Wohnungsbrand in Rolandswerth

323
Wohnungsbrand in Rolandswerth

Wohnungsbrand in Rolandswerth

Nachbarhäuser evakuiert, Drehleiter im Einsatz, 16-jähriger leichtverletzt, Brand unter Kontrolle
Remagen-Rolandwerth – Um 09.08 Uhr meldet die Rettungsleitsstelle einen Wohnungsbrand in Rolandswerth , Parkstraße. Feststellungen vor Ort: Brand einer Wohnung im 1. OG eines zweieinhalbgeschossigen Wohnhauses (Reihenbebauung). Die Flammen drohen auf die Nachbarhäuser überzugreifen. Ein 16-jähriger kann leichtverletzt (Rauchgasvergiftung) aus der brennenden Wohnung fliehen. Ein Bewohner einer darüber liegenden Wohnung rettet sich auf das Dach.
Vorsorglich werden die Nachbarhäuser evakuiert.
Feuerwehr bei Löscharbeiten. Lage unter Kontrolle.
Ermittlungen nach der Brandursache werden aufgenommen.

Update 13:30 Uhr
Der Bewohner einer darüber liegenden Wohnung flüchtete auf das Dach und wurde durch die Feuerwehr mit der Drehleiter gerettet. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen, so dass sich der Brand nicht auf weitere Wohnungen oder Häuser ausbreiten konnte. Der Sachschaden wird auf mehr als 80.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache aufgenommen.

Pressemeldung PI Remagen

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster