Wespennest auf unserer Terrasse

81
Wespennest auf unserer Terrasse

Wespennest auf unserer Terrasse

Heute fanden wir ein Wespennest auf unserer Terrasse. Die kleinen possierlichen Tierchen flogen emsig ein und aus. In der Suchmaschine unseres Vertrauens fanden wir weitere Hinweise zu diesen „gefährlichen“ Insekten.
In Deutschland gibt es 16 verschiedene Wespenarten, von denen nur zwei Arten dem Menschen die Existenz streitig machen. Unverschämter Weise klauen diese ganze Stücke vom Pflaumenkuchen oder vom Grillgut. Die restlichen 14 Arten bemerkt man kaum. Sie ernähren ihre Nachkommen mit Mücken, Bremsen und Fliegen etc. Sie selbst essen gerne Nektar und helfen somit Blüten zu bestäuben.
Bei dem Nest oben handelt es sich vermutlich um ein Nest der Feldwespe. Diese interessiert sich so garnicht für Zucker und ist auch nicht aggressiv. Von daher schauen wir den Tierchen zu, wenn sie umhertummeln und uns von Mücken und anderen Plagegeistern befreien.

AG
Foto: allgrafics

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster