Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Wiederaufbau Ortsumgehung Hönningen

Aktiplan Anzeige

B 257 – Beginn des Wiederaufbaus im Bereich der Ortsumgehung Hönningen

Am 15. August 2022 starten die Arbeiten zum Wiederaufbau der B 257, Ortsumgehung Hönningen

Die Bauzeit beträgt insgesamt drei Wochen.

Der Verkehr wird durch Hönningen umgeleitet. Aufgrund der geringen Fahrbahnbreiten in der Ortslage wird eine Ampelanlage zwischen dem Kreisel und der Zufahrt zum Feuerwehrhaus eingerichtet.   

Durch die Hochwasserkatastrophe 2021 wurden die Straßenböschung sowie Teile der Bundesstraße 257 zerstört. Seitdem wird der Verkehr von Altenahr in Richtung Adenau in Einbahnregelung an der Abbruchkante vorbeigeführt. Der Verkehr aus Richtung Adenau wird ab Hönningen-Süd durch die Ortslage geleitet.

Zurzeit werden bereits Vorarbeiten zur Herstellung der Straßenböschung an der Bundesstraße durchgeführt. Hierzu wird der noch vorhandene Straßenbelag halbseitig aufgenommen und zur Stabilisierung des Untergrundes der Böschung ein Dammauflager hergerichtet.

Ab dem 15. August 2022 beginnen sodann die Arbeiten mit dem Aufbau der Straßenböschung, die sich auf einer Länge von 220 m erstrecken. Die Ausführung dieser Arbeiten erfolgt dann unter Vollsperrung. 

Zuerst wird die Böschung grundhaft neu aufgebaut. Zudem wird, um auch künftig zu erwartende hohe Wasserstände und damit ein erneutes Abtragen der Böschung zu verhindern, der Böschungsaufbau mittels Zement vermörtelt.

Weiterhin werden auf einer Gesamtlänge von 1.200 m die obersten Asphaltschichten der B 257 im Bereich der Ortsumgehung Hönningen ausgetauscht.

Nach Fertigstellung der Arbeiten im Bereich der Ortsumgehung steht anschließend eine Sanierung in drei Bauabschnitten an der Umleitungsstrecke in Hönningen an. Dabei werden die Deckschicht sowie beschädigte Bord- und Rinnenanlagen ausgetauscht. Die Arbeiten erfolgen ebenfalls unter Vollsperrung. 

Der erste Bauabschnitt erstreckt sich von Hönningen-Süd bis zum Kreisel an der Kapellenstraße. Der zweite Bauabschnitt beginnt an der Kapellenstraße und endet am Feuerwehrhaus. Von der Einmündung „In den Weidenhecken“ wird die Deckschicht in einem dritten Bauabschnitt bis zur Ortsumgehung saniert.

Die gesamten Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Anfang Oktober 2022 andauern.

Die Baukosten in Höhe von ca. 1,1 Mio. Euro werden aus dem Wiederaufbaufond finanziert.

Der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten.

Pressemeldung LBM
Beispielbild: Archiv

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X