Köbbing: Zusage der Post für eine neue Filiale in Kripp

250
Köbbing: Zusage der Post für eine neue Filiale in Kripp
3D Grafik

Köbbing: Zusage der Post für eine neue Filiale in Kripp

Kripp. Nach dem gestrigen Pressebericht über die Postschließung war die Aufregung in Kripp groß. Ein Grund für Bürgermeisterkandidat Walter Köbbing sofort tätig zu werden.
Ende Dezember schloss die Postfiliale in dem Remagener Ortsteil Kripp. Dadurch haben die 3.500 Bewohner keine Möglichkeit, Ihre Postangelegenheiten vor Ort zu erledigen, sondern müssen zur Post in die Kernstadt. Walter Köbbing, Sprecher der CDU Fraktion und Bürgermeisterkandidat schaltete sich umgehend persönlich ein. In einem Telefonat mit Bernd Dietrich, Regionaler Politikbeauftragter der Deutschen Post AG für den Bereich Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Saarland, konnte Köbbing Klarheit über den aktuellen Sachstand schaffen.

Demnach arbeitet die Post AG mit Hochdruck an einer bürgerfreundlichen Lösung für Kripp und hat bereits ein zentral gelegenes Gebäude in der Ortsmitte in Augenschein genommen. Aktuell erfolgt die baurechtliche Prüfung. Die Post AG arbeitet daran, dass bereits in wenigen Wochen wieder eine attraktive Postfiliale im Herzen von Kripp für die Bevölkerung zur Verfügung steht. Selbstverständlich unterstützt die Remagener Stadtverwaltung die Bemühungen der Post aktiv. Dies bestätigten Wirtschaftsförderer Marc Bors und Bauamtsleiter Gisbert Bachem auf Nachfrage von Walter Köbbing.

PM Walter Köbbing

Grafik: Archiv allgrafics

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster