit an der monumentalen Außenplastik »Wolkenhirte« und hält zudem die Atmosphäre der Ateliersituation bei Paris fest. Obwohl das Atelier der reale Ort seines Schaffens ist, bleibt Arps geistiges Atelier zeitlebens die »große Werkstatt der Natur« und er bewahrte sich die romantische Sichtweise eines Träumers. Viele seiner Skulpturen scheinen auf eine geheimnisvolle Welt zu verweisen und so versteht Arp es auch durch seine Skulpturen mit Märchenhaftem zu faszinieren.

Jul
20
Sa
Collagen. Die Sammlung Meerwein Dritter Ausschnitt @ Arp Musum Rolandseck
Jul 20 2019 um 10:00 – Jan 5 2020 um 18:00
Collagen. Die Sammlung Meerwein Dritter Ausschnitt @ Arp Musum Rolandseck | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Collagen. Die Sammlung Meerwein Dritter Ausschnitt

Das Sammeln von Papier in seinen unterschiedlichen Alltagserscheinungen sowie die Neubewertung von Ausschnitten und Fragmenten durch das Wegnehmen oder Hinzufügen bilden die Grundlagen der Collage. Als künstlerisches Prinzip in der Avantgarde und vor allem vom Dadaismus in die Geschichte der Kunst eingeschrieben, schuf die experimentelle und offene Herangehensweise eine Möglichkeit, unterschiedliche Zeit- und Wirklichkeitsebenen miteinander zu verknüpfen.
Das Sammeln von Collagen machte sich Gerhard Meerwein zum Prinzip, folgte über fast vier Jahrzehnte der künstlerischen Technik und trug so seine einzigartige Sammlung zusammen.
Über 400 Collagen sowie die parallel zur Sammlung gewachsene Bibliothek wurden 2015 vom Architekten, Innenarchitekten und emeritierten Professor der Hochschule Mainz dem Arp Museum Bahnhof Rolandseck als großzügiges Geschenk übergeben.
Der Erste Ausschnitt konzentrierte sich auf die Persönlichkeit des Sammlers, bildete thematische Schwerpunkte der gesammelten Collagen ab. Im Mittelpunkt des Zweiten Ausschnitts standen zeitgenössische Positionen, mit denen der Sammler über Jahre fortwährend, auch freundschaftlich wie künstlerisch, in Verbindung stand. Schließlich verbindet der Dritte Ausschnitt die Sammlung Meerwein mit dem Bestand des Museums und bildet die künstlerischen sowie geschichtlichen Schnittmengen ab, die die Faszination der Collage ausmachen.

Aug
25
So
Maria Zühlke: „Unter der Oberfläche“ @ Artspace K2
Aug 25 um 15:00 – Okt 30 um 18:30
Maria Zühlke: „Unter der Oberfläche“ @ Artspace K2 | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Maria Zühlke: „Unter der Oberfläche“

Malerei
Die Galerie Artspace K2 eröffnet am Sonntag, den 25. August 2019 eine neue Ausstellung mit Gemälden der in Montabaur lebenden Künstlerin Maria Zühlke. Der Titel „Unter der Oberfläche“ gibt bereits Hinweise auf einige Themen und Konzepte, mit denen sich die Werke beschäftigen.
Obwohl das Hintergründige, also alles unter der Oberfläche, viele philosophische Fragen aufwirft, bezieht sich die Künstlerin in ihren abstrakten Arbeiten primär auf den Bereich der Natur. Diese ist auf den ersten Blick zu bestaunen und zu erleben. Doch da hört die Natur nicht auf, denn erst unter der Oberfläche der Landschaften und Erde beginnen die Mysterien
und Rätsel. Es ist das Verborgene und kaum Sichtbare, das der Künstlerin als Vorlage für ihre Gemälde dient. Schließlich bedeutet jede geografische Oberschicht, dass darunter eine Tiefe herrscht, die nicht nur Geheimnisse enthält, sondern auch eng mit dem Thema der Zeit verwoben ist.
Maria Zühlke setzt ihre Faszination mit den Fragen der Oberfläche und der darunterliegenden Geheimnisse in einer sehr expressiven Malerei um. Dadurch, dass sie mit diversen Materialien viele Schichten aufträgt, stellt sie die Komplexität, Schroffheit und Ästhetik unserer Erde dar. Es geht ihr nicht um den klassischen Begriff der Schönheit, sondern um die Brüche, Risse und rauen Flächen, hinter denen man ungenau andere Formen entdecken kann. Die Künstlerin vergleicht deshalb ihre Arbeiten mit den Gesichtern älterer Menschen, denn hinter den Falten und Spuren vergangener Jahre verstecken sich Lebenserfahrung und Menschlichkeit.
Die Gemälde von Maria Zühlke beruhen oberflächlich auf einer abstrakten und einfachen Formsprache, in ihren Details verfügen sie jedoch über eine enorme Vielschichtigkeit. Der Betrachter wird aufgefordert, sich mit dem Wechselspiel der Oberfläche und Tiefe zu beschäftigen, sich aber gleichzeitig auch Gedanken über die hintergründigen Konzepte der Naturbeschaffenheit und des Zeitverlaufs zu machen.

Christoph Noebel
Artspace K2
Kirchstraße 2
53424 Remagen
Tel: 02642 907750
E-mail: info@artspace-k2.com

Maria Zühlke
„Unter der Oberfläche“
Artspace K2
Kirchstraße 2
53424 Remagen
Vernissage: Sonntag, 25. August 2019, 15:00Uhr
Ausstellungsdauer: 25. August – 30. Oktober 2019
Öffnungszeiten: Mittwoch – Samstag, 15:00-18:30Uhr
E: info@artspace-k2.com; T: 02642 907750

Aug
31
Sa
Fahrradtag der Stadt Sinzig am 31. August @ Kirchplatz Sinzig
Aug 31 um 11:00 – Sep 20 um 16:00
Fahrradtag der Stadt Sinzig am 31. August @ Kirchplatz Sinzig

Fahrradtag der Stadt Sinzig am 31. August

Sinzig ist beim Stadtradeln dabei

Zum Auftakt gibt es am 31. August den Fahrradtag der Stadt Sinzig
Sinzig. Die Stadt Sinzig ist in diesem Jahr bei der Aktion Stadtradeln des Klimabündnisses dabei. Angeregt wurde die Aktion durch die Klimaschutzbeauftragte der Stadt Sinzig Silke Merz und die Fahrrad AG im Bürgerforum. In der Zeit vom 31. August bis zum 20. September kann unter dem Motto „Raus aus dem Auto, rauf auf das Fahrrad“ jeder an dieser Aktion teilnehmen. Anmeldungen sind unter www.stadtradeln/sinzig oder aber über die Stadtradel-App möglich.

Zum Auftakt wird es am Samstag, 31. August in der Zeit von 11:00 bis 16:00 Uhr auf dem Kirchplatz den Fahrradtag der Stadt Sinzig geben. Mit Unterstützung der Stadt hat die Fahrrad AG im Bürgerforum hier ein interessantes Programm und viele Aktionen rund um das Fahrrad auf die Beine gestellt. Mit großem Equipment und viel Platzbedarf kommt zum Beispiel die Verkehrswacht aus Mayen/Koblenz vorbei. Jeder der schon einmal immer wissen wollte, wie sich ein Pedelec fährt und ob sich eine solche Anschaffung lohnt, ist dabei man beim Pedelec-Fahrtraining der Verkehrswacht bestens aufgehoben. Auf dem Sinziger Kirchplatz werden gleich neun Elektrofahrräder zu Testzwecken und zu Trainingszwecken zur Verfügung stehen. Eine Test Gelegenheit die sicherlich nicht alltäglich geboten wird. Mit im Gepäck wird die Verkehrswacht auch einen großen Verkehrssinn-Trainer haben. Auf dem Fahrsimulator sind vor allen Dingen Reaktionstests für Radler im Alltag in Szene gesetzt. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.verkehrswacht-mayen.de. Richten sich diese Angebote eher an die etwas älteren rasenden Mitbürger so sind beim großen Geschicklichkeit Parkuhr vor allen Dingen die Pänz und die Jugendlichen im Alter von 8-15 Jahren gefordert. Auf dem großen Parcours gibt es zahlreiche Übungen, um das Fahrrad im Alltag besser zu beherrschen. Einen ersten Eindruck vermittelt ein YouTube Video unter www.youtube.com/watch?v=QDqsNZxMnaU.

Angeboten wird an diesem Tag aber auch ein Fahrradflohmarkt. Grundvoraussetzungen: Die Fahrräder sollten funktionstüchtig sein. Einen kleinen Anhänger, wo Preisvorstellung und Telefonnummer notiert werden können, gibt es am Samstag am Stand der Fahrrad AG. Ansprechpartner für die Durchführung des Flohmarktes ist Bernd Linnarz, der unter 0171/6736904 zu erreichen ist. Kosten entstehen bei diesem Flohmarktverkauf nicht. Mit vor Ort wird auch die Polizeiinspektion Remagen sein, die über Rechten und Pflichten rund ums Fahrradfahren ausführlich informieren wird.

Und man kann sein Fahrrad codieren lassen. Diese Form des Diebstahlschutzes genießt deutschlandweit höchste Anerkennung. Zwei Mitglieder des ADFC aus Pulheim werden nach Sinzig kommen und die Kodierung vornehmen. Für die Kodierung selbst fallen Kosten in Höhe von zehn Euro an. ADFC Mitglieder zahlen übrigens nur drei Euro. Unbedingt notwendig: bitte Personalausweis und Eigentumsnachweis (Rechnung oder Quittung über den Kauf des Fahrrads) mitbringen. Die Mitglieder der Fahrrad AG werden über die Fahrradsituation in Sinzig informieren und stehen jederzeit zu Gesprächen und kleinen Hilfestellungen zur Verfügung. Die Verpflegung von Gästen und Besuchern wird die Kirchplatz-Gastronomie übernehmen. Übrigens fiel es der Fahrrad AG deshalb recht leicht viele Partner mit ins Boot zu holen, weil im Umfeld zwar viele Städte an der Aktion Stadtradeln teilnehmen, aber ein Fahrradtag als Auftaktveranstaltung ein absolutes Unikat bleibt. Grund genug also für einen Besuch auf dem Kirchplatz am 31. August.

Die eigentlich geplante geführte Fahrradtour durch die Stadt und ihre Stadtteile wird es auch virtuell per GPS-Datei nicht geben. Grund: Bürgermeister Andreas Geron hat am Samstag 8. September zu einer Jubiläumsradtour durch alle Stadtteile eingeladen. Denn die heutige Stadt Sinzig entstand im Jahr 1969 bei der großen Verwaltungsreform des Landes und existiert damit 50 Jahre. Mehr unter www.sinzig.de. Die dabei erradelten Kilometer sollten natürlich auch in die Aktion Stadtradeln einfließen.

-BL-

Sep
1
So
Kunstkammer Rau: Die vier Elemente @ Arp Musum Rolandseck
Sep 1 2019 um 10:00 – Jun 1 2020 um 18:00
Kunstkammer Rau: Die vier Elemente @ Arp Musum Rolandseck | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Kunstkammer Rau: Die vier Elemente

Was hält Mensch und Welt zusammen? Eine Ausstellung in der Kunstkammer Rau widmet sich den vier Elementen: Erde, Feuer, Wasser und Luft.
Auf eine Spurensuche vom Mittelalter bis in die Gegenwart begibt sich die Schau mit 42 Gemälden und Skulpturen aus der Sammlung Rau für UNICEF, die in einen spannenden Dialog mit 20 preisgekrönten Reportagefotografien aus dem Wettbewerb »UNICEF-Foto des Jahres« treten. Sie steht damit auch im Kontext der parallel zu sehenden Präsentation von Werken Otto Pienes, der sich in seinen Feuerbildern, Keramiken, Licht- und Luftplastiken intensiv mit den Elementen befasst hat.
Scheinbar heil ist die Welt in den Himmelsbildern des Mittelalters, überbordend die Fülle an Schätzen aus Erde und Wasser in den barocken Stillleben und die Gewalt der Elemente wird spürbar in den herabstürzenden Wassermassen der Kaskade von Tivoli beim Romantiker Johann Martin von Rohden. Ganz dem Moment verpflichtet glitzern dagegen die weiten Himmels- und Wasserflächen der Impressionisten im Licht. Doch schon im Hochwasser-Bild von Monet kündigen sich erste Anzeichen eines Klimawandels an. In den Dokumentarfotos, die unseren heutigen Umgang mit den kostbaren Ressourcen Wasser, Erde und Luft schildern, wird das Problem jedoch offensichtlich. Das seit der Antike beschworene Gleichgewicht zwischen Makro- und Mikrokosmos, zwischen Mensch und Umwelt droht zu wanken. Bedroht ist das, was uns und die Erde zusammenhält: Die vier Elemente.

AbWESENheiten @ Künstlerforum Remagen
Sep 1 um 15:00 – Sep 22 um 18:00
AbWESENheiten @ Künstlerforum Remagen

Ausstellung „AbWESENheiten“

Auf der Suche nach der Präsenz des Abwesenden

Sabine A. Hartert | Melanie Mertens | Martine Metzing-Peyre

Unter dem Titel „AbWESENheiten“ startet am Sonntag, den 1. September im Künstlerforum Remagen eine spannende Ausstellung mit Arbeiten der Künstlerinnen Sabine A. Hartert (Fotografie), Melanie Mertens (Malerei) und Martine Metzing-Peyre (Zeichnung, Objekt). In dieser Werkschau begeben sich alle drei mit jeweils unterschiedlichen Medien auf eine künstlerische Suche nach Dingen, Personen oder Zuständen, die eigentlich nicht mehr „da“ sind, deren hinterlassene Spuren jedoch von ihrer Präsenz „erzählen“. Besucher der Ausstellung sind eingeladen, ihrer Suche zu folgen:

Sabine A. Hartert arbeitet als künstlerische Fotografin sowohl analog als auch digital. Häufig entstehen dabei sog. Collagen, sprich: Überlagerungen von mehreren fotografischen Bildern. Durch das „Verweben“ verschiedener Schichten will sie ursprüngliche Strukturen aufbrechen, neu zusammen zu setzen und den gewohnten Blick in neue Bahnen zu lenken. Der Betrachter soll die Dinge neu erfahren, denn Auge und Gehirn erfassen das Gesehene und ordnen es in der Regel einem bereits gemachten Erfahrungswert zu, der uns immer wieder Alt-Bekanntes sehen lässt. „Wir sehen das, was wir kennen oder zu kennen glauben. Oft ist jedoch das, was man sieht (oder zu sehen glaubt), nicht das, was man tatsächlich sieht. Darauf möchte ich aufmerksam machen, und den Betrachter zum phantasievollen Nachdenken anregen“, kommentiert Hartert ihren Ansatz.

Melanie Mertens versteht ihre Bilder als sinnliche Gegenentwürfe zu einer Welt, die zunehmend durch die Präsenz anonymer Massenprodukte dominiert wird. Dabei ist der Kontrast zwischen der vom Menschen gemachten, konstruierten Form und der natürlich-organischen Welt ein wichtiges Element in ihrer Arbeit. „Ich betrachte die Malerei als ein sensitives Medium, um die alltäglichen ästhetischen Räume der Gesellschaft und ihre Bedeutung zu hinterfragen“, erklärt Mertens ihre Vorgehensweise. Ihre Werke versteht sie daher als Einladung an den Betrachter, von der alltäglichen Wahrnehmung in die subjektive, experimentelle Welt der Malerei einzusteigen. Denn erst hinter dem Offensichtlichen beginnen ihre Malereien eine tiefere Ebene zu offenbaren und Raum zu geben für das Unauflösliche, das Rätselhafte oder eben gänzlich neue Erfahrungen.

Martine Metzing-Peyre
Zu ihrer künstlerischen Entwicklung, Intention und Motivation befragt, gab die Künstlerin folgendes bewegende Statement: „Die Feen, die sich über meine Wiege gebeugt haben, waren sehr unterschiedlicher, ja fast widersprüchlicher Natur. Da waren
 solche, die Unsicherheit verkörperten, andere, die für Abwesenheit standen, wieder andere, die einen permanenten Wechsel verkündeten. Sie alle wurden durch den Krieg und den Kampf meiner Familie gegen die Nationalsozialisten herauf beschworen. Eine besondere Fee schenkte mir einen stets aufmerksamen Blick, der immer bereit war, alles in meiner Umgebung zu beobachten. Wieder eine andere führte meine Hand, so dass sie Formen bildete – das waren starke Gefühle und Eindrücke. Und auf diese Weise sind die menschlichen Figuren in meinem Wesen von Anfang an sehr präsent.“Aber auch das Thema Kommunikation, der Umgang mit Buchstaben und Schrift fanden und finden Eingang in ihr künstlerischesHauptmedium: die Zeichnung bzw. das bezeichnete Objekt.
In Remagen zeigt die Künstlerin eine Serie von Weiß-Stift-Zeichnungenauf schwarzem Canson-Papier aus den Jahren 2018 und 2019 im Format 50 x 60 cm. Außerdem papierne Latzhosen, eingefärbt mit schwarzer China-Tinte sowie Schriftfahnen auf transparentem Untergrund.
 

Die Ausstellung „AbWESENheiten“ mit Arbeiten von Sabine A. Hartert, Melanie Mertens und Martine Metzing-Peyre im Künstlerforum Remagen startet am Sonntag, den 1. September 2019 um 15 Uhr. Die Künstlerinnen sind anwesend. Die Ausstellung läuft bis einschließlich 22. September 2019. Sie ist an den Wochenenden von 15 bis 18 Uhr zu sehen.
Weitere Informationen unter: www.kuefo-remagen.de

Ausstellung „AbWESENheiten“

Sabine A. Hartert | Melanie Mertens | Martine Metzing-Peyre

Start: Sonntag, 1. September 2019 um 15 Uhr
Einführung: Irina Wistoff, Museumspädagogin
Ausstellung: bis Sonntag, 22. September 2019, 18 Uhr
Ort: Künstlerforum Remagen, Kirchstr. 3, 53424 Remagen
Öffnungszeiten: SA und SO 15 bis 18 Uhr
Kontakt: info@kuefo-remagen.de

Sep
7
Sa
Ausstellung „METAMORPHOSEN“ @ M.A.SH.
Sep 7 um 16:00 – Okt 6 um 17:00
Ausstellung „METAMORPHOSEN“ @ M.A.SH. | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Ausstellung „METAMORPHOSEN“

Malerei und Fotografie der Remagener Künstlerin Eva M. Töpfer in der Galerie M.A.SH.
Unter Metamorphosen versteht man die Verwandlung, die Umwandlung, die Gestalt ändern von etwas. Dass alle Erscheinungen sich im Laufe der Zeit wandeln ist ein Lebensprinzip, das Dichter und Weise schon vor tausenden von Jahren aufgeschrieben haben. Um den Wandlungen in ihrer Kunst Ausdruck zu verleihen, hat Eva M. Töpfer ausgehend von ihren Fotografien, die Farben, Formen und Linien der Fotos aufgenommen und in Malerei verwandelt. Farbe, Form und Linie sind die „Basics“ der Malerei, aus denen unzählige Darstellungsformen entstehen können. So ergaben sich im Laufe des Arbeitsprozesses etliche  Veränderungen in der Ausdrucksform ihrer Malerei, stets unter Bezug auf die Prinzipien der von ihr ausgesuchten Formensprache und Farbgebung, die sie den Fotografien entnommen hat.

Eva M. Töpfer ist Mitglied des BBK Bonn und der Gedok Bonn. Sie ist  Mitinitiatorin und Gründungsmitglied des KÜFO Remagen.

 

Vernissage: 07. September 2019, 16 Uhr
Ausstellungsdauer:  07. 09. – 06.10.2019
Öffnungszeiten: SA + SO  14 – 17 Uhr u.n.V.
Ort: Galerie M.A.SH., Kirchstr. 25/Ecke Drususplatz, 53424 Remagen

Sep
20
Fr
70. Weinfest in der Römerstadt Remagen @ Marktplatz Remagen
Sep 20 um 16:00 – 23:45

70. Weinfest in der Römerstadt Remagen

Alljährlich am dritten September-Wochenende und somit in 2019 vom 20. bis 23. September, lädt die Stadt Remagen zu ihrem traditionellen Weinfest auf den Marktplatz ein.

WeinköniginAm Freitag, den 20. September wartet eine Neuerung auf die Festbesucher. Erstmalig wird die neue Weinkönigin erst am Weinfestfreitag der Öffentlichkeit vorgestellt und direkt durch Bürgermeister Björn Ingendahl proklamiert.

Am Samstag, den 21. September wird der Bürgermeister der Stadt Remagen um 16.00 Uhr mit dem Ehrentanz, welchen er mit der amtierenden Weinkönigin für das Jahr 2019/20 auf die Tanzfläche legt, die Festlichkeiten eröffnen. Im musikalischen Unterhaltungsprogramm wirken an den vier Weinfesttagen mit: Das Duo Achim & Michael, die Tanzkapelle Los Ultimos, die Sunshine Dance Band, das Musikkorps der Remagener Stadtsoldaten und der Spielmannszug Rheinklänge.

ProgrammAm Sonntagnachmittag werden wieder die Weinmajestäten der Nachbargemeinden zum alljährlichen Königinnen-Treff auf dem Marktplatz erwartet.

Der Montagabend steht dann wieder ganz im Zeichen des Bürgerschoppens, welcher stets einen gemütlichen Festausklang garantiert.

Ausgerichtet wird das Weinfest auch im Jahr 2019 wieder von der Freiwilligen Feuerwehr, dem Spielmannszug Rheinklänge, der KG Narrenzunft in Kooperation mit der Möhnegesellschaft, dem SV Remagen und dem Stadtsoldatenkorps in Zusammenarbeit mit der Stadt Remagen.

Weitere Informationen zum 70. Weinfest erhalten Sie von der Touristinformation Remagen, Bachstraße 5, 53424 Remagen, Tel. 02642 20187.

Sehen Sie hier den Film aus 2017 mit einem Abstecher nach Erpel.

Fridays for Future in Sinzig @ Jahnwiese und Kirchplatz
Sep 20 um 16:00 – 22:00

Fridays for Future in Sinzig

20.09.  Wir schließen uns in Sinzig dem nächsten globalen Streiktermin mit einer Laufdemo und anschließender Kundgebung hier in Sinzig um 16 Uhr an.

Klimacamp auf dem Kirchplatz

23.09.-27.09. Wir werden in dieser Zeit unsere Zelte auf dem Kirchplatz aufschlagen und die Woche mit Workshops, Aktionen, Musik, Diskussionsrunden und mehr verbringen.
Ziel ist es sich ausführlich über das Thema Klimawandel zu informieren, nützliches zu lernen, eine nachhaltige Lebensweise kennen zu lernen, die Bürger Sinzigs zu ermutigen sich mit Politik und Wissenschaft auseinander zu setzen und sie aktiv zu gestalten und den Politikern zu zeigen, das wir es ernst meinen. Denn es ist Zeit zu handeln, auch wenn es ungemütlich wird!

Fridays for Future Sinzig


Dem Aussterben gemeinsam entgegentreten

Zu trockene Sommer, die Wälder voller Totholz und Sturzregen, der Bäche zum Überlaufen bringt; Der Klimawandel ist nichts, das nur in fernen Ländern beginnende Realität ist. Bereits heute vernichtet die Klimakrise die Lebensgrundlagen von Waldbauern und Landwirten hier vor Ort. Im globalen Süden sind Fluchtbewegungen die Folge von Hitze, Dürren und Überschwemmungen. Die Erderwärmung auf 1,5° Grad zu begrenzen erfordert eine ambitionierte Klimapolitik. Diese einzufordern darf nicht nur die Aufgabe unserer Kinder sein, sondern muss von ALLEN getragen werden.

Der Ortsverein Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig unterstützt daher die Ortsgruppe Fridays for Future in Sinzig und möchte auf die Demonstration am Freitag den 20.09 ab 16.00 in Sinzig hinweisen.
Vom 23.09 bis 27.09 findet in Sinzig auch ein erstes Klimacamp statt.
Mehr Infos zur Demo und dem anschließenden Camp unter Instagram fridaysforfuturesinzig

Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig

Sep
21
Sa
RhineCleanUp in Sinzig @ Bootshaus Sinzig
Sep 21 um 11:00 – 14:00
RhineCleanUp in Sinzig @ Bootshaus Sinzig | Sinzig | Deutschland

RhineCleanUp in Sinzig

Feste Zusagen für eine aktive Teilnahme an diesem Projekt habe ich bereits von Azubis der Kreissparkasse, dem Wassersportverein und einigen Privatleuten bekommen.

Das Sinziger Rheinufer freut sich auf viele MitmacherInnen

Herzliche Grüße
Claudia Thelen

Übrigens ist Rhine Clean Up im nächsten Jahr am 12. September 2020, also am 2. September-Wochenende, bitte vormerken !

RhineCleanUp Samstag, den 21.09 von 11-14 Uhr
am Sinziger Bootshaus, 1-3 Stunden fürs Klima
Anmeldung bei Claudia Thelen, Sinzig 6389

Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Kripp @ Feuerwehr Kripp
Sep 21 um 11:30 – 23:00
Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Kripp @ Feuerwehr Kripp | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Kripp

Die Freiwillige Feuerwehr Kripp und der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Kripp veranstalten am Samstag, den 21. September und Sonntag, den 22. September 2019, ihren traditionellen „Tag der offenen Tür“.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag 21. September ab 20.00 Uhr im Gerätehaus in der Römerstraße wieder mit einer „Mallorca Party“, den Spezialangeboten Sangria Eimer und wechselnde Happy Hours. Die musikalische Gestaltung übernimmt wieder DJ Jörg.

Am Sonntag, den 22. September, um 11.30 Uhr wird es einen kleinen offiziellen Teil geben bei dem unter anderem unser Förderverein neue Ausrüstungsgegenstände übergibt.

Da im vergangenen Jahr wegen des schlechten Wetters die Vorführung unserer Jugendfeuer-wehr ausfallen musste, präsentiert uns unser Nachwuchs gegen 16:00 Uhr sein feuerwehrtech-nisches Fachwissen. Gegen 16:30 führt die Einsatzabteilung eine Simulation eines Fettbrandes mit anschließender Fettexplosion vor.

Zum Mittagstisch servieren wir traditionell Sauerbraten mit Rotkohl und Klößen oder einen Snack aus der Imbissbude. Der Nachmittag als Familientag bietet Kaffee, eine reichhaltige Kuchentafel, kühle Getränke sowie Unterhaltung für die kleinen Besucher.

Die Mitglieder der Feuerwehr und des Fördervereins würden sich sehr freuen, an beiden Tagen zahlreiche Besucher begrüßen zu können.

Pressemeldung Freiwillige Feuerwehr Kripp
Foto: Archiv

70. Weinfest in der Römerstadt Remagen @ Marktplatz Remagen
Sep 21 um 16:00 – 23:45

70. Weinfest in der Römerstadt Remagen

Alljährlich am dritten September-Wochenende und somit in 2019 vom 20. bis 23. September, lädt die Stadt Remagen zu ihrem traditionellen Weinfest auf den Marktplatz ein.

WeinköniginAm Freitag, den 20. September wartet eine Neuerung auf die Festbesucher. Erstmalig wird die neue Weinkönigin erst am Weinfestfreitag der Öffentlichkeit vorgestellt und direkt durch Bürgermeister Björn Ingendahl proklamiert.

Am Samstag, den 21. September wird der Bürgermeister der Stadt Remagen um 16.00 Uhr mit dem Ehrentanz, welchen er mit der amtierenden Weinkönigin für das Jahr 2019/20 auf die Tanzfläche legt, die Festlichkeiten eröffnen. Im musikalischen Unterhaltungsprogramm wirken an den vier Weinfesttagen mit: Das Duo Achim & Michael, die Tanzkapelle Los Ultimos, die Sunshine Dance Band, das Musikkorps der Remagener Stadtsoldaten und der Spielmannszug Rheinklänge.

ProgrammAm Sonntagnachmittag werden wieder die Weinmajestäten der Nachbargemeinden zum alljährlichen Königinnen-Treff auf dem Marktplatz erwartet.

Der Montagabend steht dann wieder ganz im Zeichen des Bürgerschoppens, welcher stets einen gemütlichen Festausklang garantiert.

Ausgerichtet wird das Weinfest auch im Jahr 2019 wieder von der Freiwilligen Feuerwehr, dem Spielmannszug Rheinklänge, der KG Narrenzunft in Kooperation mit der Möhnegesellschaft, dem SV Remagen und dem Stadtsoldatenkorps in Zusammenarbeit mit der Stadt Remagen.

Weitere Informationen zum 70. Weinfest erhalten Sie von der Touristinformation Remagen, Bachstraße 5, 53424 Remagen, Tel. 02642 20187.

Sehen Sie hier den Film aus 2017 mit einem Abstecher nach Erpel.

Trio Con Abbandono mit   „Tango – Czardas – Klezmer“ im Sinziger Schloss @ Schloss Sinzig
Sep 21 um 19:30 – 21:30
Trio Con Abbandono mit   „Tango – Czardas – Klezmer“ im Sinziger Schloss @ Schloss Sinzig | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Sinziger Schlosskonzert der EVM

Trio Con Abbandono mit   „Tango – Czardas – Klezmer“ im Sinziger Schloss

Am Samstag, den 21. September, 19.30 Uhr, starten die Sinziger Schlosskonzerte in die neue Saison. Dieses wird zum wiederholten Male ermöglicht durch freundliche Unterstützung der EVM.
Claudia Quakernack, Anne-Lise Atrsaie und Beate Funk gründeten 2006 das Trio Con Abbandono, ein „Trio mit Hingabe“, dessen Name Programm ist. Das Ensemble mit der ungewöhnlichen Klangkombination der Instrumente Klarinette, Akkordeon und Violoncello bietet eine Fülle von Klangfarben, die das Ensemble anhand eines breit gefächerten Repertoires quer durch die Musikgeschichte demonstriert.
Wie kaum eine andere kammermusikalische Formation verstehen es die drei Musikerinnen mit leidenschaftlicher Spielfreude, Charme und Humor auch in einem heiter-unterhaltsamen Programm ihr Publikum zu fesseln. In eigenen Arrangements, unterhaltsamer Moderation und ansprechendem Bühnenbild entsteht eine solistisch virtuose Show voller musikalischer Überraschungen.

Konzertkarten sind jeweils ab 18.30 Uhr an der Abendkasse erhältlich.
Infos: VHS Sinzig: 02642/4001-31

Sep
22
So
Modell-Dampfmaschinen in Funktion @ Jugend- & Kulturbahnhof
Sep 22 um 11:00 – 17:00
Modell-Dampfmaschinen in Funktion @ Jugend- & Kulturbahnhof | Bad Breisig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Modell-Dampfmaschinen in Funktion

Zum Anfang der Herbstzeit zeigen die Funktions-Modellbauer am Sonntag, dem 22. September ihre Dampfmaschinen und Heißluft- Modelle im Jugend- & Kulturbahnhof von Bad Breisig.

Es werden ca. 50 funktionierende Modell-Dampfmaschinen-Stirling- und Vakuummotoren zu sehen sein.
Begleitet wird die Ausstellung durch die Modellbauer selbst, die gerne für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen und ihre Maschinen den interessierten Gästen präsentieren.

Die Ausstellung ist von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Kripp @ Feuerwehr Kripp
Sep 22 um 11:30 – 23:00
Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Kripp @ Feuerwehr Kripp | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Kripp

Die Freiwillige Feuerwehr Kripp und der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Kripp veranstalten am Samstag, den 21. September und Sonntag, den 22. September 2019, ihren traditionellen „Tag der offenen Tür“.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag 21. September ab 20.00 Uhr im Gerätehaus in der Römerstraße wieder mit einer „Mallorca Party“, den Spezialangeboten Sangria Eimer und wechselnde Happy Hours. Die musikalische Gestaltung übernimmt wieder DJ Jörg.

Am Sonntag, den 22. September, um 11.30 Uhr wird es einen kleinen offiziellen Teil geben bei dem unter anderem unser Förderverein neue Ausrüstungsgegenstände übergibt.

Da im vergangenen Jahr wegen des schlechten Wetters die Vorführung unserer Jugendfeuer-wehr ausfallen musste, präsentiert uns unser Nachwuchs gegen 16:00 Uhr sein feuerwehrtech-nisches Fachwissen. Gegen 16:30 führt die Einsatzabteilung eine Simulation eines Fettbrandes mit anschließender Fettexplosion vor.

Zum Mittagstisch servieren wir traditionell Sauerbraten mit Rotkohl und Klößen oder einen Snack aus der Imbissbude. Der Nachmittag als Familientag bietet Kaffee, eine reichhaltige Kuchentafel, kühle Getränke sowie Unterhaltung für die kleinen Besucher.

Die Mitglieder der Feuerwehr und des Fördervereins würden sich sehr freuen, an beiden Tagen zahlreiche Besucher begrüßen zu können.

Pressemeldung Freiwillige Feuerwehr Kripp
Foto: Archiv

Heimatmuseum Bad Bodendorf öffnet in neuen Räumen @ Heimatmuseum
Sep 22 um 12:00 – 18:00
Heimatmuseum Bad Bodendorf öffnet in neuen Räumen @ Heimatmuseum | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Heimatmuseum Bad Bodendorf öffnet in neuen Räumen

Barrierefrei und modern: Der Heimat- und Bürgerverein Bad Bodendorf e.V. startet mit der
Eröffnung des neuen Heimatmuseums und -archivs Bad Bodendorf in das 30. Jahr des
Bestehens des Heimatarchivs in Bad Bodendorf.
Angefangen hatte alles mit einer kleinen und bescheidenen Fotosammlung in einem kleinen
Tante-Emma-Laden. Mit den Jahren erweiterte sich die Sammlung zu einem beachtlichen
Fundus an Dokumenten, Bildern und Gerätschaften, sodass die bisherigen Räumlichkeiten zu
klein wurden.
Wir laden Sie zur Besichtigung der neuen Ausstellung 22. September 2019 ab 12.00 Uhr in
die Bahnhofstraße 15 (an der Ampelkreuzung) in 53489 Sinzig-Bad Bodendorf ein.

70. Weinfest in der Römerstadt Remagen @ Marktplatz Remagen
Sep 22 um 16:00 – 23:45

70. Weinfest in der Römerstadt Remagen

Alljährlich am dritten September-Wochenende und somit in 2019 vom 20. bis 23. September, lädt die Stadt Remagen zu ihrem traditionellen Weinfest auf den Marktplatz ein.

WeinköniginAm Freitag, den 20. September wartet eine Neuerung auf die Festbesucher. Erstmalig wird die neue Weinkönigin erst am Weinfestfreitag der Öffentlichkeit vorgestellt und direkt durch Bürgermeister Björn Ingendahl proklamiert.

Am Samstag, den 21. September wird der Bürgermeister der Stadt Remagen um 16.00 Uhr mit dem Ehrentanz, welchen er mit der amtierenden Weinkönigin für das Jahr 2019/20 auf die Tanzfläche legt, die Festlichkeiten eröffnen. Im musikalischen Unterhaltungsprogramm wirken an den vier Weinfesttagen mit: Das Duo Achim & Michael, die Tanzkapelle Los Ultimos, die Sunshine Dance Band, das Musikkorps der Remagener Stadtsoldaten und der Spielmannszug Rheinklänge.

ProgrammAm Sonntagnachmittag werden wieder die Weinmajestäten der Nachbargemeinden zum alljährlichen Königinnen-Treff auf dem Marktplatz erwartet.

Der Montagabend steht dann wieder ganz im Zeichen des Bürgerschoppens, welcher stets einen gemütlichen Festausklang garantiert.

Ausgerichtet wird das Weinfest auch im Jahr 2019 wieder von der Freiwilligen Feuerwehr, dem Spielmannszug Rheinklänge, der KG Narrenzunft in Kooperation mit der Möhnegesellschaft, dem SV Remagen und dem Stadtsoldatenkorps in Zusammenarbeit mit der Stadt Remagen.

Weitere Informationen zum 70. Weinfest erhalten Sie von der Touristinformation Remagen, Bachstraße 5, 53424 Remagen, Tel. 02642 20187.

Sehen Sie hier den Film aus 2017 mit einem Abstecher nach Erpel.

Sep
23
Mo
70. Weinfest in der Römerstadt Remagen @ Marktplatz Remagen
Sep 23 um 16:00 – 23:45

70. Weinfest in der Römerstadt Remagen

Alljährlich am dritten September-Wochenende und somit in 2019 vom 20. bis 23. September, lädt die Stadt Remagen zu ihrem traditionellen Weinfest auf den Marktplatz ein.

WeinköniginAm Freitag, den 20. September wartet eine Neuerung auf die Festbesucher. Erstmalig wird die neue Weinkönigin erst am Weinfestfreitag der Öffentlichkeit vorgestellt und direkt durch Bürgermeister Björn Ingendahl proklamiert.

Am Samstag, den 21. September wird der Bürgermeister der Stadt Remagen um 16.00 Uhr mit dem Ehrentanz, welchen er mit der amtierenden Weinkönigin für das Jahr 2019/20 auf die Tanzfläche legt, die Festlichkeiten eröffnen. Im musikalischen Unterhaltungsprogramm wirken an den vier Weinfesttagen mit: Das Duo Achim & Michael, die Tanzkapelle Los Ultimos, die Sunshine Dance Band, das Musikkorps der Remagener Stadtsoldaten und der Spielmannszug Rheinklänge.

ProgrammAm Sonntagnachmittag werden wieder die Weinmajestäten der Nachbargemeinden zum alljährlichen Königinnen-Treff auf dem Marktplatz erwartet.

Der Montagabend steht dann wieder ganz im Zeichen des Bürgerschoppens, welcher stets einen gemütlichen Festausklang garantiert.

Ausgerichtet wird das Weinfest auch im Jahr 2019 wieder von der Freiwilligen Feuerwehr, dem Spielmannszug Rheinklänge, der KG Narrenzunft in Kooperation mit der Möhnegesellschaft, dem SV Remagen und dem Stadtsoldatenkorps in Zusammenarbeit mit der Stadt Remagen.

Weitere Informationen zum 70. Weinfest erhalten Sie von der Touristinformation Remagen, Bachstraße 5, 53424 Remagen, Tel. 02642 20187.

Sehen Sie hier den Film aus 2017 mit einem Abstecher nach Erpel.

Fridays for Future in Sinzig @ Jahnwiese und Kirchplatz
Sep 23 um 16:00 – 22:00

Fridays for Future in Sinzig

20.09.  Wir schließen uns in Sinzig dem nächsten globalen Streiktermin mit einer Laufdemo und anschließender Kundgebung hier in Sinzig um 16 Uhr an.

Klimacamp auf dem Kirchplatz

23.09.-27.09. Wir werden in dieser Zeit unsere Zelte auf dem Kirchplatz aufschlagen und die Woche mit Workshops, Aktionen, Musik, Diskussionsrunden und mehr verbringen.
Ziel ist es sich ausführlich über das Thema Klimawandel zu informieren, nützliches zu lernen, eine nachhaltige Lebensweise kennen zu lernen, die Bürger Sinzigs zu ermutigen sich mit Politik und Wissenschaft auseinander zu setzen und sie aktiv zu gestalten und den Politikern zu zeigen, das wir es ernst meinen. Denn es ist Zeit zu handeln, auch wenn es ungemütlich wird!

Fridays for Future Sinzig


Dem Aussterben gemeinsam entgegentreten

Zu trockene Sommer, die Wälder voller Totholz und Sturzregen, der Bäche zum Überlaufen bringt; Der Klimawandel ist nichts, das nur in fernen Ländern beginnende Realität ist. Bereits heute vernichtet die Klimakrise die Lebensgrundlagen von Waldbauern und Landwirten hier vor Ort. Im globalen Süden sind Fluchtbewegungen die Folge von Hitze, Dürren und Überschwemmungen. Die Erderwärmung auf 1,5° Grad zu begrenzen erfordert eine ambitionierte Klimapolitik. Diese einzufordern darf nicht nur die Aufgabe unserer Kinder sein, sondern muss von ALLEN getragen werden.

Der Ortsverein Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig unterstützt daher die Ortsgruppe Fridays for Future in Sinzig und möchte auf die Demonstration am Freitag den 20.09 ab 16.00 in Sinzig hinweisen.
Vom 23.09 bis 27.09 findet in Sinzig auch ein erstes Klimacamp statt.
Mehr Infos zur Demo und dem anschließenden Camp unter Instagram fridaysforfuturesinzig

Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig

Sep
24
Di
Fridays for Future in Sinzig @ Jahnwiese und Kirchplatz
Sep 24 um 16:00 – 22:00

Fridays for Future in Sinzig

20.09.  Wir schließen uns in Sinzig dem nächsten globalen Streiktermin mit einer Laufdemo und anschließender Kundgebung hier in Sinzig um 16 Uhr an.

Klimacamp auf dem Kirchplatz

23.09.-27.09. Wir werden in dieser Zeit unsere Zelte auf dem Kirchplatz aufschlagen und die Woche mit Workshops, Aktionen, Musik, Diskussionsrunden und mehr verbringen.
Ziel ist es sich ausführlich über das Thema Klimawandel zu informieren, nützliches zu lernen, eine nachhaltige Lebensweise kennen zu lernen, die Bürger Sinzigs zu ermutigen sich mit Politik und Wissenschaft auseinander zu setzen und sie aktiv zu gestalten und den Politikern zu zeigen, das wir es ernst meinen. Denn es ist Zeit zu handeln, auch wenn es ungemütlich wird!

Fridays for Future Sinzig


Dem Aussterben gemeinsam entgegentreten

Zu trockene Sommer, die Wälder voller Totholz und Sturzregen, der Bäche zum Überlaufen bringt; Der Klimawandel ist nichts, das nur in fernen Ländern beginnende Realität ist. Bereits heute vernichtet die Klimakrise die Lebensgrundlagen von Waldbauern und Landwirten hier vor Ort. Im globalen Süden sind Fluchtbewegungen die Folge von Hitze, Dürren und Überschwemmungen. Die Erderwärmung auf 1,5° Grad zu begrenzen erfordert eine ambitionierte Klimapolitik. Diese einzufordern darf nicht nur die Aufgabe unserer Kinder sein, sondern muss von ALLEN getragen werden.

Der Ortsverein Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig unterstützt daher die Ortsgruppe Fridays for Future in Sinzig und möchte auf die Demonstration am Freitag den 20.09 ab 16.00 in Sinzig hinweisen.
Vom 23.09 bis 27.09 findet in Sinzig auch ein erstes Klimacamp statt.
Mehr Infos zur Demo und dem anschließenden Camp unter Instagram fridaysforfuturesinzig

Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig

Sep
25
Mi
Fridays for Future in Sinzig @ Jahnwiese und Kirchplatz
Sep 25 um 16:00 – 22:00

Fridays for Future in Sinzig

20.09.  Wir schließen uns in Sinzig dem nächsten globalen Streiktermin mit einer Laufdemo und anschließender Kundgebung hier in Sinzig um 16 Uhr an.

Klimacamp auf dem Kirchplatz

23.09.-27.09. Wir werden in dieser Zeit unsere Zelte auf dem Kirchplatz aufschlagen und die Woche mit Workshops, Aktionen, Musik, Diskussionsrunden und mehr verbringen.
Ziel ist es sich ausführlich über das Thema Klimawandel zu informieren, nützliches zu lernen, eine nachhaltige Lebensweise kennen zu lernen, die Bürger Sinzigs zu ermutigen sich mit Politik und Wissenschaft auseinander zu setzen und sie aktiv zu gestalten und den Politikern zu zeigen, das wir es ernst meinen. Denn es ist Zeit zu handeln, auch wenn es ungemütlich wird!

Fridays for Future Sinzig


Dem Aussterben gemeinsam entgegentreten

Zu trockene Sommer, die Wälder voller Totholz und Sturzregen, der Bäche zum Überlaufen bringt; Der Klimawandel ist nichts, das nur in fernen Ländern beginnende Realität ist. Bereits heute vernichtet die Klimakrise die Lebensgrundlagen von Waldbauern und Landwirten hier vor Ort. Im globalen Süden sind Fluchtbewegungen die Folge von Hitze, Dürren und Überschwemmungen. Die Erderwärmung auf 1,5° Grad zu begrenzen erfordert eine ambitionierte Klimapolitik. Diese einzufordern darf nicht nur die Aufgabe unserer Kinder sein, sondern muss von ALLEN getragen werden.

Der Ortsverein Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig unterstützt daher die Ortsgruppe Fridays for Future in Sinzig und möchte auf die Demonstration am Freitag den 20.09 ab 16.00 in Sinzig hinweisen.
Vom 23.09 bis 27.09 findet in Sinzig auch ein erstes Klimacamp statt.
Mehr Infos zur Demo und dem anschließenden Camp unter Instagram fridaysforfuturesinzig

Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig

„Essbare Stadt“: Einladung zum Vortrag am 25. September in Sinzig @ Haus St. Peter
Sep 25 um 19:30 – 21:00
„Essbare Stadt“: Einladung zum Vortrag am 25. September in Sinzig @ Haus St. Peter | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

„Essbare Stadt“: Einladung zum Vortrag am 25. September in Sinzig

Zunehmend werden die Themen des Klimawandels, der Verlust an Biodiversität, oder auch das Insektensterben in den Medien thematisiert. Doch wo kann eine Kommune auf lokaler Ebene hier Lösungsmöglichkeiten anbieten ?
Bereits seit 10 Jahren geht die Stadt Andernach einen neuen Weg in der Grünraumplanung. Wesentliches Element ist hierbei die Integration von Aspekten der urbanen Landwirtschaft. Zentral ist dabei die Anpflanzung von Gemüse und Obst in öffentlichen Beeten, die nicht nur jedermann zugänglich sind, sondern auch von allen Bürgern beerntet werden können.

Neben der attraktiven Gestaltung der Grünflächen sollen diese gleichzeitig im Sinne einer Multifunktionalität ökologische, ökonomische und auch ästhetische Funktionen gleichermaßen unterstützen. Neben Tomaten wurden weitere Gemüsesorten, Obstsorten und Küchenkräuter angebaut. Statt „Betreten verboten“ heißt es nun „Pflücken erlaubt“ – ein neuer Wahrnehmungsraum entsteht. Die Möglichkeiten der Gestaltung mit Pflanzen wurden enorm ausgeweitet. Hierbei ist es auch Ziel, auf kleineren Flächen die Artenvielfalt zu demonstrieren und Biodiversität im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar zu machen: hier wird Biodiversität erlebbar, kann geschmeckt und gefühlt werden.

Dabei gilt es im Konzept der „Essbaren Stadt“, diese als „Lebens-“mittelpunkt wieder mit „Lebens“-mittel erlebbar zu machen. Durch die Pflege der Flächen von Langzeitarbeitslosen sind aber auch soziale Aspekte in dieses nun mit verschiedenen Preisen ausgezeichnete Projekt integriert.

Auch durch die hohe mediale Präsenz des Projektes sind bereits über 400 Städte und 50 Universitäten und Gemeinden auf die Stadt Andernach zugekommen und haben sich hinsichtlich der Übertragbarkeit dieses praxisnahen Projektes erkundigt.

 

Die Sinziger Grünen laden herzlich ein zu diesem Vortrag von Dr. Lutz Kosack, Diplom-Geoökologe der Stadt Andernach und einem der Initiatoren der „Essbaren Stadt“.

Termin: 25. September 2019, 19.30 Uhr

Ort: Kirchencafé im Haus St. Peter, Zehnthofstraße 11, 53489 Sinzig

Eintritt frei!

Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Sinzig
Foto: Stadtverwaltung Andernach