Donnerstag, Oktober 24, 2019

Veranstaltungen in Remagen Sinzig Bad Breisig

Veranstaltungen an der Rheinmeile

Extreme Zeiten? Von Halle über Remagen bis in die Mitte der Gesellschaft?

Extreme Zeiten? Von Halle über Remagen bis in die Mitte der Gesellschaft?

Extreme Zeiten? Von Halle über Remagen bis in die Mitte der Gesellschaft? Vortrag an der Hochschule Remagen im Rahmen der Demokratiekonferenz 2019 Am 24. Oktober 2019 findet ab 17.45 Uhr...
Remagener Anekdötsche un Verzällche

Remagener Anekdötsche un Verzällche

Remagener Anekdötsche un Verzällche - Jeuchelabend in der Kulturwerkstatt Volles Haus im Jugendheim Im Rahmen der VHS-Veranstaltung "Remagener Anekdötsche un Verzällche" hatte Oliver Schmitz inzwischen zum neunten mal in die...
Nordic Walking Gruppe des Ski-Clubs Remagen auf Norderney

Nordic Walking Gruppe des Ski-Clubs Remagen auf Norderney

Nordic Walking Gruppe des Ski-Clubs Remagen auf Norderney Die Nordic Walking Gruppe des Ski-Clubs Remagen hatte sich für die diesjährige Gemeinschaftsfahrt die schöne Nordseeinsel Norderney ausgesucht. Die Fahrt ging mit...
Sinziger Senioren besuchten Glockengießerei

Sinziger Senioren besuchten Glockengießerei

Sinziger Senioren besuchten Glockengießerei Im Oktober führte ein von der Senioren-Information organisierter Ausflug die Sinziger Seniorinnen und Senioren in die Glockengießerei nach Brockscheid. Im Rahmen einer Führung erhielt man viele...
Reichs Progromnacht

„Stolpergang“ am 10. November:

„Stolpergang“ am 10. November: Ein Zeichen gegen Antisemitismus setzen Sinzig, 15.10.2019 – Am 10. November veranstaltet die Projektgruppe des Bürgerforum Sinzig e.V. wie im letzten Jahr den „Stolpergang“, einen Gedenk-Rundgang zur...

Filme

Veranstaltungskalender für Remagen Sinzig Bad Breisig

Eventkalender + Remagen Sinzig Bad Breisig – Konzert – Theater – Feste + Führungen + Ausstellungen + Party + Filme und Berichte.
Bei vielen Events sind wir mit der Kamera dabei und veröffentlichen die Filme im eigenen YouTube-Kanal. Inzwischen ist das Filmarchiv auf über 230 Filme angewachsen. Darunter Filme über den Lebenskunstmarkt in Remagen, Sprudelndes Sinzig, Barbarossamarkt, diverse andere Feiern und Umzüge und sogar zwei Filme vom Karnevalszug in Westum, der nur alle fünf Jahre stattfindet.
Schauen Sie einfach mal rein hier im Aktiplan unter: www.aktiplan.de/filme

Kommende Events finden Sie weiter unten im Eventkalender

Jan
16
Mi
Sitzung des Kriminalpräventiven Rates @ Rathaus Sinzig
Jan 16 um 19:00 – 21:00
Sitzung des Kriminalpräventiven Rates @ Rathaus Sinzig | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Einladung zu einer Sitzung des Kriminalpräventiven Rates der Stadt Sinzig

Zu einer Sitzung des Kriminalpräventiven Rat der Stadt Sinzig sind alle Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Sinzig für Mittwoch, 16.01.2019, 19.00 Uhr, in den Sitzungssaal des Rathauses, Kirchplatz 5, in Sinzig herzlich eingeladen.

Ein Vertreter des Ministeriums des Innern und für Sport, Abteilung Kriminalprävention sowie ein Vertreter der Polizeiinspektion in Remagen werden ebenfalls zu dieser Veranstaltung eingeladen, um durch Erfahrungsberichte und Anregungen die Diskussionen zu unterstützen.

Der Zugang zum Ratssaal ist über einen Aufzug barrierefrei möglich.

Stadtverwaltung Sinzig

Sinzig, den 08.01.2019

A. Geron
Bürgermeister

Jan
19
Sa
Klein Apollinarisfest in Remagen
Jan 19 um 09:45 – 19:00
Klein Apollinarisfest in Remagen

Klein Apollinarisfest in Remagen

am 19. und 20. Januar 2019
Das Festhalten an Traditionen wird teilweise belächelt, gleichzeitig aber in der heutigen so schnelllebigen Welt wieder häufiger bewusst gesucht. Das Fest Klein Apollinaris schaut gemessen an der 900 jährigen Klostergeschichte auf eine relativ kurze, knapp 200jährige Zeitspanne zurück. Es erinnert an die Rückkehr der Reliquie am 25. Januar 1826 nach Remagen aus dem Exil in Düsseldorf.

In diese lange Tradition stellt sich auch die „Gemeinschaft der gekreuzigten und auferstandenen Liebe“, welche die Gläubigen zur Teilnahme an der Klein Apollinaris-Feier am 19. und 20. Januar 2019 einlädt. Wie immer steht das Thema der letztjährigen großen Apollinariswallfahrt noch einmal im Mittelpunkt: „Die Freude am Herrn ist meine Stärke!“

Die Feierlichkeiten beginnen Samstag um 17.00 Uhr mit dem Rosenkranzgebet, gleichzeitig besteht Gelegenheit zur Beichte. Um 18.00 Uhr schließt sich dann die Heilige Messe mit der Erhebung des Hauptes aus dem Sarkophag an. Wer möchte kann den Segen mit dem heiligen Haupt nach der Heilige Messe empfangen. Im Anschluss sind alle in das Kloster eingeladen, um dort den Tag ausklingen zu lassen.

Am Sonntag wird das Festwochenende mit dem Rosenkranzgebet um 9.45 Uhr fortgesetzt. Daran schließt sich um 10.30 Uhr die Heilige Messe an. Ebenfalls besteht wieder die Möglichkeit nach dem Gottesdienst den Segen mit dem Haupt des hl Apollinaris zu erhalten. Um 15.00 Uhr beginnt die Pilgerandacht mit anschließender Segnung.

Das Kloster empfängt nach der Messe, bzw. der Pilgerandacht die Gläubigen gerne in ihren Räumen. Um 17.30 Uhr endet Klein Apollinaris und das Haupt wird wieder in die Krypta zurückgebracht, wo es bis zum 20. Juli 2019, dem Beginn der großen Apollinariswallfahrt, verbleibt.

Diese und weitere Informationen kann man der Homepage unter www.apollinariskirche.de entnehmen

Das Kirchenjahr hat schon vor einigen Wochen neu begonnen, für viele Menschen fängt jedoch erst mit dem Monat Januar ein neuer Zeitabschnitt an. Klein Apollinaris bietet mit der religiösen Feier des Hauptaufsetzens die Möglichkeit einen spirituellen Impuls für das Jahr 2019 mitzunehmen.

 

Zeitplan für Klein Apollinaris

Samstag, 19. Januar 2019

17.00 Uhr        Rosenkranz und Beichtgelegenheit

18.00 Uhr        Hl. Messe, anschließend Segnung mit dem Hauptreliquiar und Empfang im Kloster

 

Sonntag, 20. Januar 2019

  9.45 Uhr        Rosenkranz

10.30 Uhr        Hl. Messe, anschließend Segnung mit dem Hauptreliquiar und Empfang im Kloster

15.00 Uhr        Pilgerandacht, anschließend Segnung und Empfang

17.30 Uhr        Abschluss Klein Apollinaris

 

 

Eintrag in der Klosterchronik der Franziskaner am 25. Januar 1919:

Das Klein-Apollinarisfest fiel in diesem Jahr auf einen Samstag. Die feierliche Erhebung des Hauptes durch R. P. Guardian Bernward morgens 6 Uhr wohnte die Kommunität bei. Ihr schlossen sich der Kirchenchor und die Messdiener an. Stille hl. Messen wurden von 6 Uhr an (Singmesse) bis 8 Uhr incl. gelesen. Um 9 Uhr zelebrierte Herr Pfarrer Knopp von hier das feierliche Hochamt, Pater Bernadinus und Pater Hermannjoseph ministrierten, Pater Gisbert hielt die Festpredigt. Am Morgen war die Kirche gut besucht, auch gingen ziemlich viele Leute zur hl. Beichte und Kommunion. Bei der Schlussandacht, nachmittags ½ 4 Uhr war die Beteiligung weniger stark als am Morgen. Nach der feierlichen Komplet, die Pater Guardian mit den beiden Ministri Pater Bernardinus und Pater Hermannjoseph abhielt wurde die Apollinarislitanai gebetet, der Segen mit dem hl. Haupt erteilt und dieses dann wieder in Prozession zur Krypta gebracht. Von den Anwesenden nochmals verehrt, wurde es in der Tumba verschlossen. Gott gebe, dass bei der nächsten Erhebung am Apollinarisfeste im Juli wieder Friede und Ruhe im Lande herrscht und die Gläubigen sich wieder zahlreich wie früher aus nah und fern zur Verehrung unseres Heiligen einfinden.

Bemerkung: Seit Ende 1918 waren amerikanische Soldaten mit Pferden im Apollinariskloster einquartiert, die das Klosterleben beeinträchtigen.

 

Jan
20
So
Klein Apollinarisfest in Remagen
Jan 20 um 09:45 – 19:00
Klein Apollinarisfest in Remagen

Klein Apollinarisfest in Remagen

am 19. und 20. Januar 2019
Das Festhalten an Traditionen wird teilweise belächelt, gleichzeitig aber in der heutigen so schnelllebigen Welt wieder häufiger bewusst gesucht. Das Fest Klein Apollinaris schaut gemessen an der 900 jährigen Klostergeschichte auf eine relativ kurze, knapp 200jährige Zeitspanne zurück. Es erinnert an die Rückkehr der Reliquie am 25. Januar 1826 nach Remagen aus dem Exil in Düsseldorf.

In diese lange Tradition stellt sich auch die „Gemeinschaft der gekreuzigten und auferstandenen Liebe“, welche die Gläubigen zur Teilnahme an der Klein Apollinaris-Feier am 19. und 20. Januar 2019 einlädt. Wie immer steht das Thema der letztjährigen großen Apollinariswallfahrt noch einmal im Mittelpunkt: „Die Freude am Herrn ist meine Stärke!“

Die Feierlichkeiten beginnen Samstag um 17.00 Uhr mit dem Rosenkranzgebet, gleichzeitig besteht Gelegenheit zur Beichte. Um 18.00 Uhr schließt sich dann die Heilige Messe mit der Erhebung des Hauptes aus dem Sarkophag an. Wer möchte kann den Segen mit dem heiligen Haupt nach der Heilige Messe empfangen. Im Anschluss sind alle in das Kloster eingeladen, um dort den Tag ausklingen zu lassen.

Am Sonntag wird das Festwochenende mit dem Rosenkranzgebet um 9.45 Uhr fortgesetzt. Daran schließt sich um 10.30 Uhr die Heilige Messe an. Ebenfalls besteht wieder die Möglichkeit nach dem Gottesdienst den Segen mit dem Haupt des hl Apollinaris zu erhalten. Um 15.00 Uhr beginnt die Pilgerandacht mit anschließender Segnung.

Das Kloster empfängt nach der Messe, bzw. der Pilgerandacht die Gläubigen gerne in ihren Räumen. Um 17.30 Uhr endet Klein Apollinaris und das Haupt wird wieder in die Krypta zurückgebracht, wo es bis zum 20. Juli 2019, dem Beginn der großen Apollinariswallfahrt, verbleibt.

Diese und weitere Informationen kann man der Homepage unter www.apollinariskirche.de entnehmen

Das Kirchenjahr hat schon vor einigen Wochen neu begonnen, für viele Menschen fängt jedoch erst mit dem Monat Januar ein neuer Zeitabschnitt an. Klein Apollinaris bietet mit der religiösen Feier des Hauptaufsetzens die Möglichkeit einen spirituellen Impuls für das Jahr 2019 mitzunehmen.

 

Zeitplan für Klein Apollinaris

Samstag, 19. Januar 2019

17.00 Uhr        Rosenkranz und Beichtgelegenheit

18.00 Uhr        Hl. Messe, anschließend Segnung mit dem Hauptreliquiar und Empfang im Kloster

 

Sonntag, 20. Januar 2019

  9.45 Uhr        Rosenkranz

10.30 Uhr        Hl. Messe, anschließend Segnung mit dem Hauptreliquiar und Empfang im Kloster

15.00 Uhr        Pilgerandacht, anschließend Segnung und Empfang

17.30 Uhr        Abschluss Klein Apollinaris

 

 

Eintrag in der Klosterchronik der Franziskaner am 25. Januar 1919:

Das Klein-Apollinarisfest fiel in diesem Jahr auf einen Samstag. Die feierliche Erhebung des Hauptes durch R. P. Guardian Bernward morgens 6 Uhr wohnte die Kommunität bei. Ihr schlossen sich der Kirchenchor und die Messdiener an. Stille hl. Messen wurden von 6 Uhr an (Singmesse) bis 8 Uhr incl. gelesen. Um 9 Uhr zelebrierte Herr Pfarrer Knopp von hier das feierliche Hochamt, Pater Bernadinus und Pater Hermannjoseph ministrierten, Pater Gisbert hielt die Festpredigt. Am Morgen war die Kirche gut besucht, auch gingen ziemlich viele Leute zur hl. Beichte und Kommunion. Bei der Schlussandacht, nachmittags ½ 4 Uhr war die Beteiligung weniger stark als am Morgen. Nach der feierlichen Komplet, die Pater Guardian mit den beiden Ministri Pater Bernardinus und Pater Hermannjoseph abhielt wurde die Apollinarislitanai gebetet, der Segen mit dem hl. Haupt erteilt und dieses dann wieder in Prozession zur Krypta gebracht. Von den Anwesenden nochmals verehrt, wurde es in der Tumba verschlossen. Gott gebe, dass bei der nächsten Erhebung am Apollinarisfeste im Juli wieder Friede und Ruhe im Lande herrscht und die Gläubigen sich wieder zahlreich wie früher aus nah und fern zur Verehrung unseres Heiligen einfinden.

Bemerkung: Seit Ende 1918 waren amerikanische Soldaten mit Pferden im Apollinariskloster einquartiert, die das Klosterleben beeinträchtigen.

 

Jan
31
Do
Stadtratssitzung Sinzig @ Rathaus Sinzig
Jan 31 um 18:00 – 20:00
Stadtratssitzung Sinzig @ Rathaus Sinzig | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Stadtratssitzung Sinzig

Am Donnerstag, 31. Januar findet die erste Stadtratssitzung des Jahres 2019 statt (Beginn 18:00 Uhr). Ich lade Sie herzlich zu dieser Sitzung ein. Besonders freue ich mich, dass der neue Bürgermeister unserer Nachbarstadt Remagen, Herr Björn Ingendahl, meine Einladung angenommen hat und ein Grußwort sprechen wird. Wir wollen in den kommenden Jahren die interkommunale Zusammenarbeit deutlich intensivieren.

Als kulturelles Highlight wird in der Sitzung durch Frau Agnes Menacher das frisch erworbene Ölgemälde „Portrait der Elisabeth Johanna Adele von Wedderkop, geb. Koenigs“ vorgestellt.

Aufgrund einer Initiative von Schülerinnen und Schülern des Rhein-Gymnasiums Sinzig habe ich das Thema „Stolpersteine“ auf die Tagesordnung der Sitzung gesetzt. Beraten wird insbesondere, ob die Verwaltung beauftragt werden soll, geeignete Stellen für Stolpersteine im Stadtgebiet zu ermitteln.

Ich würde mich sehr freuen, viele kommunalpolitisch (und kulturell) Interessierte am Donnerstag im Ratssaal begrüßen zu dürfen. Sie sind herzlich willkommen.

Andreas Geron Bürgermeister

Tagesordnung:
Öffentlicher Teil:
TOP 1: Grußwort Björn Ingendahl, Bürgermeister der Stadt Remagen
TOP 2: Vorstellung des angekauften Ölgemäldes „Portrait der Elisabeth Johanna Adele von
Wedderkop, geb. Koenigs“
TOP 3: Stolpersteine in der Stadt Sinzig
TOP 4: Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen zum Entlastungsbeschluss
TOP 5: Satzungsangelegenheiten
Gemeindliches Vorkaufsrecht
TOP 6: Mitteilungen und Anfragen
Nichtöffentlicher Teil:
TOP 7: Erhebung von Erschließungsbeiträgen

Feb
1
Fr
Ulrich Schütte singt in der Schatzkammer Oberwinter @ Schatzkammer Oberwinter
Feb 1 um 19:00 – 21:00
Ulrich Schütte singt in der Schatzkammer Oberwinter @ Schatzkammer Oberwinter | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Ulrich Schütte singt in der Schatzkammer Oberwinter

Einen literarisch – musikalischen Abend veranstaltet die Schatzkammer Oberwinter am Freitag, den 1. Februar um 19.00 Uhr.

Professor Günther Rüther liest aus seinem Buch „Kurt Tucholsky und die Weimarer Republik“
Rüther, heute emeritiert, war lange Zeit Chef der Kulturförderung der Konrad Adenauer Gesellschaft.

Kurt Tucholsky, Vordenker und Warner, Essayist und Romancier, scheint in unserer politisch unruhigen Zeit wieder ganz aktuell!

Lieder auf Texten von Kurt Tucholsky singt der ortsansässige Sänger Ulrich Schütte. Viele Gesichter haben die Chansons: heiter, ironisch, sozialkritisch und manchmal derb. Am Klavier wird er begleitet von Christoph Schürmann.

Schatzkammer Oberwinter e.V.
Begegnung und Kultur
Hauptstraße 37
53424 Remagen

TRIO SCHMUCK spielt Kammermusik @ Rheinhalle Remagen
Feb 1 um 20:00 – 21:30
TRIO SCHMUCK spielt Kammermusik @ Rheinhalle Remagen | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

TRIO SCHMUCK spielt Kammermusik

mit Sayaka Schmuck (Klarinette),  Lisa Schumann (Violine und Viola) und dem Pianisten Andreas Hering  konzertiert am 1.2.2019 um 20 Uhr  im Foyer der Rheinhalle Remagen.  Das junge Trio bietet feinste Kammermusik auf höchstem Niveau in einer außergewöhnlichen Besetzung. Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit inniger Liebe zur Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker immer wieder ihr Publikum mit ihrem reizvollen Programm „Von Klassik bis Tango“. Das Trio zeichnet sich durch sprudelnde Spielfreude, magischen Dialog und homogenes Zusammenspiel aus und führt charmant durch das Konzert. Sayaka Schmuck war bis vor kurzem Klarinettistin im NDR Hannover, Lisa Schumann gehört zu den profiliertesten Solistinnen Ihrer Generation und  Andreas Hering unterrichtet u.a. an der Hochschule für Musik und Theater Leipzig.
Eintrittskarten sind erhältlich bei der Touristinformation Remagen, Info Tel. 02642 20187

Feb
2
Sa
Rowi & Friends @ Portugiesisches Kulturzentrum
Feb 2 um 20:00 – 22:00
Rowi & Friends @ Portugiesisches Kulturzentrum | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Rowi & Friends

Seit der Gründung 2016 behauptet die Band ihren Platz in der Bonner Musikszene. Alle Bandmitglieder sind routinierte Musiker, die überwiegend schon in den 60er Jahren aktiv waren. Heute wirken alle auch bei dem erfolgreichen Bonner Benefiz-Projekt „SIXTIES UNITED“ mit.
Frontman Rolf “Rowi” Ditz und Solo-Gitarrist Volkmar Kramarz spielten zuerst seit 2010 bei The ROW, einer Bonner Formation aus den 60er Jahren, zusammen. In der heutigen Besetzung ist die Band nun seit 2017 zusammen.

Das Repertoire der Formation besteht aus Hits und anderen „Edelsteinen“ der Rolling Stones, Kinks, Chuck Berry und anderen Größen der frühen Beat-Ära.

„Authentisch, kompromisslos und ohne jeden Schnörkel“, so beschreibt Rowi den Sound der Band, der die typische Besetzung der damaligen Beatbands aufweist: Gesang, Solo-Gitarre, Rhythmus-Gitarre, Bass, Drums und immer wieder Saxophon plus Mundharmonika.

Diese originale, vom Rock ´n´ Roll inspirierte Beatmusik der 60iger Jahre ist bei einem generationsübergreifenden Publikum gefragt.

Bei winterliche Kälte gibts nichts besseres als wärmende Musik!!
Am 2. Februar, um 20 Uhr, im Portugiesicher Kulturverein, Koblenzerstr. 90 , Sinzig.
Rowi & Friends -vom Beat zum Rock und Rhythm & Blues.

Jam session erwünscht!!
Eintritt frei! Port. und spanische Leckereien wie immer dabei!

Feb
3
So
gewandet und gewendet @ Künstlerforum Remagen
Feb 3 um 15:00 – Feb 24 um 18:00
gewandet und gewendet @ Künstlerforum Remagen | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Künstlerforum Remagen e.V. präsentiert: gewandet und gewendet

Poetische Installationen von Ulrike Oeter und Margret Schopka –
Landkarten, gebrauchtes Butterpapier, Kaffeesatz, getragene Kleidungsstücke, Tischdecken aus Spitze, Vulkanasche aus Island und Hibiskus-Blüten sind nur einige der Materialien, die Ulrike Oeter und Margret Schopka bei ihren Installationen und Objekten verwenden. Einige davon werden erst vor Ort entstehen. Ein spannendes Aufeinandertreffen zweier Künstlerinnen, die mit ihren ungewöhnlichen, doch stets poetischen Werken den Betrachter verzaubern. Die Werkschau mit dem Titel „gewandet und gewendet“ beginnt am 3. Februar im KüFo Remagen.

ULRIKE OETER

 „Genähte Gebilde durchweben den Raum, schweben und tänzeln. Stroh in Taschen, wehend im Wind. Kinderrettungswesten aus Drachenpapier, Teebeuteln, hauchzart – suggerieren Sicherheit, tanzen im Sturm, können den Meereswogen aber nur Papier und Stroh entgegen- aber nicht standhalten. Installationen aus Papierkleidern, Schutzmasken und Gewand-Objekten ziehen den Betrachter in ein Kraftfeld aus Poesie und Verwunderung“ … so heißt es im Text von Ulrike Oeter. Und weiter: „Die Sehnsucht nach Kleidungsstücken mit langer Tradition, in denen sich Geschichten von Schönheit und Anmut, Würde und Gewalt, Schande und Magie spiegeln, hat mich immer wieder in die Welt gelockt. Auf Märkten, in Zügen, an Straßenrändern und vielen großen und kleinen Museen der Welt bewundere und erforsche ich die Erfindungskraft, die sich in diesen Gewändern spiegelt. Beobachtend, zeichnend und fotografierend fülle ich Reisetagebücher, um im Atelier diese Anregungen aus der ganzen Welt in papierne Gebilde zu transponieren. Lebensgroße Papierkollektionen aus alltäglichem Material wie Butterbrotpapier, Teebeuteln oder Apfelsinenpapieren entsteigen der Nähmaschine. Ich nähe, drucke, sticke, zeichne und sammle Kleidung, die vom Verschwinden bedroht ist oder eine neue Bedeutung erlangt.“

Ulrike Oeters Arbeiten aus Papier beschwören Zartheit und Zerbrechlichkeit. Unaufgeregt verbindet sie Leichtigkeit mit Vorsicht, Schweben mit Aufmerksamkeit. „Unordentlich“ genäht, teils mit heraus hängenden Fäden, die Papiere scheinbar unpassend, lassen ihre Werke die Gedanken des Betrachters in die Ferne schweifen. Bei Oeter wird alles wieder verwendet: geknautschte Bäckertüten, Butterpapier, Autokarten, chinesische Totenpapiere, Telefonbücher oder das Weihnachtspapier von 1960. Alles Material, das seine Bestimmung bereits hinter sich hat. Hieraus entstanden sind unter anderem zahlreiche Mundschutzhauben, wie wir sie aus dem medizinischen Bereich oder von erkälteten Menschen aus dem asiatischen Raum kennen. In Remagen zeigt Ulrike Oeter eine daraus arrangierte poetische Raum-Installation.

MARGRET SCHOPKA

Auch sie zeigt in Remagen eine raumfüllende Arbeit, die aber erst vor Ort entstehen wird: Dabei siebt sie kalten Kaffeesatz über antike Tischtücher aus Spitze. Die Spitzendecken als ein Relikt feiner Tischkultur werden dabei zu einer Art „Braunpause“ dieser Kunst-Schöpfung. An die Schönheit und Flüchtigkeit indischer Mandalas erinnernd, wabert schließlich ein filigranes Gebilde von vergänglichem Zauber rhythmisch in den Raum. Am Ende der Ausstellung wird die Arbeit fotografiert und weggefegt.

Bei ihren „Tausenblütenteppichen“ verarbeitet Margret Schopka auf einfühlsame Weise industriell gefertigte Auslegeware, sprich: alte Teppichböden, die sie „häutet“ und skelettiert und meist von der Unterseite zeigt. Die von ihrer Nutzung gezeichneten Böden verwendet sie als Untergrund für ihre zarten Collagen, die sie aus Blüten und Textilfragmenten erstellt. Trotz der Gegensätze bei den verwendeten Materialien strahlen ihre Arbeiten eine besondere Ruhe und Leichtigkeit aus.
Bei ihren Reisen durch Island arbeitet Margret Schopka gerne mit der dort vorgefundenen Natur: Auf ausgewählten Parzellen lässt sie neue, künstlerisch bearbeitete Segmente, sogenannte „Intarsia“ (zum Beispiel aus Vulkanasche) entstehen. Es bilden sich filigrane Muster heraus und die Landschaft wird auf eine andere Wahrnehmungsebene gehoben. In einer Umgebung, die einem ständigen Wandel unterworfen ist, erschafft sie unwiederholbare Momente, die sie fotografisch festhält, bevor das Werk wieder Teil der unberührten Natur wird. „Stille und Einsamkeit, die Kraft der Natur und die Schönheit und Kargheit der Landschaft mit ihren besonderen Bergformationen reizen mich zu diesen minimalistischen Anmerkungen“, kommentiert Schopka ihre Arbeit.

Die Ausstellung „gewandet und gewendet“ startet am Sonntag, den 3. Februar 2019 um 15 Uhr mit einer Einführung von Dr. Heidrun Wirth.

Die Künstlerinnen sind zur Vernissage anwesend. Die Ausstellung läuft bis einschließlich 24. Februar 2019. Sie ist an den Wochenenden (SA + SO von 15 bis 18 Uhr) zu sehen. Weitere Informationen unter: www.kuefo-remagen.de

Ausstellung „gewandet und gewendet“
Eröffnung: Sonntag, 3. Februar 2019 um 15 Uhr
Einführung: Dr. Heidrun Wirth
Ausstellung: bis Sonntag, 24. Februar 2019
Ort: Künstlerforum Remagen, Kirchstr. 3, 53424 Remagen
Öffnungszeiten: SA und SO 15 bis 18 Uhr
Kontakt: info@kuefo-remagen.de

Celtic Rhythms direct from Ireland @ Rheinhalle Remagen
Feb 3 um 19:00 – 21:30
Celtic Rhythms direct from Ireland @ Rheinhalle Remagen | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Celtic Rhythms direct from Ireland

Der Bühnenboden bebt, wenn das Ensemble um Andrew Vickers, wie unzählige Füße in perfekter Synchronität und donnerndem Rhythmen die Zuschauer geradezu hypnotisieren. Ein irischer Abend voller Lebenslust, rhythmischer Dynamik, tänzerischer Ausdruckskraft , musikalischer Vielfalt und traumhaft schönen keltischen Melodien. Vollendete Körperbeherrschung und synchrone Tanzperfektion in einer Schnelligkeit, die für das menschliche Auge kaum nachvollziehbar ist. Außerdem mitreißende Percussion Effekte im Wechsel von Stepptanz und Trommel.
ALLES LIVE! CELTIC RHYTHMS direct from Ireland baut auf die Virtuosität und Spitzenleistung seiner Ausnahmetänzer und Musiker. Dieses Alleinstellungsmerkmal unterscheidet dieses Ensemble von den meisten anderen Irish Dance Shows und verleiht ihr eine ehrliche und ursprüngliche Kraft.
Ausdruckskraft und traumhaft schönen keltischen Melodien. CELTIC RHYTHMS direct from Ireland ist eine atemberaubende Synthese aus Tapdance, Folklore und Musikshow.
Eines der besten Tanzensembles der grünen Insel versetzt die Besucher mit ihrer eindrucksvollen Darbietung stets in eine enthusiastische Stimmung.
Freuen Sie sich auf einen besonderen – typisch irischen Abend !

VVK 29,50 € inkl. Gebühren
AK 34,– €
Karten sind erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, sowie bei BonnTicket/Eventim zzgl. Gebühren.

Feb
7
Do
Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Björn Ingendahl @ Katholisches Pfarrheim St. Johannes Nepomuk
Feb 7 um 17:00 – 19:00
Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Björn Ingendahl @ Katholisches Pfarrheim St. Johannes Nepomuk | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Bürgersprechstunde mit Bürgermeister Björn Ingendahl

Bürgermeister Björn Ingendahl lädt zu seiner nächsten Bürgersprechstunde im Ortsteil Kripp ein für Donnerstag, den 7. Februar 2019, 17.00 Uhr – 19.00 Uhr, Katholisches Pfarrheim St. Johannes Nepomuk, Voßstraße 40 (Der Zugang ist barrierefrei)

Bürgerinnen und Bürger, die konkrete Fragen oder Anregungen haben und diese dem Bürgermeister persönlich mitteilen möchten, haben an diesem Abend die Gelegenheit, ihre Anliegen in Einzelgesprächen vorzutragen. Für die Gespräche ist eine Dauer von 10 bis maximal 15 Minuten vorgesehen. Herr Ingendahl bittet darum, dieses Zeitfenster einzuhalten, um möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit zu einem Gespräch zu geben.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es sollte aber Wartezeit eingeplant werden.
Die nächste Bürgersprechstunde wird im Frühsommer im Ortsteil Oedingen stattfinden.

STADTVERWALTUNG REMAGEN
Fachbereich 1 – Zentralverwaltung

Feb
8
Fr
Bodo Bach mit „PECH GEHABT“ @ Rheinhalle Remagen
Feb 8 um 19:30 – 22:00
Bodo Bach mit "PECH GEHABT" @ Rheinhalle Remagen | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Bodo Bach mit „PECH GEHABT“

Am 08.02.2019 um 19.30 Uhr in der Rheinhalle Remagen.
Unser durchgeknallter Planet dreht sich unermüdlich weiter. Bodo Bach macht das Beste draus und nimmt’s, wie’s kommt. Und nicht selten kommt’s dicke.

Sei es der Besuch seiner esoterisch hochbegabten Nachbarinnen, die Suche nach einer Partnerin für seinen Sohn Rüdiger, der Einkauf in einem schwedischen Möbelhaus oder das überraschende Ableben seines ungeliebten Nachbarn.

Wer in Bodos letzten Programmen den kulturellen Anspruch vermisst hat, wird diesmal nicht enttäuscht. Bodo besucht ein Museum und erklärt uns die moderne Kunst: „Öl auf Leinwand geht ganz schwer raus, aber lieber vom Lebe‘ gezeichnet als vom Picasso gemalt.“

Bodo steht wieder mittendrin im prallen Leben und stellt die richtigen Fragen: „Werd‘ ich vom Pech verfolgt oder geh’n mir nur zufällig in die gleiche Richtung?“

Egal welche Erlebnisberichte unser Lieblingshesse diesmal abliefert, wie immer zeigt sich Bodo vielseitig, vielschichtig und vor allem vielosophisch!

Am Ende steht die Frage für wen es dumm gelaufen ist. Dreimal dürfen Sie raten. Gewissheit bringt der Besuch seines neuen Comedy-Programms: „PECH GEHABT“

Und denken Sie immer daran: Wenn Sie mal Pech haben, ist das Glück nicht weg … das hat dann nur ein anderer.

Karten bei den bekannten Vorverkaufsstellen im Kreis Ahrweiler und über BonnTicket. Info Tel. 02642 20187

 

Feb
9
Sa
Ortsbegehung mit der Freien Bürgerliste Remagen @ Bahnhof Remagen
Feb 9 um 14:00 – 16:00
Ortsbegehung mit der Freien Bürgerliste  Remagen @ Bahnhof Remagen | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Ortsbegehung mit der Freien Bürgerliste Remagen

Freie Bürgerliste FBL lädt die Bürgerinnen und Bürger von Remagen zu einer
Ortsbegehung ein
Zu einer Ortsbegehung lädt die FBL die Remagener Bürgerinnen und Bürger für
Samstag, 9. Februar 2019 ein.
Unter anderem wird das Bauvorhaben „Stadtquartier“ (ehemals Gelände Verkehrsverlag)
im Rahmen einer Führung durch den Projektleiter des Vorhabenträgers begangen. Zweifellos eine gute Gelegenheit detaillierte Informationen zu dem repräsentativen Neubau mitten im Herzen von Remagen aus erster Hand zu erfahren.
Weitere angedachte Stationen sind die B9 in Höhe Einmündung Bergstraße, im weiteren Verlauf der B9 die Einmündung Am Spich, Begehung der Kirchstrasse für die eine Ausbauplanung vorliegt, sowie je nach Interessenlage der Bürgerinnen und Bürger weitere Begehungen im Zentrum von Remagen.
Das FBL-Ortsbeiratsmitglied Wilfried Humpert, der auch als Bewerber um das Amt des Ortsvorstehers von Remagen kandidiert, sowie Stadtratsmitglieder und weitere Mandatsträger der FBL stehen für Fragen und Anregungen im Verlaufe der Ortsbegehung gerne zur Verfügung.
An der Ortsbegehung interessierte Bürgerinnen und Bürger finden sich bitte um
14 Uhr vor dem Bahnhof Remagen ein. Die FBL freut sich auf einen interessanten
Nachmittag mit guten Gesprächen.

