Veranstaltungen in Remagen Sinzig Bad Breisig

Veranstaltungen an der Rheinmeile

Extreme Zeiten? Von Halle über Remagen bis in die Mitte der Gesellschaft?

Extreme Zeiten? Von Halle über Remagen bis in die Mitte der Gesellschaft?

Extreme Zeiten? Von Halle über Remagen bis in die Mitte der Gesellschaft? Vortrag an der Hochschule Remagen im Rahmen der Demokratiekonferenz 2019 Am 24. Oktober 2019 findet ab 17.45 Uhr...
Remagener Anekdötsche un Verzällche

Remagener Anekdötsche un Verzällche

Remagener Anekdötsche un Verzällche - Jeuchelabend in der Kulturwerkstatt Volles Haus im Jugendheim Im Rahmen der VHS-Veranstaltung "Remagener Anekdötsche un Verzällche" hatte Oliver Schmitz inzwischen zum neunten mal in die...
Nordic Walking Gruppe des Ski-Clubs Remagen auf Norderney

Nordic Walking Gruppe des Ski-Clubs Remagen auf Norderney

Nordic Walking Gruppe des Ski-Clubs Remagen auf Norderney Die Nordic Walking Gruppe des Ski-Clubs Remagen hatte sich für die diesjährige Gemeinschaftsfahrt die schöne Nordseeinsel Norderney ausgesucht. Die Fahrt ging mit...
Sinziger Senioren besuchten Glockengießerei

Sinziger Senioren besuchten Glockengießerei

Sinziger Senioren besuchten Glockengießerei Im Oktober führte ein von der Senioren-Information organisierter Ausflug die Sinziger Seniorinnen und Senioren in die Glockengießerei nach Brockscheid. Im Rahmen einer Führung erhielt man viele...
Reichs Progromnacht

„Stolpergang“ am 10. November:

„Stolpergang“ am 10. November: Ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen Sinzig, 15.10.2019 – Am 10. November veranstaltet die Projektgruppe des Bürgerforum Sinzig e.V. wie im letzten Jahr den „Stolpergang“, einen Gedenk-Rundgang zur...

Filme

Veranstaltungskalender für Remagen Sinzig Bad Breisig

Eventkalender + Remagen Sinzig Bad Breisig – Konzert – Theater – Feste + Führungen + Ausstellungen + Party + Filme und Berichte.
Bei vielen Events sind wir mit der Kamera dabei und veröffentlichen die Filme im eigenen YouTube-Kanal. Inzwischen ist das Filmarchiv auf über 230 Filme angewachsen. Darunter Filme über den Lebenskunstmarkt in Remagen, Sprudelndes Sinzig, Barbarossamarkt, diverse andere Feiern und Umzüge und sogar zwei Filme vom Karnevalszug in Westum, der nur alle fünf Jahre stattfindet.
Schauen Sie einfach mal rein hier im Aktiplan unter: www.aktiplan.de/filme

Kommende Events finden Sie weiter unten im Eventkalender

Mrz
17
So
Otto Piene Alchemist und Himmelsstürmer @ Arp Museum
Mrz 17 2019 um 11:00 – Jan 5 2020 um 14:00
Otto Piene Alchemist und Himmelsstürmer @ Arp Museum | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Otto Piene Alchemist und Himmelsstürmer

Als Mitbegründer der ZERO-Bewegung 1958 in Düsseldorf zählt Otto Piene (1928–2014) zu den Protagonisten der internationalen Abstraktion nach 1945. Anlässlich des großen ZERO-Abschlussfests 1966 war Piene selbst bereits zu Gast in Rolandseck, weshalb wir uns besonders freuen, sein Schaffen nun an diesem Ort zu würdigen. Piene entwickelte seine Kunst zeitlebens weiter, wie die Ausstellung in rund 60 Leinwänden, Keramiken und Lichtarbeiten zeigt. Zentral in Pienes Werk ist das Überschreiten der traditionellen Werkgrenzen hin zu einer sinnlichen Erfahrung von Licht und Raum. Diese Sinnlichkeit wird in den abstrakten Raster- und Feuerbildern wie auch in den Keramiken durch die spezifische Behandlung der Oberflächen in Farbe, Struktur und Relief erzielt. In verschiedenen Werkgruppen zeigt sich dabei ein verbindendes Element: Der Kreis – eine formale Konstante und zugleich ein Symbol für die Unendlichkeit des Raums. Diese Symbolik führt Piene weiter in Bezügen zum Kosmos, dem Firmament und den Gestirnen.
Die kosmischen Referenzen finden sich in seinen Werktiteln und werden vor allem im eigens rekonstruierten Lichtraum Jena von 2007 erlebbar. Als sinnbildliche Eroberung des Himmels erweitert eines der berühmten Inflatables die Rolandsecker Ausstellung in den Außenraum. Insbesondere in der Idee einer räumlich erfahrbaren Kunst zeigt sich eine deutliche Nähe zu Lucio Fontana (1899–1968), dem Begründer des Spazialismo, den Otto Piene sehr schätzte. Die Parallelen im Kunstverständnis beider werden anhand einiger ausgewählter Werke Fontanas anschaulich, die im Dialog mit denen Pienes gezeigt werden. Darüber hinaus machen überraschende Bezüge zu den Werken von Hans Arp und Sophie Taeuber-Arp Otto Pienes Wurzeln in der modernen Abstraktion lesbar.
Die Ausstellung entsteht in Zusammenarbeit mit der More Sky Collection, Dr. Edgar Quadt, dem Otto Piene Estate und der Galerie Sprüth Magers.

Das Museum im Netz: Das komplette Programm finden Sie unter: www.arpmuseum.org
Facebook: www.facebook.com/arpmuseumbahnhofrolandseck
Twitter: https://twitter.com/arpmuseum
Instagram: www.instagram.com/arpmuseum
Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen 11 bis 18 Uhr
Eintritt: 9 Euro (ermäßigt 7 Euro), nur Bahnhof: 4 Euro (ermäßigt 2 Euro)

Mai
9
Do
Sonderausstellung Brücke von Remagen in der Rheinhalle @ Rheinhalle Remagen
Mai 9 um 10:00 – Okt 29 um 18:00
Sonderausstellung Brücke von Remagen in der Rheinhalle @ Rheinhalle Remagen | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Sonderausstellung Brücke von Remagen in der Rheinhalle

Das Museum in den Brückentürmen ist längerfristig geschlossen
Sonderausstellung in der Rheinhalle tägl. 10 – 18 Uhr

In den Türmen der 1916-1918 erbauten Brücke ist seit 1980 das Friedensmuseum „Brücke von Remagen“ untergebracht, das die Geschichte der früheren Ludendorffbrücke und des Kriegsgefangenenlagers Remagen darstellt. Sie wurde am 7. März 1945 weltberühmt, als amerikanische Truppen hier unerwartet den Rhein überqueren konnten. Das Ende des Zweiten Weltkrieges war damit in greifbare Nähe gerückt. Am 17. März 1945 brach die beschädigte Brücke in sich zusammen und begrub mindestens 30 US-Soldaten unter sich.

 

Jul
8
Mo
Sammlung Arp 2019: »Die Natur ist eine versteinerte Zauberstadt« @ Arp Musum Rolandseck
Jul 8 um 10:00 – Okt 2 um 18:00
Sammlung Arp 2019: »Die Natur ist eine versteinerte Zauberstadt« @ Arp Musum Rolandseck | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Sammlung Arp 2019: »Die Natur ist eine versteinerte Zauberstadt«

Im Anschluss an die Präsentation Arp’scher Reliefs und Papierarbeiten steht 2019 der Schaffensprozess seiner biomorphen Skulpturen im Fokus der Betrachtung. Spannende Erkenntnisse zu handwerklichen Methoden sind uns zunächst durch eigene, rückblickende Darstellungen sowie durch Beschreibungen seiner Künstlerfreunde überliefert.
Insbesondere das Atelier als Ort der kreativen Schöpfung soll beleuchtet werden. Gipsmodelle, Werkzeuge und Gussformen lassen den Prozess der Entstehung für die Besucherinnen und Besucher lebendig werden. Neben den eigentlichen Werken – aus Bronze, Holz, Kalkstein, Marmor und Zement – sind es vor allem zahlreiche Fotografien, die einen Zugang ermöglichen.
Neben frühen Dokumentationen seiner Arbeit an Gipsplastiken im Garten des Atelierhauses in Meudon bietet der eindrucksvolle Fotozyklus Ernst Scheideggers (1923 – 2016) das umfassendste Bild seiner Arbeitsstätten. Er begleitete Arp Mitte der 1950er Jahre während der Arbeit an der monumentalen Außenplastik »Wolkenhirte« und hält zudem die Atmosphäre der Ateliersituation bei Paris fest. Obwohl das Atelier der reale Ort seines Schaffens ist, bleibt Arps geistiges Atelier zeitlebens die »große Werkstatt der Natur« und er bewahrte sich die romantische Sichtweise eines Träumers. Viele seiner Skulpturen scheinen auf eine geheimnisvolle Welt zu verweisen und so versteht Arp es auch durch seine Skulpturen mit Märchenhaftem zu faszinieren.

Jul
20
Sa
Collagen. Die Sammlung Meerwein Dritter Ausschnitt @ Arp Musum Rolandseck
Jul 20 2019 um 10:00 – Jan 5 2020 um 18:00
Collagen. Die Sammlung Meerwein Dritter Ausschnitt @ Arp Musum Rolandseck | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Collagen. Die Sammlung Meerwein Dritter Ausschnitt

Das Sammeln von Papier in seinen unterschiedlichen Alltagserscheinungen sowie die Neubewertung von Ausschnitten und Fragmenten durch das Wegnehmen oder Hinzufügen bilden die Grundlagen der Collage. Als künstlerisches Prinzip in der Avantgarde und vor allem vom Dadaismus in die Geschichte der Kunst eingeschrieben, schuf die experimentelle und offene Herangehensweise eine Möglichkeit, unterschiedliche Zeit- und Wirklichkeitsebenen miteinander zu verknüpfen.
Das Sammeln von Collagen machte sich Gerhard Meerwein zum Prinzip, folgte über fast vier Jahrzehnte der künstlerischen Technik und trug so seine einzigartige Sammlung zusammen.
Über 400 Collagen sowie die parallel zur Sammlung gewachsene Bibliothek wurden 2015 vom Architekten, Innenarchitekten und emeritierten Professor der Hochschule Mainz dem Arp Museum Bahnhof Rolandseck als großzügiges Geschenk übergeben.
Der Erste Ausschnitt konzentrierte sich auf die Persönlichkeit des Sammlers, bildete thematische Schwerpunkte der gesammelten Collagen ab. Im Mittelpunkt des Zweiten Ausschnitts standen zeitgenössische Positionen, mit denen der Sammler über Jahre fortwährend, auch freundschaftlich wie künstlerisch, in Verbindung stand. Schließlich verbindet der Dritte Ausschnitt die Sammlung Meerwein mit dem Bestand des Museums und bildet die künstlerischen sowie geschichtlichen Schnittmengen ab, die die Faszination der Collage ausmachen.

Aug
25
So
Maria Zühlke: „Unter der Oberfläche“ @ Artspace K2
Aug 25 um 15:00 – Okt 30 um 18:30
Maria Zühlke: „Unter der Oberfläche“ @ Artspace K2 | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Maria Zühlke: „Unter der Oberfläche“

Malerei
Die Galerie Artspace K2 eröffnet am Sonntag, den 25. August 2019 eine neue Ausstellung mit Gemälden der in Montabaur lebenden Künstlerin Maria Zühlke. Der Titel „Unter der Oberfläche“ gibt bereits Hinweise auf einige Themen und Konzepte, mit denen sich die Werke beschäftigen.
Obwohl das Hintergründige, also alles unter der Oberfläche, viele philosophische Fragen aufwirft, bezieht sich die Künstlerin in ihren abstrakten Arbeiten primär auf den Bereich der Natur. Diese ist auf den ersten Blick zu bestaunen und zu erleben. Doch da hört die Natur nicht auf, denn erst unter der Oberfläche der Landschaften und Erde beginnen die Mysterien
und Rätsel. Es ist das Verborgene und kaum Sichtbare, das der Künstlerin als Vorlage für ihre Gemälde dient. Schließlich bedeutet jede geografische Oberschicht, dass darunter eine Tiefe herrscht, die nicht nur Geheimnisse enthält, sondern auch eng mit dem Thema der Zeit verwoben ist.
Maria Zühlke setzt ihre Faszination mit den Fragen der Oberfläche und der darunterliegenden Geheimnisse in einer sehr expressiven Malerei um. Dadurch, dass sie mit diversen Materialien viele Schichten aufträgt, stellt sie die Komplexität, Schroffheit und Ästhetik unserer Erde dar. Es geht ihr nicht um den klassischen Begriff der Schönheit, sondern um die Brüche, Risse und rauen Flächen, hinter denen man ungenau andere Formen entdecken kann. Die Künstlerin vergleicht deshalb ihre Arbeiten mit den Gesichtern älterer Menschen, denn hinter den Falten und Spuren vergangener Jahre verstecken sich Lebenserfahrung und Menschlichkeit.
Die Gemälde von Maria Zühlke beruhen oberflächlich auf einer abstrakten und einfachen Formsprache, in ihren Details verfügen sie jedoch über eine enorme Vielschichtigkeit. Der Betrachter wird aufgefordert, sich mit dem Wechselspiel der Oberfläche und Tiefe zu beschäftigen, sich aber gleichzeitig auch Gedanken über die hintergründigen Konzepte der Naturbeschaffenheit und des Zeitverlaufs zu machen.

Christoph Noebel
Artspace K2
Kirchstraße 2
53424 Remagen
Tel: 02642 907750
E-mail: info@artspace-k2.com

Maria Zühlke
„Unter der Oberfläche“
Artspace K2
Kirchstraße 2
53424 Remagen
Vernissage: Sonntag, 25. August 2019, 15:00Uhr
Ausstellungsdauer: 25. August – 30. Oktober 2019
Öffnungszeiten: Mittwoch – Samstag, 15:00-18:30Uhr
E: info@artspace-k2.com; T: 02642 907750

Sep
1
So
Kunstkammer Rau: Die vier Elemente @ Arp Musum Rolandseck
Sep 1 2019 um 10:00 – Jun 1 2020 um 18:00
Kunstkammer Rau: Die vier Elemente @ Arp Musum Rolandseck | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Kunstkammer Rau: Die vier Elemente

Was hält Mensch und Welt zusammen? Eine Ausstellung in der Kunstkammer Rau widmet sich den vier Elementen: Erde, Feuer, Wasser und Luft.
Auf eine Spurensuche vom Mittelalter bis in die Gegenwart begibt sich die Schau mit 42 Gemälden und Skulpturen aus der Sammlung Rau für UNICEF, die in einen spannenden Dialog mit 20 preisgekrönten Reportagefotografien aus dem Wettbewerb »UNICEF-Foto des Jahres« treten. Sie steht damit auch im Kontext der parallel zu sehenden Präsentation von Werken Otto Pienes, der sich in seinen Feuerbildern, Keramiken, Licht- und Luftplastiken intensiv mit den Elementen befasst hat.
Scheinbar heil ist die Welt in den Himmelsbildern des Mittelalters, überbordend die Fülle an Schätzen aus Erde und Wasser in den barocken Stillleben und die Gewalt der Elemente wird spürbar in den herabstürzenden Wassermassen der Kaskade von Tivoli beim Romantiker Johann Martin von Rohden. Ganz dem Moment verpflichtet glitzern dagegen die weiten Himmels- und Wasserflächen der Impressionisten im Licht. Doch schon im Hochwasser-Bild von Monet kündigen sich erste Anzeichen eines Klimawandels an. In den Dokumentarfotos, die unseren heutigen Umgang mit den kostbaren Ressourcen Wasser, Erde und Luft schildern, wird das Problem jedoch offensichtlich. Das seit der Antike beschworene Gleichgewicht zwischen Makro- und Mikrokosmos, zwischen Mensch und Umwelt droht zu wanken. Bedroht ist das, was uns und die Erde zusammenhält: Die vier Elemente.

Sep
7
Sa
Ausstellung „METAMORPHOSEN“ @ M.A.SH.
Sep 7 um 16:00 – Okt 6 um 17:00
Ausstellung „METAMORPHOSEN“ @ M.A.SH. | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Ausstellung „METAMORPHOSEN“

Malerei und Fotografie der Remagener Künstlerin Eva M. Töpfer in der Galerie M.A.SH.
Unter Metamorphosen versteht man die Verwandlung, die Umwandlung, die Gestalt ändern von etwas. Dass alle Erscheinungen sich im Laufe der Zeit wandeln ist ein Lebensprinzip, das Dichter und Weise schon vor tausenden von Jahren aufgeschrieben haben. Um den Wandlungen in ihrer Kunst Ausdruck zu verleihen, hat Eva M. Töpfer ausgehend von ihren Fotografien, die Farben, Formen und Linien der Fotos aufgenommen und in Malerei verwandelt. Farbe, Form und Linie sind die „Basics“ der Malerei, aus denen unzählige Darstellungsformen entstehen können. So ergaben sich im Laufe des Arbeitsprozesses etliche  Veränderungen in der Ausdrucksform ihrer Malerei, stets unter Bezug auf die Prinzipien der von ihr ausgesuchten Formensprache und Farbgebung, die sie den Fotografien entnommen hat.

Eva M. Töpfer ist Mitglied des BBK Bonn und der Gedok Bonn. Sie ist  Mitinitiatorin und Gründungsmitglied des KÜFO Remagen.

 

Vernissage: 07. September 2019, 16 Uhr
Ausstellungsdauer:  07. 09. – 06.10.2019
Öffnungszeiten: SA + SO  14 – 17 Uhr u.n.V.
Ort: Galerie M.A.SH., Kirchstr. 25/Ecke Drususplatz, 53424 Remagen

Sep
23
Mo
70. Weinfest in der Römerstadt Remagen @ Marktplatz Remagen
Sep 23 um 16:00 – 23:45

70. Weinfest in der Römerstadt Remagen

Alljährlich am dritten September-Wochenende und somit in 2019 vom 20. bis 23. September, lädt die Stadt Remagen zu ihrem traditionellen Weinfest auf den Marktplatz ein.

WeinköniginAm Freitag, den 20. September wartet eine Neuerung auf die Festbesucher. Erstmalig wird die neue Weinkönigin erst am Weinfestfreitag der Öffentlichkeit vorgestellt und direkt durch Bürgermeister Björn Ingendahl proklamiert.

Am Samstag, den 21. September wird der Bürgermeister der Stadt Remagen um 16.00 Uhr mit dem Ehrentanz, welchen er mit der amtierenden Weinkönigin für das Jahr 2019/20 auf die Tanzfläche legt, die Festlichkeiten eröffnen. Im musikalischen Unterhaltungsprogramm wirken an den vier Weinfesttagen mit: Das Duo Achim & Michael, die Tanzkapelle Los Ultimos, die Sunshine Dance Band, das Musikkorps der Remagener Stadtsoldaten und der Spielmannszug Rheinklänge.

ProgrammAm Sonntagnachmittag werden wieder die Weinmajestäten der Nachbargemeinden zum alljährlichen Königinnen-Treff auf dem Marktplatz erwartet.

Der Montagabend steht dann wieder ganz im Zeichen des Bürgerschoppens, welcher stets einen gemütlichen Festausklang garantiert.

Ausgerichtet wird das Weinfest auch im Jahr 2019 wieder von der Freiwilligen Feuerwehr, dem Spielmannszug Rheinklänge, der KG Narrenzunft in Kooperation mit der Möhnegesellschaft, dem SV Remagen und dem Stadtsoldatenkorps in Zusammenarbeit mit der Stadt Remagen.

Weitere Informationen zum 70. Weinfest erhalten Sie von der Touristinformation Remagen, Bachstraße 5, 53424 Remagen, Tel. 02642 20187.

Sehen Sie hier den Film aus 2017 mit einem Abstecher nach Erpel.

Fridays for Future in Sinzig @ Jahnwiese und Kirchplatz
Sep 23 um 16:00 – 22:00

Fridays for Future in Sinzig

20.09.  Wir schließen uns in Sinzig dem nächsten globalen Streiktermin mit einer Laufdemo und anschließender Kundgebung hier in Sinzig um 16 Uhr an.

Klimacamp auf dem Kirchplatz

23.09.-27.09. Wir werden in dieser Zeit unsere Zelte auf dem Kirchplatz aufschlagen und die Woche mit Workshops, Aktionen, Musik, Diskussionsrunden und mehr verbringen.
Ziel ist es sich ausführlich über das Thema Klimawandel zu informieren, nützliches zu lernen, eine nachhaltige Lebensweise kennen zu lernen, die Bürger Sinzigs zu ermutigen sich mit Politik und Wissenschaft auseinander zu setzen und sie aktiv zu gestalten und den Politikern zu zeigen, das wir es ernst meinen. Denn es ist Zeit zu handeln, auch wenn es ungemütlich wird!

Fridays for Future Sinzig


Dem Aussterben gemeinsam entgegentreten

Zu trockene Sommer, die Wälder voller Totholz und Sturzregen, der Bäche zum Überlaufen bringt; Der Klimawandel ist nichts, das nur in fernen Ländern beginnende Realität ist. Bereits heute vernichtet die Klimakrise die Lebensgrundlagen von Waldbauern und Landwirten hier vor Ort. Im globalen Süden sind Fluchtbewegungen die Folge von Hitze, Dürren und Überschwemmungen. Die Erderwärmung auf 1,5° Grad zu begrenzen erfordert eine ambitionierte Klimapolitik. Diese einzufordern darf nicht nur die Aufgabe unserer Kinder sein, sondern muss von ALLEN getragen werden.

Der Ortsverein Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig unterstützt daher die Ortsgruppe Fridays for Future in Sinzig und möchte auf die Demonstration am Freitag den 20.09 ab 16.00 in Sinzig hinweisen.
Vom 23.09 bis 27.09 findet in Sinzig auch ein erstes Klimacamp statt.
Mehr Infos zur Demo und dem anschließenden Camp unter Instagram fridaysforfuturesinzig

Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig

Sep
24
Di
Fridays for Future in Sinzig @ Jahnwiese und Kirchplatz
Sep 24 um 16:00 – 22:00

Fridays for Future in Sinzig

20.09.  Wir schließen uns in Sinzig dem nächsten globalen Streiktermin mit einer Laufdemo und anschließender Kundgebung hier in Sinzig um 16 Uhr an.

Klimacamp auf dem Kirchplatz

23.09.-27.09. Wir werden in dieser Zeit unsere Zelte auf dem Kirchplatz aufschlagen und die Woche mit Workshops, Aktionen, Musik, Diskussionsrunden und mehr verbringen.
Ziel ist es sich ausführlich über das Thema Klimawandel zu informieren, nützliches zu lernen, eine nachhaltige Lebensweise kennen zu lernen, die Bürger Sinzigs zu ermutigen sich mit Politik und Wissenschaft auseinander zu setzen und sie aktiv zu gestalten und den Politikern zu zeigen, das wir es ernst meinen. Denn es ist Zeit zu handeln, auch wenn es ungemütlich wird!

Fridays for Future Sinzig


Dem Aussterben gemeinsam entgegentreten

Zu trockene Sommer, die Wälder voller Totholz und Sturzregen, der Bäche zum Überlaufen bringt; Der Klimawandel ist nichts, das nur in fernen Ländern beginnende Realität ist. Bereits heute vernichtet die Klimakrise die Lebensgrundlagen von Waldbauern und Landwirten hier vor Ort. Im globalen Süden sind Fluchtbewegungen die Folge von Hitze, Dürren und Überschwemmungen. Die Erderwärmung auf 1,5° Grad zu begrenzen erfordert eine ambitionierte Klimapolitik. Diese einzufordern darf nicht nur die Aufgabe unserer Kinder sein, sondern muss von ALLEN getragen werden.

Der Ortsverein Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig unterstützt daher die Ortsgruppe Fridays for Future in Sinzig und möchte auf die Demonstration am Freitag den 20.09 ab 16.00 in Sinzig hinweisen.
Vom 23.09 bis 27.09 findet in Sinzig auch ein erstes Klimacamp statt.
Mehr Infos zur Demo und dem anschließenden Camp unter Instagram fridaysforfuturesinzig

Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig

Sep
25
Mi
Fridays for Future in Sinzig @ Jahnwiese und Kirchplatz
Sep 25 um 16:00 – 22:00

Fridays for Future in Sinzig

20.09.  Wir schließen uns in Sinzig dem nächsten globalen Streiktermin mit einer Laufdemo und anschließender Kundgebung hier in Sinzig um 16 Uhr an.

Klimacamp auf dem Kirchplatz

23.09.-27.09. Wir werden in dieser Zeit unsere Zelte auf dem Kirchplatz aufschlagen und die Woche mit Workshops, Aktionen, Musik, Diskussionsrunden und mehr verbringen.
Ziel ist es sich ausführlich über das Thema Klimawandel zu informieren, nützliches zu lernen, eine nachhaltige Lebensweise kennen zu lernen, die Bürger Sinzigs zu ermutigen sich mit Politik und Wissenschaft auseinander zu setzen und sie aktiv zu gestalten und den Politikern zu zeigen, das wir es ernst meinen. Denn es ist Zeit zu handeln, auch wenn es ungemütlich wird!

Fridays for Future Sinzig


Dem Aussterben gemeinsam entgegentreten

Zu trockene Sommer, die Wälder voller Totholz und Sturzregen, der Bäche zum Überlaufen bringt; Der Klimawandel ist nichts, das nur in fernen Ländern beginnende Realität ist. Bereits heute vernichtet die Klimakrise die Lebensgrundlagen von Waldbauern und Landwirten hier vor Ort. Im globalen Süden sind Fluchtbewegungen die Folge von Hitze, Dürren und Überschwemmungen. Die Erderwärmung auf 1,5° Grad zu begrenzen erfordert eine ambitionierte Klimapolitik. Diese einzufordern darf nicht nur die Aufgabe unserer Kinder sein, sondern muss von ALLEN getragen werden.

Der Ortsverein Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig unterstützt daher die Ortsgruppe Fridays for Future in Sinzig und möchte auf die Demonstration am Freitag den 20.09 ab 16.00 in Sinzig hinweisen.
Vom 23.09 bis 27.09 findet in Sinzig auch ein erstes Klimacamp statt.
Mehr Infos zur Demo und dem anschließenden Camp unter Instagram fridaysforfuturesinzig

Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig

„Essbare Stadt“: Einladung zum Vortrag am 25. September in Sinzig @ Haus St. Peter
Sep 25 um 19:30 – 21:00
„Essbare Stadt“: Einladung zum Vortrag am 25. September in Sinzig @ Haus St. Peter | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

„Essbare Stadt“: Einladung zum Vortrag am 25. September in Sinzig

Zunehmend werden die Themen des Klimawandels, der Verlust an Biodiversität, oder auch das Insektensterben in den Medien thematisiert. Doch wo kann eine Kommune auf lokaler Ebene hier Lösungsmöglichkeiten anbieten ?
Bereits seit 10 Jahren geht die Stadt Andernach einen neuen Weg in der Grünraumplanung. Wesentliches Element ist hierbei die Integration von Aspekten der urbanen Landwirtschaft. Zentral ist dabei die Anpflanzung von Gemüse und Obst in öffentlichen Beeten, die nicht nur jedermann zugänglich sind, sondern auch von allen Bürgern beerntet werden können.

Neben der attraktiven Gestaltung der Grünflächen sollen diese gleichzeitig im Sinne einer Multifunktionalität ökologische, ökonomische und auch ästhetische Funktionen gleichermaßen unterstützen. Neben Tomaten wurden weitere Gemüsesorten, Obstsorten und Küchenkräuter angebaut. Statt „Betreten verboten“ heißt es nun „Pflücken erlaubt“ – ein neuer Wahrnehmungsraum entsteht. Die Möglichkeiten der Gestaltung mit Pflanzen wurden enorm ausgeweitet. Hierbei ist es auch Ziel, auf kleineren Flächen die Artenvielfalt zu demonstrieren und Biodiversität im wahrsten Sinne des Wortes begreifbar zu machen: hier wird Biodiversität erlebbar, kann geschmeckt und gefühlt werden.

Dabei gilt es im Konzept der „Essbaren Stadt“, diese als „Lebens-“mittelpunkt wieder mit „Lebens“-mittel erlebbar zu machen. Durch die Pflege der Flächen von Langzeitarbeitslosen sind aber auch soziale Aspekte in dieses nun mit verschiedenen Preisen ausgezeichnete Projekt integriert.

Auch durch die hohe mediale Präsenz des Projektes sind bereits über 400 Städte und 50 Universitäten und Gemeinden auf die Stadt Andernach zugekommen und haben sich hinsichtlich der Übertragbarkeit dieses praxisnahen Projektes erkundigt.

 

Die Sinziger Grünen laden herzlich ein zu diesem Vortrag von Dr. Lutz Kosack, Diplom-Geoökologe der Stadt Andernach und einem der Initiatoren der „Essbaren Stadt“.

Termin: 25. September 2019, 19.30 Uhr

Ort: Kirchencafé im Haus St. Peter, Zehnthofstraße 11, 53489 Sinzig

Eintritt frei!

Bündnis 90/Die Grünen Ortsverband Sinzig
Foto: Stadtverwaltung Andernach

Musicalmelodien und Neue Geistliche Lieder @ Maria Himmelfahrt Bad Breisig
Sep 25 um 19:30 – 21:00
Musicalmelodien und Neue Geistliche Lieder @ Maria Himmelfahrt Bad Breisig | Bad Breisig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Lieder, die von Sehnsucht singen. Musicalmelodien und Neue Geistliche Lieder

Im nächsten Konzert der Veranstaltungsreihe der Breisiger Abendmusik wird am Mittwoch, 25.09.2019 um 19:30 Uhr der Sologesang im Vordergrund stehen. Alexandra Heer, Sängerin des „Duo SeelenGrund“ bietet Gesang der besonderen Art. Neben sehnsuchtsvollen Melodien aus dem Musical- und Popbereich widmet sich SeelenGrund an diesem Abend insbesondere auch dem Bereich der neueren geistlichen Lieder. Diese besondere Art sowohl des Vortrags als auch der Melodien und Texte nehmen die Zuhörenden mit hinein in eine neue Welt der Wünsche und Sehnsüchte, aber auch der Begegnung mit Gott. Die Lieder nehmen die Sorgen und Zweifel musikalisch auf und geben doch jedem Raum, seine eigenen Gedanken zu entwickeln.

Letztendlich sucht sich jeder Zuhörende selbst aus, wie und wo er genauer hinhören möchte. Ein Suchender nach Impulsen für seinen Glauben wird an diesem Abend genauso fündig wie derjenige, der sich nach Feierabend zurücklehnen möchte und die schönen Melodien einfach auf sich wirken lässt.

Sep
26
Do
Fridays for Future in Sinzig @ Jahnwiese und Kirchplatz
Sep 26 um 16:00 – 22:00

Fridays for Future in Sinzig

20.09.  Wir schließen uns in Sinzig dem nächsten globalen Streiktermin mit einer Laufdemo und anschließender Kundgebung hier in Sinzig um 16 Uhr an.

Klimacamp auf dem Kirchplatz

23.09.-27.09. Wir werden in dieser Zeit unsere Zelte auf dem Kirchplatz aufschlagen und die Woche mit Workshops, Aktionen, Musik, Diskussionsrunden und mehr verbringen.
Ziel ist es sich ausführlich über das Thema Klimawandel zu informieren, nützliches zu lernen, eine nachhaltige Lebensweise kennen zu lernen, die Bürger Sinzigs zu ermutigen sich mit Politik und Wissenschaft auseinander zu setzen und sie aktiv zu gestalten und den Politikern zu zeigen, das wir es ernst meinen. Denn es ist Zeit zu handeln, auch wenn es ungemütlich wird!

Fridays for Future Sinzig


Dem Aussterben gemeinsam entgegentreten

Zu trockene Sommer, die Wälder voller Totholz und Sturzregen, der Bäche zum Überlaufen bringt; Der Klimawandel ist nichts, das nur in fernen Ländern beginnende Realität ist. Bereits heute vernichtet die Klimakrise die Lebensgrundlagen von Waldbauern und Landwirten hier vor Ort. Im globalen Süden sind Fluchtbewegungen die Folge von Hitze, Dürren und Überschwemmungen. Die Erderwärmung auf 1,5° Grad zu begrenzen erfordert eine ambitionierte Klimapolitik. Diese einzufordern darf nicht nur die Aufgabe unserer Kinder sein, sondern muss von ALLEN getragen werden.

Der Ortsverein Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig unterstützt daher die Ortsgruppe Fridays for Future in Sinzig und möchte auf die Demonstration am Freitag den 20.09 ab 16.00 in Sinzig hinweisen.
Vom 23.09 bis 27.09 findet in Sinzig auch ein erstes Klimacamp statt.
Mehr Infos zur Demo und dem anschließenden Camp unter Instagram fridaysforfuturesinzig

Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig

 „Neuwieder Möbel“ Thema beim Denkmalverein @ Schloss Sinzig
Sep 26 um 19:00 – 21:00
 „Neuwieder Möbel“ Thema beim Denkmalverein @ Schloss Sinzig | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

 „Neuwieder Möbel“ Thema beim Denkmalverein

 Sinzig. „Neuwieder Möbel“ waren im 18. Jahrhundert in ganz Europa berühmt – damit befasst sich das kommende „Turmgespräch“ des Fördervereins Denkmalpflege und Heimatmuseum in Sinzig am Donnerstag, 26. September um 19.00 im Sinziger Schloss. Es geht um Abraham Roentgen und seinen  Sohn David, die als Möbelkünstler des 18. Jahrhunderts mit ihren damals hochmodernen Luxusmöbeln die europäischen Fürstenhöfe zwischen Paris und St. Petersburg belieferten. Der Leiter des Robert-Roentgen-Museums in Neuwied spricht zum Thema „Neuwieder Möbel zwischen Rokoko und Klassizismus“. In Neuwied läuft dazu eine Ausstellung, zu der auch das Sinziger Museum Leihgaben zur Verfügung gestellt hat. Am Samstag, 19. Oktober lädt der Förderverein dann zu einer Exkursion nach Neuwied mit Führung durch die Ausstellung ein.

In dem Vortrag wird auf das Leben und Wirken der beiden Möbelkünstler eingegangen, die als Mitglieder der Herrnhuter Brüdergemeine in dem religionstoleranten und aufgeklärten Neuwied ihre Werkstatt zu einer europaweit bedeutenden Möbelmanufaktur aufbauen konnten. Die dort gefertigten Sekretäre, Verwandlungstische, Musikuhren, Kommoden, Stühle und Schatullen sind mit kostbaren Einlegearbeiten und vergoldetem Bronzedekor sowie technischen Raffinessen versehen und geben einen Einblick in die höfische Welt des 18. Jahrhunderts. Zahlreiche Roentgenmöbel befinden sich heute in bedeutenden Kunstsammlungen und Museen in der ganzen Welt.

„Harald Juhnke“ in Hauffes Buchsalon @ Hauffes Buchsalon
Sep 26 um 19:00 – 21:00
„Harald Juhnke“ in Hauffes Buchsalon @ Hauffes Buchsalon | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

„Harald Juhnke“ in Hauffes Buchsalon

Kabarett Radau zu Gast in Remagen
Er war einer der bekanntesten Bühnenkünstler des Landes. Als Schauspieler, Showmaster und Sänger unterhielt er fünfzig Jahre lang sein Publikum. Das „Lieblingskind“ der bundesdeutschen Medien lieferte diesen nicht nur Geschichten aus seinem künstlerischen Schaffen, sondern auch den Stoff aus zahlreichen Alkoholexzessen und Affären. Seine künstlerische Karriere zwischen Glanz und Gosse, zwischen starken Film- und Bühnenrollen und billigem Klamauk beendete schließlich das eine letzte Glas.

Eckhard Radau schlüpft u.a. in die Rolle des alternden Künstlers, der aus seinem Leben erzählt. Dazu singt er die Songs des „deutschen Frank Sinatra“, die vom ereignisreichen Leben des großen Entertainers erzählen. Benny Düring hat die jeweiligen Songs, die im Original von einer Bigband gespielt werden, für das Klavier neu arrangiert. Entstanden ist eine zweistündige kleine feine Kammer-Revue mit vielen populären Jazz- und Swingtiteln.

Juhnke das Programm am 26. September um 19:00 Uhr in Hauffes Buchsalon. Eintritt: 8.- €
Um Voranmeldung wird gebeten 02642-23966

Herzlichst
Ihr Buchsalon-Team

Sep
27
Fr
Fridays for Future in Sinzig @ Jahnwiese und Kirchplatz
Sep 27 um 16:00 – 22:00

Fridays for Future in Sinzig

20.09.  Wir schließen uns in Sinzig dem nächsten globalen Streiktermin mit einer Laufdemo und anschließender Kundgebung hier in Sinzig um 16 Uhr an.

Klimacamp auf dem Kirchplatz

23.09.-27.09. Wir werden in dieser Zeit unsere Zelte auf dem Kirchplatz aufschlagen und die Woche mit Workshops, Aktionen, Musik, Diskussionsrunden und mehr verbringen.
Ziel ist es sich ausführlich über das Thema Klimawandel zu informieren, nützliches zu lernen, eine nachhaltige Lebensweise kennen zu lernen, die Bürger Sinzigs zu ermutigen sich mit Politik und Wissenschaft auseinander zu setzen und sie aktiv zu gestalten und den Politikern zu zeigen, das wir es ernst meinen. Denn es ist Zeit zu handeln, auch wenn es ungemütlich wird!

Fridays for Future Sinzig


Dem Aussterben gemeinsam entgegentreten

Zu trockene Sommer, die Wälder voller Totholz und Sturzregen, der Bäche zum Überlaufen bringt; Der Klimawandel ist nichts, das nur in fernen Ländern beginnende Realität ist. Bereits heute vernichtet die Klimakrise die Lebensgrundlagen von Waldbauern und Landwirten hier vor Ort. Im globalen Süden sind Fluchtbewegungen die Folge von Hitze, Dürren und Überschwemmungen. Die Erderwärmung auf 1,5° Grad zu begrenzen erfordert eine ambitionierte Klimapolitik. Diese einzufordern darf nicht nur die Aufgabe unserer Kinder sein, sondern muss von ALLEN getragen werden.

Der Ortsverein Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig unterstützt daher die Ortsgruppe Fridays for Future in Sinzig und möchte auf die Demonstration am Freitag den 20.09 ab 16.00 in Sinzig hinweisen.
Vom 23.09 bis 27.09 findet in Sinzig auch ein erstes Klimacamp statt.
Mehr Infos zur Demo und dem anschließenden Camp unter Instagram fridaysforfuturesinzig

Bündnis ´90/die Grünen Bad Breisig

Kunstschau: Was macht die digitale Welt mit uns? @ Alte Druckerei
Sep 27 um 19:00 – Okt 27 um 20:00

Kunstschau: Was macht die digitale Welt mit uns?

AHRTkomm und BBK Bonn/Rhein-Sieg präsentieren zeitgenössische Werke in der Alten Druckerei Sinzig – Vernissage am 27. September
Sinzig. Die Sommerpause in der Alten Druckerei ist vorbei – jetzt regiert wieder die Kunst in den ehemaligen Industriehallen in der Sinziger Innenstadt. Am Freitag, 27. September, öffnen sich um 19 Uhr die Türen für ein neues Ausstellungsprojekt.  Der ungewöhnliche Titel dieser Kunstschau: „POSTDIGITAL – Von A nach B nach A?“ Zusammen mit dem Berufsverband Bildender Künstler (BBK) Bonn/Rhein-Sieg präsentiert die Sinziger AHRTkomm-Gruppe künstlerische Arbeiten, die sich mit den Auswirkungen, Chancen und Gefahren des digitalen Zeitalters befassen.  

BBKDie Sinziger Ausstellung ist Teil des alle fünf Jahre stattfindenden bundesweiten Projekts ZEITGLEICH – ZEITZEICHEN, in dessen Rahmen die BBK-Verbände und Künstlergruppen parallel an vielen Orten in Deutschland zeitgenössische Kunst präsentieren. In eigenen Galerien oder an anderen Ausstellungsorten greifen Künstlerinnen und Künstler das Thema in verschiedenen Techniken, zwei- und dreidimensional, analog und digital auf: Das Motto POSTDIGITAL fordert gerade dazu auf, auch medienübergreifende Arbeiten und Ansätze zur Diskussion zu stellen.

In der Alten Druckerei in Sinzig werden vom 27. September bis zum 27. Oktober die Werke von 22 regionalen Künstlerinnen und Künstlern zu sehen sein. Sie zeigen sowohl Arbeiten mit audiovisuellen Medien (Audio, Foto/Video, Digitales) als auch mit den klassischen künstlerischen Techniken Malerei, Grafik, Skulptur. Außerdem wurden sechs Nominierte des 22. BBK-Jugendkunstpreises 2019 zur Teilnahme an der Ausstellung eingeladen. 

Bürgerforum SinzigDie Kunstschau, die auch vom Bürgerforum Sinzig, der Stadt Sinzig und der Kulturförderung des Kreises Ahrweiler unterstützt wird, ist samstags und sonntags sowie am 3. Oktober von 11.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Unter allen teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern wird ein Publikumspreis vergeben, der wieder von der Kreissparkasse Ahrweiler ausgesetzt wird.

Übrigens: Eine weitere Ausstellung zu diesem Thema findet statt vom 26. Oktober bis 17. November im Künstlerforum Remagen.

Mehr Informationen zu dem Projekt und zu den teilnehmenden Künstlerinnen und Künstlern finden Sie im Internet auf ahrtkomm.de und auf bbk-bonn-rhein-sieg.de

Das Rezo-Syndrom 

Diskussion mit Youtubern am 11. Oktober in der Alten Druckerei
Und noch ein weiterer Termin zum Vormerken: Am Freitag, 11. Oktober, 19.30 Uhr, wird das digitale Zeitalter und seine Auswirkungen auf Politik und Medien Thema einer Diskussionsveranstaltung in der Alten Druckerei sein. Unter dem Titel „Das Rezo-Syndrom – Politik und Journalismus im Youtube-Zeitalter“ werden zwei Experten aus der Welt sozialer Medien über die Folgen einer Einwicklung sprechen, die in dem aufsehenerregenden Video „Die Zerstörung der CDU“ des jungen Youtubers Rezo ihren vorläufigen Höhepunkt fand. Es diskutieren miteinander und mit dem Publikum die beiden Youtuber und Journalisten Stefan Schulz und Wolfgang M. Schmitt.  

Sep
28
Sa
Dorffest in Bad Bodendorf @ Bad Bodendorf
Sep 28 um 14:00 – 23:45
Dorffest in Bad Bodendorf @ Bad Bodendorf | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Dorffest in Bad Bodendorf

Die Dorffestgemeinschaft und alle Aktiven des Festes laden herzlich zum diesjährigen Dorffest am Samstag, den 28.09.2019 ein.
Das 42. Dorffest wird wie letztes Jahr in der etwas kleineren und somit gemütlicheren Form stattfinden. Es lässt sich grob in zwei Bereiche einteilen: Der erste reicht von der ehemaligen Volksbank bis zur Bühne in der Dorfmitte. In diesem Bereich gibt es Spieleangebote für die Kinder, darunter eine Hüpfburg, sowie Info- und Mitmachstände verschiedener Vereine. Dazu gehört z.B. der Infostand mit Bastelaktion des Spielmannszugs Blau-Weiß. Die KiTa „Max und Moritz“ sorgt für frische Waffeln, Kaffee und Kakao. Auch die Ponys vom Schwanenteich werden wieder auf dem Fest zu finden sein. Alle Angebote, die bis in den Abend hinein bestehen bleiben, finden im Bereich ab der Dorfmitte bis zum Zelt am Pfarrheim statt. Hierzu zählt traditionell die „Frittenbude“ mit Currywurst, Pommes und Co., und neu dabei ist das Schwimmbad-Bistro mit einem Flammkuchen-Stand. Für den herzhaften Appetit gibt es außerdem wieder frischen Räucherfisch von den Anglern, und die SPD versorgt die Besucher und Besucherinnen mit Reibekuchen, Döppekuchen, bayrischem Oktoberfestbier und Federrotem. Ein reichhaltiges Getränkeangebot bieten die Bier- und Weinbuden von Sportverein, KG Rievkooche, Heimat- und Bürgerverein und Bruderschaft. Bei den Bad Bodendorfer Möhnen gibt es den ganzen Nachmittag Kaffee und selbst gebackenen Kuchen (Kuchenspenden werden gerne entgegengenommen). Gegen 19.00 Uhr verwandelt sich die Kaffee-Bar der Möhnen in die Cocktailbar der Tanzgruppe Blue Velvet, die dieses Jahr eine köstliche Mojito-Bowle auf der Karte stehen hat.

Weitere Festangebote: Die Feuerwehr macht wieder eine Tombola mit tollen Preisen, die teilweise auch direkt auf dem Fest eingelöst werden können (z.B. Getränkegutscheine). Spenden für die Tombola können mittwochabends im Gerätehaus abgegeben werden. Die Preise werden im Pfarrheim ausgestellt und an die Gewinner ausgegeben.

In Simons Hof zeigen zahlreiche Kunstschaffende ihre Werke. Die Bandbreite reicht von kunstvollen Schmuckunikaten bis hin zur Malerei. Um 17.00 Uhr dürfen die Besucher und Besucherinnen sich auf eine Lesung der Autorin Martina Wissen freuen und in eine lustige und spannende Welt eintauchen.

Der traditionelle Kinderflohmarkt auf der Hauptstraße darf natürlich auch nicht fehlen. Die Standverteilung des Flohmarktes findet am Freitag vor dem Fest um 16.00 Uhr statt (Treffen an der ehemaligen Volksbank).

Für jede Menge Unterhaltung für alle Altersgruppen sorgt das bunte Programm, das während des Nachmittags zum größten Teil auf der Bühne stattfindet und später ins Festzelt wechselt: Los geht´s nachmittags um 14.00 Uhr mit dem Fassanstich und dem traditionellen Auftritt der Männergesangvereine „Eintracht“ und „Cäcilia“. Im Anschluss folgen die Darbietungen von KiTa, Grundschule, Tanzgruppen und Blasorchester (genaues Programm siehe unten).

Gegen 17.00 Uhr wird im Festzelt der Wettbewerb im „Bierstemmen“ stattfinden – eingerahmt durch die Musik des Spielmannszugs Blau-Weiß. Auch dieses Jahr werden die Erstplatzierten des Wettbewerbs zum „Bierkönig“ und zur „Bierkönigin“ gekürt. Es winken Getränkepreise, die direkt im Anschluss auf dem Fest eingelöst werden können.

Ab 19.00 Uhr startet das Abendprogramm mit inzwischen „alten Bekannten“, die sich in Bad Bodendorf schon einen Namen gemacht haben: Zunächst werden die „Los Rockos“ dem Publikum mit ihren „ver-rockten“ Versionen aller möglicher Hits aus den Sparten Schlager, neue deutsche Welle, Kölsch-Rock, Classic-Rock und Pop sowie mit eigenen Mundart-Kompositionen mächtig einheizen und gute Laune verbreiten. Im Anschluss wechselt das Programm von der Bühne ins Festzelt und geht mit dem beliebten „Daniel Grillo“ in die gemütliche Runde, und bei dem ein oder anderen Gläschen Wein kann gelacht, getanzt und geschunkelt werden. Doch auch danach ist noch nicht Schluss im Dorf: Denn bei „Nach(t)musik mit Christian“ kann bis spät in die Nacht weitergefeiert werden.

Das Programm:

Dorffest Bühne:

14.00 Fassanstich und Ansingen durch MGV „Eintracht“ und „Cäcilia“

14.30 KiTa Max und Moritz

14.45 Grundschule St. Sebastianus

15.00 Tanzgruppe Blue Stars

15.15 Blasorchester St. Sebastianus

16.20 Tanzgruppe Blue Berrys

16.30 Tanzgruppe Blue Velvet

19.00 Partyrockband „Los Rockos“

 

Dorffest Zelt:

17.00 Bierstemmen, begleitet durch Spielmannszug Blau-Weiß

20.30 Daniel Grillo

Nach(t)musik mit Christian

 

In eigener Sache:

Der Dorffestausschuss bittet um die Beachtung der Straßensperrungen. Dieses Jahr gilt die Sperrung auf Grund des Zeltaufbaus bereits einen Tag früher als sonst: ab Donnerstag, den 26.09.19 um 12.00 Uhr bis Sonntag, den 29.09.19 um 14.00 Uhr. Parken Sie bitte außerhalb der Festmeile und nutzen Sie die Umleitungen.

Die Dorffestgemeinschaft und alle aktiven Teilnehmer freuen sich sehr auf das Dorffest und zahlreiche Besucherinnen und Besucher aus Nah und Fern!

Weitere Infos unter: www.bad-bodendorf.de/

INGRID KÜHNE @ Kulturwerkstatt Remagen
Sep 28 um 20:00 – 22:00
INGRID KÜHNE @ Kulturwerkstatt Remagen | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

INGRID KÜHNE am 28.09.2019 um 20 Uhr in der Kulturwerkstatt Remagen

Ihr zweites  Soloprogramm „OKAY – MEIN FEHLER!“
Schlagfertig. Spontan. – Nah  am  Publikum.
Ingrid Kühne geht es wohl, wie vielen anderen –  eigentlich ist sie sowieso immer alles Schuld. Mit einem beschwichtigenden „Okay, mein Fehler!“ will sie einfach nur ihre Ruhe.
In ihrem zweiten Bühnenprogramm analysiert sie, was alles so schiefgeht und wo man alles schuld sein kann, vor allem warum, wieviel, wie spät und wie lange. Sie bringt zur Sprache, was andere sich komischerweise nie fragen, sich dann aber in den Themen absolut wiederfinden. Alltägliche Situationen skizziert sie so, dass man aus dem Lachen einfach nicht mehr rauskommt. Auch ruhigere Töne finden hier diesmal ihren Platz, aber nur um dann noch mal richtig Fahrt aufs Zwerchfell des Publikums aufzunehmen.
Mit gehöriger Selbstironie spielt sie ihre Trümpfe aus, wo sie dann auch das Publikum schnell mit einbezieht. „Wie isset denn bei dir?“ fragt sie nicht selten und jeder hat das Gefühl, dass gerade die Freundin oder Nachbarin etwas fragt und man vergisst völlig, dass man plötzlich live mitten in ihrem Programm ist. Erleben sie einen Abend, wo das Lachen großgeschrieben wird und wo man auf dem Nachhauseweg noch oft kopfschüttelnd lacht… „… genau wie bei uns!“
Humor soweit das Auge reicht.

Diese Frau weiß, wo es langgeht, das wissen nach ihrem Auftritt nicht nur die Herren bei ihr Zuhause.

Eintrittskarten sind bei der Touristinformation Remagen erhältlich, solange der Vorrat reicht.
Informationen erhalt Sie unter Tel. 02642 20187.

Sep
29
So
Kabarett mit HG. Butzko  @ Rheinhalle Remagen
Sep 29 um 19:00 – 21:00
Kabarett mit HG. Butzko  @ Rheinhalle Remagen | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Kabarett mit HG. Butzko

„echt jetzt“ am 29.09.2019 – 19 Uhr  in der Rheinhalle Remagen
Unglaublich, aber wahr, in einem sind sich Wissenschaften und Religionen einig: Der Mensch lebt nur im „Hier und Jetzt“. Und in einem sind sie sich außerdem auch noch einig: Hantiert der Mensch am Smartphone oder Tablet rum, ist er in dem Moment nicht im „Hier und Jetzt“, sondern im „Zewa“, also im „Wisch und Weg“.
Und wenn man bedenkt, wie viel Einfluss dieses digitale Paralleluniversum bereits auf unser Leben hat, und wie sehr unsere globale Infrastruktur inzwischen von Computerviren und Hackerangriffen bedroht wird, oder noch schlimmer: von Twittereinträgen von Till Schweiger, dann muss man feststellen: Die wirklich Mächtigen sitzen nicht auf den Regierungsbänken in den Parlamenten, oder an der Wall-Street, die wirklich Mächtigen sitzen im Silicon Valley.

