Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

LesOlives

Volksbank RheinAhrEifel zeichnet Auszubildende aus

Newsletter

Presseartikel
als Tagesausgabe
per Email erhalten.

Wir senden keinen Spam!

Aktueller Monat

Robin Niederprüm mit dem Herbert-Rütten-Preis der Volksbank RheinAhrEifel ausgezeichnet

Frischgebackener Bankkaufmann als Bester seines Ausbildungsjahrgangs geehrt

Mayen – 03.02.2023. Alle 15 Auszubildenden des aktuellen Ausbildungsjahrgangs der Volksbank RheinAhrEifel haben ihre Lehre zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann erfolgreich abgeschlossen. Den Preis für die beste Abschlussprüfung erhielt in diesem Jahr Robin Niederprüm. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte der Vorstandsvorsitzende der Bank, Sascha Monschauer, dem 21-Jährigen aus Gerolstein die mit 1.000 Euro dotierte Auszeichnung. „Ich gratuliere Ihnen allen herzlich zum Abschluss Ihrer Ausbildung“, sagte Monschauer in seiner Ansprache an die erfolgreichen Absolventen. „In Ihrer Ausbildung haben Sie gelernt, persönliche Begleiter unserer Mitglieder, Kundinnen und Kunden zu sein – jetzt haben Sie die Chance, das Gelernte umzusetzen und die genossenschaftliche Idee in Ihrer täglichen Arbeit einzubringen. Mein Vorstandskollege Markus Müller und ich wünschen Ihnen einen guten Start ins Berufsleben.“

Auch die übrigen 14 Azubis, die ihre zweieinhalbjährige Ausbildung bei der Volksbank zeitgleich mit Niederprüm begonnen hatten, konnten sich über eine erfolgreiche Abschlussprüfung freuen. Neben Robin Niederprüm sind Lea Böff und Julia Willems aus dem Regionalmarkt Eifel sowie Sarah Achter, Katharina Braun und Christopher Rogers aus dem Regionalmarkt AhrBrohltal frischgebackene Bankkaufleute. Auch Anna Kibellus, Kirsten Kreiser und Laura Nürnberg aus dem Regionalmarkt MayenRhein legten im Januar ihre Prüfung ab. Aus dem Regionalmarkt KoblenzMittelrheinMosel konnten Berhan Arslan, Lena Bartsch, Bianca König, Lucas Lilienthal, Adam Ousseini Saliou und Erik Thomas ihre Ausbildung erfolgreich abschließen. Monschauer wies in seiner Rede daraufhin, dass 12 der Auszubildenden sich dazu entschieden haben, ihren Berufsweg bei der Volksbank RheinAhrEifel fortzusetzen: „Wir arbeiten täglich daran, für unsere Mitarbeitenden ein attraktiver Arbeitgeber zu sein und freuen uns deshalb besonders, dass wir viele von Ihnen auch über Ihre Ausbildung hinaus als Mitarbeitende gewinnen konnten.“

Die Ausbildung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann bei der Volksbank RheinAhrEifel gliedert sich in den theoretischen Unterricht in der Berufsschule und die Praxisausbildung im Service, in der Beratung sowie in den internen Fachabteilungen der Bank. Darüber hinaus gibt es Workshops mit den genossenschaftlichen Verbundpartnern. Aktuell beschäftigt die Volksbank insgesamt 27 Auszubildende. Nach der Ausbildung haben sie die Möglichkeit, sich über verschiedene Studiengänge weiterzubilden – unter anderem zum Bankfachwirt/in oder Bankbetriebswirt/in.Seit 2004 vergibt die Bank den Herbert-Rütten-Preis an den oder die beste/n Auszubildende/n des jeweiligen Abschlussjahrgangs. Der vom ehemaligen Aufsichtsratsvorsitzenden der Volksbank RheinAhrEifel, Herbert Rütten, ins Leben gerufene Preis soll für die Auszubildenden einen zusätzlichen Leistungsanreiz bieten.

Pressemeldung Volksbank RheinAhrEifel
Foto: Privat

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner