Mittwoch, Dezember 1, 2021

Werksausschuss der Stadt Bad Breisig setzt wichtiges Ausrufezeichen zum Fortbestand der Römerthermen

Werksausschuss der Stadt Bad Breisig setzt wichtiges Ausrufezeichen zum Fortbestand der Römerthermen

Die Personaldiskussionen in den Römerthermen sind endlich beendet, sagt VG-Bürgermeister Bernd Weidenbach nach der gestrigen Sitzung des Werksausschusses Kurbetriebe der Stadt Bad Breisig.

Die bisherige Geschäftsführerin scheidet zum 11.05.20 aus. Um die Zeit bis zum Beginn der Tätigkeit eines neuen Geschäftsführers verantwortungsvoll zu überbrücken, wurde in der gestrigen Sitzung unter anderem einstimmig beschlossen, den Leiter der Finanzabteilung der Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig, Marcel Caspers, der ohnehin bereits seit geraumer Zeit in die Wirtschaftsplanung der Römerthermen eingebunden ist, mit Wirkung ab 12.05.20 zum Handlungsbevollmächtigten zu bestellen.

Damit ist der erste Schritt getan, der die Römerthermen in dieser schweren (coronabedingten) Zeit wirtschaftlich, rechtlich und tatsächlich voll handlungsfähig ausstattet, sind sich VG-Bürgermeister Bernd Weidenbach und Stadtbürgermeister Udo Heuser einig.

Pressemeldung Verbandsgemeindeverwaltung Bad Breisig
Foto: Archiv

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X