Und genau dorthin hat HG Butzko diesmal seine investigativen Recherchefühler ausgestreckt, Hinter- und Abgründe beleuchtet, und Erschütterndes herausgefunden. Und zwar erschütternd für das Zwerchfell, aber auch für die grauen Zellen.

Denn wie immer bietet auch „echt jetzt“ getreu dem Motto: „logisch statt ideologisch“ eine brüllend komische und bisweilen besinnliche Mischung aus schonungsloser Zeitanalyse, Infotainment, schnoddrigen Gags, Frontalunterricht und pointierter Nachdenklichkeit, mit der Butzko einen ganz eigenen, preisgekrönten Stil entwickelt hat, und dabei die großen Zusammenhänge so beleuchtet, als würden sie „umme Ecke“ stattfinden.

Georg Schramm sagte mal zu Butzko: „Ich kann gehen, wenn Sie so bleiben.“ Seitdem fragt Butzko sich: Was muss ich also ändern, damit er wieder kommt?“ Bislang ist es ihm noch nicht gelungen. Vielleicht klappt es ja mit diesem Programm. Echt jetzt.

Sichern Sie sich schnell ihre Eintrittskarte  zum Preis
von 23 € für Erw. und 22 € für ermäßigte,
Eintrittskarten sind bei der Tourist-Information Remagen,
der Buchhandlung Walterscheid in Sinzig, der Plattenkiste in Bad
Neuenahr-Ahrweiler und über BonnTicket (plus Gebühr) erhältlich.
Auskünfte bekommen Sie unter Tel. 02642 20187.

Sep
30
Mo
Ausstellung im Rathaus Sinzig @ Rathaus Sinzig
Sep 30 um 08:00 – Okt 25 um 18:00
Ausstellung im Rathaus Sinzig @ Rathaus Sinzig | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Ausstellung im Rathaus Sinzig

Klima AG des Rhein-Gymnasiums

Schülerinnen und Schüler des Rhein Gymnasiums Sinzig haben im Frühjahr 2019 eine Klima AG gegründet. Ziel der Klima AG ist es, nicht nur in der Schule, sondern allgemein auf das wichtige Thema des Klimaschutzes aufmerksam zu machen. Jeder Einzelne kann aktiv mithelfen, etwas gegen den Klimawandel zu tun.
Aus diesem Grund hat die Klima AG eine Ausstellung konzipiert, die sich  unter dem Motto  „Nicht nur IHR-auch WIR“ ganz bewusst mit dem Thema Klimaschutz beschäftigt.

Bürgermeister Andreas Geron gefiel die Ausstellung im Rhein Gymnasium so gut, dass er die Schülerinnen und Schüler eingeladen hat, ihre Ausstellung auch im Rathaus der Stadt Sinzig  aufzubauen.

Diese ist ab sofort bis Ende Oktober im Rathaus zu sehen.

Bürgermeister Geron dankte den Beteiligten und den projektverantwortlichen Finja Bareis und Sonja Dickopf ganz herzlich für die gelungene Ausstellung.

Ferienfreizeit im HoT in den Herbstferien @ HoT
Sep 30 um 08:00 – Okt 11 um 17:00
Ferienfreizeit im HoT in den Herbstferien @ HoT | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Ferienfreizeit im HoT in den Herbstferien

Bald ist es wieder mal geschafft! Die Herbstferien stehen vor der Tür! Für alle, die den Koffer in diesem Jahr mal auf dem Schrank stehen lassen wollen, bietet das Haus der Offenen Tür (HoT) für Kinder zwischen 6 bis 12 Jahren vom 30.09.2019 bis 11.10.2019 ein tolles Ferienprogramm. Es warten tolle Aktionen und Ausflüge auf Euch. In der ersten Herbstferienwoche findet die Ferienfreizeit in der Grundschule Bad Bodendorf statt. Wir vom HoT möchten verstärkt in den Vororten von Sinzig präsent sein und nutzen hierzu als Start das Herbstferienprogamm. In der zweiten Herbstferienwoche sind wir wie gewohnt im HoT Sinzig. Das Motto der zwei Wochen lautet „Kunterbunter Herbst rund um Sinzig“.

Die Regenbogenschule, die Barbarossaschule, der VHS Sinzig sowie das HoT Sinzig haben sich für diese Ferien etwas ganz Besonderes ausgedacht! Zusätzlich findet ein Ferienworkshop mit Abschlussveranstaltung für Kinder von 9 – 14 Jahren  vom 30.09.2019 bis 05.10.2019 in Sinzig im HoT statt. Dieses Programm wird vom TalentCAMPus – Kultur macht stark gefördert. Bei „Ich bin ich“, dem Herbstferien-TalentCAMPus im HoT, entdeckst Du Deine künstlerische Persönlichkeit. Vielleicht magst Du gern tanzen, trommeln, musizieren, malen oder Kunstwerke herstellen. Du wählst einen der vier Bereiche und dann geht es eine Woche lang voll zur Sache. Am letzten Tag feiern wir ein Fest. Deine Freunde, Eltern, Geschwister und Verwandte dürfen auch kommen. Wenn Du magst, dürfen sie sehen, was Du gemacht hast. Und sie dürfen es unter Deiner Anleitung auch mal selber ausprobieren.

Wenn Ihr Anregungen oder Ideen für zukünftige Ferienaktionen oder Veranstaltungen im HoT habt, kommt doch einfach mal vorbei! Vielleicht können wir zukünftige Aktionen und Veranstaltungen dann gemeinsam entwickeln und auch umsetzen! Wenn ihr mind. 14 Jahre alt seid und uns bei der Umsetzung und Gestaltung helfen möchtet meldet euch bei uns.

 

Wir freuen uns auf euch.

Nähere Infos gibt es im Haus der offenen Tür unter 02642-41753 und unter

annette.hoffmann@hot-sinzig.de

Der Infoflyer und das Anmeldeformular sind bereits unter www. hot-sinzig.de veröffentlicht.

Okt
1
Di
YAKARI – Der kleine Indianerjunge @ Kath.Pfarrheim St.Peter und Paul
Okt 1 um 16:00 – 17:00
YAKARI – Der kleine Indianerjunge @ Kath.Pfarrheim St.Peter und Paul

YAKARI – Der kleine Indianerjunge

Seit nunmehr vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge YAKARI die Kinder im deutschsprachigen Raum.
Die Erlebnisse des kleinen Sioux-Indianers drehen sich um Freundschaft, Zusammenhalt und der Liebe zur Natur und den Tieren. Yakari, den fröhlichen Indianerjungen zeichnet eine grenzenlose Neugier für die Welt und großen Respekt für die Natur und alle Tiere aus. Yakari ist mutig, tapfer und hilfsbereit und dadurch auch eine Identifikationsfigur für seine kleinen und
großen Fans.
Als einziger im Stamm der Sioux besitzt er die Fähigkeit mit Tieren sprechen zu können, wodurch er viele Freunde und Verbündete unter den Waldbewohnern gewinnt. Mit ihnen, seiner Freundin REGENBOGEN und seinem Pony KLEINER DONNER erlebt er zahlreiche aufregende Abenteuer und Begegnungen bei seinen Streifzügen durch die Prärie.
Die Bühnenbilder und die handgefertigten Figuren sind nach den Originalzeichnungen der Zeichentrickserie entstanden. Das in vier Akten inszenierte Stück hat eine Spieldauer von 50 Minuten und ist geeignet für Kinder ab 3 Jahren.

Kath.Pfarrheim St.Peter und Paul Remagen
Kirchstraße 30 a
Dienstag, 1. Oktober 2019
16.00 Uhr
Karten nur an der Tageskasse – 30 Min. vor Beginn
Eintritt: € 8,-
INFO: 0177 – 332 22 27
Foto: Bernd Sperlich (Veranstalter)