Verlängerung der Ausstellungen »Salvador Dalí und Hans Arp.

56
Arp Museum

Verlängerung der Ausstellungen »Salvador Dalí und Hans Arp.

Die Geburt der Erinnerung« sowie»Jonas Burgert. Sinn frisst«

Das Arp Museum Bahnhof Rolandseck freut sich sehr, mitteilen zu können, dass die Ausstellung »Salvador Dalí und Hans Arp. Die Geburt der Erinnerung« bis zum 10. Januar 2021 verlängert wird. Die Ausstellung »Jonas Burgert. Sinn frisst« konnte bis zum 13. September 2020 verlängert werden. »Das schier Unmögliche ist geglückt! Wir freuen uns sehr. Dank der großzügigen, vertrauensvollen und solidarischen Zusammenarbeit mit unseren internationalen Leihgeber*innen, ist es uns gelungen, die einzigartige Schau »Salvador Dalí und Hans Arp. Die Geburt der Erinnerung« um einen bedeutenden Zeitraum zu verlängern. Die hochkarätigen Kunstwerke von zwei der einflussreichsten Künstler der Moderne werden noch bis Jahresanfang 2021 in unserem Museum zu sehen sein und bis Mitte September sogar gemeinsam mit den mitreißenden Malereien von Jonas Burgert. Auch dem Künstler und seinen Leihgeber*innen gilt unsere Freude und Dankfür die Möglichkeit dazu.« Museumsdirektor Dr. Oliver Kornhoff.
Gleichzeitig kann das Museum aufgrund der aktuell geltenden Corona-Bekämpfungs-verordnung des Landes Rheinland-Pfalz nun Führungen mit Gruppen von maximal 6 Personen anbieten und so den Bereich der Kunstvermittlung für die Besucher*innen erneut aufleben lassen. Ebenso sind Workshops mit bis zu 6 Personen wieder möglich. Empfohlen wird zudem der Audio-Guide zur Ausstellung, der über die App-Stores schon vor dem Besuch zuhause auf ein Smartphone heruntergeladen und dann beim Gang durch die Schau genutzt werden kann. Darüber hinaus bietet die Verlängerung der Dalí/Arp-Ausstellung die besondere Chance, eine Leihgabe aus der Sonderausstellung dauerhaft für die Sammlung Arp zu gewinnen. Das von Hans Arp gefertigte Relief »Kopf, Objekt zu melken«ist derzeit aus dem Kunsthandel im Arp Museum zu Gast. Das Patronatsmuseum von Hans Arp möchte die einmalige Gelegenheit nutzen, um dieses wirklich herausragende Werk zu erwerben und auf Dauer für alle Besucher*innen zugänglich zu machen. Das Museum ist dabei auf Spenden angewiesen.

Weitere Informationen auf der Webseite: https://arpmuseum.org/

Pressemeldung Arp Museum
Foto: Archiv

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl . .

Veranstaltungen

.

Anzeigen im Schaufenster