Pressedienst der Freien Bürgerliste der Gesamtstadt Remagen e.V. (FBL)
Grafik: Privat

Vogelexkursion des Bürgerforums @ Stadtwerke Sinzig
Feb 9 um 15:30 – 17:30
Vogelexkursion des Bürgerforums @ Stadtwerke Sinzig | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Vogelexkursion des Bürgerforums

Sinzig. Das Bürgerforum Sinzig organisiert erneut eine Vogelexkursion. Die findet am Samstag 9. Februar ab 15.30 Uhr statt.

Alle , die Spaß an einer Vogelexkursion haben sind herzlichst eingeladen mit einer Vogelexpertin für rund  2 Stunden unterwegs zu sein. Treffpunkt ist der Parkplatz bei den Stadtwerken an der Kölner Straße (Ahrbrücke).

-BL-

Feb
11
Mo
WER NICHTS TUT, MACHT MIT – Eine Kampagne der Polizei gegen das Wegsehen @ Schloss Sinzig
Feb 11 um 18:00 – 20:00
WER NICHTS TUT, MACHT MIT – Eine Kampagne der Polizei gegen das Wegsehen @ Schloss Sinzig | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

WER NICHTS TUT, MACHT MIT – Eine Kampagne der Polizei gegen das Wegsehen

Am Montag, den 11. Februar 2019, 18.00 bis 20.00 Uhr im Sinziger Schloss
Große Verunsicherung herrscht noch nach den Vorfällen in der Silvesternacht von Köln. Auch nach dem tragischen Ereignis von München sind Maßnahmen zur Förderung der Zivilcourage und die Hilfestellung für interessierte Bürgerinnen und Bürger wichtiger denn je. Aber wie hilft man Mitmenschen ohne sich in Gefahr zu bringen?

„Wer nichts tut, macht mit“ ist eine Aktion, die 1998 zum ersten Mal von der Polizei in Hamburg initiiert wurde mit dem Ziel, dem immer stärker werdenden Mangel an Hilfs- und Zeugenbereitschaft aktiv und überzeugend entgegenzutreten und für Zivilcourage zu werben.

Die Polizei Rheinland-Pfalz führt seit vielen Jahren Moderationen zu diesem Thema mit Schulklassen und anderen interessierten Gruppen durch und erhielt aus diesem Grund 2009 den Bundespräventionspreis für Nachhaltigkeit.

Ziel der Moderationen ist u.a.:

Förderung von Zivilcourage
Förderung der Bereitschaft aller Bürger, bei Unglücksfällen und Straftaten selbst zu helfen
Abbau der Hemmungen, Verantwortung zu übernehmen und sich als Zeuge zur Verfügung zu stellen
Vermittlung von Handlungskompetenz

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Zentralen Prävention, Sachbereich 15, führen diese Moderationen zum Thema „Wer nichts tut, macht mit“ durch und stehen Ihnen bei Fragen oder konkreten Projektwünschen gerne zur Verfügung. Um Anmeldung wird gebeten (über VHS Sinzig: 02642 4001-31). Der Eintritt ist frei.

Pressemeldung VHS Sinzig

Feb
13
Mi
Oldtimerstammtisch in Sinzig @ Sinzig Barbarossas
Feb 13 um 19:00 – 22:00
Oldtimerstammtisch in Sinzig @ Sinzig Barbarossas | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Oldtimerstammtisch in Sinzig

Liebe Freunde des fahrbaren Untersatzes,
da es in Sinzig und Umgebung einige Oldtimerfans, US-Car-Driver und Freunde außergewöhnlicher Fahrzeuge gibt, war es an der Zeit einen Stammtisch zu gründen.
Sinn des Stammtisches sind die berühmten Benzingespräche bei denen es um Ersatzteile, Treffen, Fahrten, Veranstaltungen und Ähnliches geht.
Wer also im Besitz eines außergewöhnlichen Fahrzeuges ist, ist herzlich eingeladen jeden zweiten Mitwoch im Monat ab 19:00 Uhr im Barbarossas in Sinzig am Kirchplatz zu erscheinen. Die Teilnahme ist auch zu Fuß möglich.

Weitere Informationen auch in der Facebookgruppe „Interessengemeinschaft Young & Oldtimer Rhein-Ahr

Feb
15
Fr
Gewerbegebiet Frankener Weg @ Waldorfer Hof
Feb 15 um 19:00 – 21:00
Gewerbegebiet Frankener Weg @ Waldorfer Hof | Waldorf | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Gewerbegebiet „Frankener Weg“: Was spricht dafür? Was spricht dagegen?

SPD Breisiger Land lädt zur Diskussionsveranstaltung in Waldorf ein
Das vom Gemeinderat geplante Gewerbegebiet „Frankener Weg“ sorgt für Diskussionen. Grundvoraussetzung ist eine Änderung des Flächennutzungsplanes – dieser wird im Verbandsgemeinderat beschlossen. Hier ist die SPD derzeit zweitstärkste Fraktion. Deshalb wollen die Sozialdemokraten mit den Waldorfer Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen. Für die SPD gibt es für Planungen in Waldorf auch Alternativen. Dazu gehört ein interkommunales Gewerbegebiet in Autobahnnähe (Vorbild: „Brohltal-Ost“). Ein solches Vorhaben wird sogar durch die Landesplanung im aktuellen Raumordnungsplan vorgeschlagen.

Die SPD Breisiger Land lädt daher alle Waldorferinnen und Waldorfer am 15.02.2019 um 19:00 Uhr in den Landgasthof „Waldorfer Hof“, Hauptstr. 60, 53498 Waldorf, (Tel. 02636 – 1632) zum Gespräch ein. Die Sozialdemokraten wollen Für und Wider eines Gewerbegebietes „Frankener Weg“ diskutieren und dabei auch alternative Planungen mit einbeziehen.

PM der SPD Breisiger Land
Grafik: Google Maps

Hart ävver fair im Fasteleer – Närrischer Polit-Talk im Sinzijer Fastelovend @ Bistro Barbarossas
Feb 15 um 19:11 – 22:00
Hart ävver fair im Fasteleer - Närrischer Polit-Talk im Sinzijer Fastelovend @ Bistro Barbarossas | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Hart ävver fair im Fasteleer – Närrischer Polit-Talk im Sinzijer Fastelovend

Alle Sinziger Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen
Sinzig. Unter dem Motto „Hart ävver fair im Fasteleer – de politische Klaff in Senzech“ bietet die KG Närrische Buben Sinzig v. 1967 e.V. in der nächsten Session allen Sinziger Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, sich der politischen Landschaft in Sinzig anzunehmen und dies in
Reimform dem Publikum vorzutragen. Damit die Redner das passende Gehör finden ist der Eintritt frei und jeder Bürger ist eingeladen zu kommen, am liebsten kostümiert. Es werden hierzu auch der Bürgermeister Andreas Geron, die Mitglieder des Sinziger Stadtrates und das amtierende Sinziger Dreigestirn geladen.
In einem bunten Rahmen mit karnevalistischer Musik und hoffentlich interessanten Gesprächen findet am Freitag, den 15. Februar 2019 ab 19.11 Uhr im Bistro Barbarrossa´s in Sinzig die erste närrische Polit- Runde in der Geschichte der Buben statt. Wichtig dabei ist, dass wie das Motto bereits verrät ehrlich gesprochen werden darf, aber niemand beleidigt oder unter der Gürtellinie spricht. Wer Interesse hat kann sich bis zum 8. Februar 2019 bei medien@naerischebuben.de (Martin Thormann) unter Angabe von: Name, Thema und Länge des Vortrages anmelden.
Wir freuen uns über viele Anmeldungen und einen lustigen und närrischen, aber fairen Abend mit tollen Vorträgen und einem bunten Rahmenprogramm.

Weitere Informationen rund um den Sinziger Fasteleer:
Webseite: www.naerrischebuben.de
Facebook: www.facebook.com/naerrischebuben
Instagram: www.instagram.com/naerrischer_bube

Pressemeldung KG Närrische Buben Sinzig

Feb
16
Sa
THE R&B EXPRESS Finest Rhythm & Blues @ Kulturwerkstatt Remagen
Feb 16 um 20:00 – 22:00
THE R&B EXPRESS  Finest Rhythm & Blues @ Kulturwerkstatt Remagen | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

THE R&B EXPRESS  Finest Rhythm & Blues

Vier Musiker (vormals Metropolitans) mit über 30 Jahren Live-Erfahrung in vielen unterschiedlichen Bands und mit eigenem Stil verbinden sich mit zwei jungen Musikern: einem aussergewöhnlich stilvollen Gitarristen und einer charismatischen Sängerin.
Gemeinsam verwirklichen Sie ihre Vorstellung einer modernen Rhythm & Blues Band.

The R&B Express bestechen vor allem durch ihr ausgefallenes, nicht auf einen bestimmten Stil festgelegtes Repertoire. Nahezu alle stilistischen Elemente des R&B werden zu einer explosiven Mixtur aus R&B, Soul, Funk, Blues und Rock vereinigt. Beste Voraussetzungen für eine von Spielfreude, Energie und Leidenschaft gekennzeichnete, schweißtreibende Rhythm & Blues-Show! Live, echt, ehrlich. (mehr: www.rnbx.de)

12 Euro im VVK und 14 Euro an der AK.

Vorverkauf in Remagen:

Hauffes Buchsalon Marktstraße 35 Tel. 02642/23966

Touristinformation Bachstraße 5 Tel. 02642/20187

Weitere Infos unter: www.kultur-werkstatt-remagen.de/

U12 im Rheinhotel Anker @ Rheinhotel Anker
Feb 16 um 20:00 – 22:00
U12 im Rheinhotel Anker @ Rheinhotel Anker | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

U12 im Rheinhotel Anker

Dieses Konzert findet in einem schönen Hotel-Lounge-Ambiente statt. Die besondere Nähe zum extrem aufmerksamen Publikum hat der Band, beim letzten Mal, besonders gut gefallen. Dies wollten wir unbedingt wiederholen.

Einlass: 18.00Uhr
Beginn: 20.00Uhr
Eintritt: € 15,- (Nur Abendkasse möglich)

www.u12live.de

Offizielle Bandinfo:
U12 (sprich: „u-one-two“) aus Frankfurt/Main. nehmen das Publikum mit auf eine musikalische Zeitreise durch alle Schaffensphasen der irischen Band U2. Dabei klingt die Band in allen Nuancen so authentisch, wie es nur die persönliche Faszination am Original ermöglicht.
Das Hit-Potential von U2 scheint schier endlos: Mit Songs wie „With Or Without You, Beautiful Day, Desire, One, I Still Haven‘t Found What I’m Looking For, Where The Streets Have No Name, Pride (In The Name Of Love)“ und vielen Mehr, ziehen sich vertraute Melodien wie ein roter Faden durch das Programm. Aber auch besondere Songs für die versierteren U2-Fans werden eindrucksvoll performt. Eine humorvolle Bindung zum Publikum runden die Show ab.

Mrz
7
Do
Auf dem Weg zum Welterbe – das römische Kastell Remagen @ Rheinhalle Remagen
Mrz 7 um 18:00 – 20:00
Auf dem Weg zum Welterbe – das römische Kastell Remagen @ Rheinhalle Remagen | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Auf dem Weg zum Welterbe – das römische Kastell Remagen

Infoveranstaltung am 7. März in der Rheinhalle
Der Niedergermansiche Limes soll UNESCO-Welterbe werden. Dafür setzen sich die Generaldirektion Kulturelles Erbe, Koblenz, und die Stadtverwaltung Remagen ein. Die Denkmalschutzbehörde wird in diesem Zusammenhang voraussichtlich Teile der Kernstadt Remagen als Grabungsschutzgebiet ausweisen. Potenzielle Auswirkungen für Grundstückseigentümer werden bei einer Infoveranstaltung am 7. März in der Rheinhalle Thema sein.

Die Römer sicherten ihre Grenzen gegen die Germanen auf verschiedene Arten. Am Obergermanisch-Raetischen Limes, der in Rheinbrohl begann und nach 550 km im bayerischen Eining endete, geschah dies in Form einer Landgrenze. Diese bestand aus einer Palisade bzw. Mauer und einem Graben. Türme und Kastelle dienten zur Überwachung und Sicherung. Bei dem 385 km langen Niedergermanischen Limes handelte es sich um eine Flussgrenze, bei der der Rhein die natürliche Grenzlinie bildete. Diese reichte von Katwijk an der niederländischen Nordseeküste bis nach Remagen. Eine Palisade oder Mauer gab es an diesem Limesabschnitt nicht. Die Sicherung erfolgte mithilfe unterschiedlich großer Kastelle. Das Kastell Remagen ist eines davon.

Nachdem der Obergermanisch-Raetische Limes bereits im Jahr 2005 in die Liste der UNESCO-Welterbestätten aufgenommen wurde, wird dies nun auch für den Donau-Limes und den Niedergermanischen Limes angestrebt. Für den Donau-Limes wurde der Antrag im Frühjahr 2018 eingereicht. Für den Niedergermanischen Limes wird dieser zurzeit in Zusammenarbeit mit Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden vorbereitet. Gemeinsam mit dem Hadrian’s Wall sowie dem Antonine Wall in Großbritannien wäre Remagen somit ein Teil des internationalen Welterbes „Grenzen des Römischen Reichs/Frontiers of the Roman Empire“.

Die Infoveranstaltung findet am 7. März 2019, 18 Uhr, im Foyer der Rheinhalle statt. Folgende Punkte sollen vorgestellt und erläutert werden:

Was ist der Niedergermanische Limes?
Welche Bereiche von Remagen sollen Welterbe werden und warum?
Was bedeutet der Welterbe-Status für die Grundstücksbesitzer?

Generaldirektion Kulturelles Erbe, Koblenz
Stadtverwaltung Remagen
Fotoretusche: allgrafics

Mrz
9
Sa
Soirée Européenne Sinziger Schlosskonzert @ Schloss Sinzig
Mrz 9 um 19:30 – 21:00
Soirée Européenne Sinziger Schlosskonzert @ Schloss Sinzig | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Soirée Européenne Sinziger Schlosskonzert

Duo Aciano mit Sandra Wilhelms (Gitarre) und Freya Deiting (Violine)
Sinzig. Am Samstag, den 9. März 2019, 19.30 Uhr, findet das dritte Sinziger Schlosskonzert der Spielreihe 2018/2019 statt.

Seit dem Jahr 2006 treten die Geigerin Freya Deiting und die Gitarristin Sandra Wilhelms, beide studierte Musikerinnen, zusammen auf. In ihrem Duo Aciano vereinen sie hohes klassisches Spielniveau mit einer emotionalen Intensität, die ihre Zuhörer direkt an den Geschichten aus verschiedenen Ländern und Zeiten teilhaben lässt.

Mit seinem Konzertprogramm „Soirée Européenne“ streift das Duo Aciano durch die musikalischen Landschaften Europas zwischen 1850 und 1950.

Festliche Salonmusik, sehnsuchtsvolle Romanzen und feurige Volkstänze lassen eine Nostalgie aufleben, die an eine akustische Zeitreise erinnert.

Das beginnende 20. Jahrhundert zeigt sich facettenreich und voller Kontraste. Mitreißende Musetten bis hin zu den rauen Klängen von Béla Bartók stehen als Ausdruck einer sich rasant entwickelnden Zeit.

Mit Violine und Gitarre gehen Freya Deiting und Sandra Wilhelms einen intensiven Dialog ein und schreiten Sait´ an Sait´ durch diese schillernde Zeit.

Werke von: Enrique Granados, Manuel de Falla, Jules Massenet, Béla Bartók, Fritz Kreisler

Das genaue Konzertprogramm ist ab sofort bei der Volkshochschule Sinzig im Rathaus erhältlich.

Konzertkarten sind ab 18.30 Uhr an der Abendkasse erhältlich. Ab diesem Zeitpunkt ist auch das Schlossmuseum zur kostenlosen Besichtigung für die Konzertbesucher geöffnet. Es wird empfohlen, Karten bei der Volkshochschule der Stadt Sinzig unter Tel. (02642) 4001 31 zu reservieren.

Mrz
13
Mi
Oldtimerstammtisch in Sinzig @ Sinzig Barbarossas
Mrz 13 um 19:00 – 22:00
Oldtimerstammtisch in Sinzig @ Sinzig Barbarossas | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Oldtimerstammtisch in Sinzig

Liebe Freunde des fahrbaren Untersatzes,
da es in Sinzig und Umgebung einige Oldtimerfans, US-Car-Driver und Freunde außergewöhnlicher Fahrzeuge gibt, war es an der Zeit einen Stammtisch zu gründen.
Sinn des Stammtisches sind die berühmten Benzingespräche bei denen es um Ersatzteile, Treffen, Fahrten, Veranstaltungen und Ähnliches geht.
Wer also im Besitz eines außergewöhnlichen Fahrzeuges ist, ist herzlich eingeladen jeden zweiten Mitwoch im Monat ab 19:00 Uhr im Barbarossas in Sinzig am Kirchplatz zu erscheinen. Die Teilnahme ist auch zu Fuß möglich.

Weitere Informationen auch in der Facebookgruppe „Interessengemeinschaft Young & Oldtimer Rhein-Ahr

Mrz
14
Do
Turmgespräch im Schloss: „Frauen am Limes“ @ Schloss Sinzig
Mrz 14 um 19:00 – 21:00
Turmgespräch im Schloss: „Frauen am Limes“ @ Schloss Sinzig | Sinzig | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Turmgespräch im Schloss: „Frauen am Limes“

Sinzig. War der Limes ein Verteidigungsbollwerk der Römer gegen wilde Barbaren? Lebten auch Frauen in den damaligen Grenzgebieten oder war es dort zu gefährlich? Und wie war es überhaupt um die Frau in der römischen Antike bestellt? Mit diesen spannenden Fragen beschäftigt sich Achim Habbel im Turmgespräch des Vereins zur Förderung der Denkmalpflege und des Heimatmuseums in Sinzig am Donnerstag, 14. März, 19 Uhr, im Sinziger Schloss, Barbarossastraße 35, der Eintritt ist frei. Der Referent ist ausgebildeter Limes-Cicerone, ein von der Deutschen Limeskommission ausgebildeter Gästeführer.

In den ersten Jahrhunderten nach Christus gehörten Teile des heutigen Deutschlands zum Römischen Reich. Der Limes markierte die Grenze der römischen Provinzen zum sogenannten freien Germanien. Seit 2005 ist der Obergermanisch-Raetische Limes UNESCO Weltkulturerbe und bietet auch heute noch viele informative und spannende Einblicke in vergangene Zeiten.

Mrz
15
Fr
Pe Werner „Beflügelt von A nach Pe“ @ Rheinhalle Remagen
Mrz 15 um 19:00 – 21:30
Pe Werner „Beflügelt von A nach Pe“ @ Rheinhalle Remagen | Remagen | Rheinland-Pfalz | Deutschland

Pe Werner „Beflügelt von A nach Pe“

Das Best Of-Programm
Pe Werner beflügelt – der Name ist Programm am 15.03.2019 um 20 Uhr in der Rheinhalle Remagen
In diesem Konzertabend spinnt die Singer/Songwriterin, zusammen mit ihrem kongenialen Begleiter Peter Grabinger am Flügel, ihre ebenso kabarettistischen wie poetischen Texte und Melodien mit „Seelenfederleichtigkeit“ zu Gold. Spielerisch reiht die Songpoetin ihre Radiohits an Chanson und Pop, Couplet an Rock Song und Jazz und plaudert beherzt aus ihrem
Nähkästchen. Schubladendenken ist ihre Sache nicht. Erlaubt ist was gefällt.
Zum 30-jährigen Bühnen- und 25-jährigen Plattenjubiläum präsentiert Pe Werner ihre Musik als kabarettistischen Liederabend und nimmt uns mit auf ihre ganz persönliche Reise, die in der Kleinkunst begann – „von A nach Pe“ also. Ein Pe-sonderes Konzerterlebnis, an dem das „Weibsbild“ aus Köln mit diesem „Kribbeln im Bauch“ nicht nur „Segler aus Papier“,„Fliegen“
lässt.
Eintrittskarten sind erhältlich bei der Touristinformation Remagen, der
Buchhandlung Walterscheid in Sinzig, der Plattenkiste in Bad Neuenahr
und bei BonnTicket/Eventim. Info Tel. 02642 20187.