Mittwoch, Dezember 8, 2021

82 Nationen feiern in Sinzig ein Stadtfest

Interkulturelles Fest am 19. Juli 2015
Nationale Vielfalt in Sinzig mit 82 verschiedenen Nationen
Öffentlicher Aufruf für das Interkulturelle Fest am 11. Juli 2015

Sinzig feiert Vielfältigkeit, Vielfältigkeit im Denken und Handeln von 82 verschiedenen Nationen, die in der Sinziger Kernstadt und seinen Ortsteilen zusammenleben. So zumindest besagt es die Statistik im Rathaus von Sinzig. Doch wie setzen sich die 82 Nationen überhaupt zusammen? Dies fragten sich die Mitglieder Bürgerforums Sinzig, das sich für ein buntes, Interkulturelles Fest am 11. Juli 2015 in Sinzig einsetzen möchte.
Bekanntermaßen gibt es in Sinzig Portugiesen, Spanier, Griechen, Engländer, Kurden, Türken, Albaner, Franzosen, Russen, Italiener und natürlich Deutsche. Wie setzen sich nun die anderen 71 Nationalitäten zusammen, die in Sinzig friedlich zusammenleben? Dieser Frage wollen wir auf den Grund gehen. Eine Projektgruppe des Bürgerforums möchte deshalb die Bürger anderer Nationen in Sinzig direkt aufrufen, sich bei den Organisatoren zu melden – damit dieses Interkulturelle Fest auch tatsächlich möglichst viele Kulturen abbildet. Denn die verschiedenen Kulturen sollen in besonderer Weise sichtbar und erlebbar gemacht werden. Mit viel Idealismus müssten für das Fest um die 80 Stände zusammen kommen, die die Vielfalt konkret darstellen und an denen sich die Einwohner auch über nicht so bekannte Kulturen austauschen können.
Gemeinsamkeiten gibt es unter den verschiedenen Nationen sicherlich einige, aber wie sieht es mit den Unterschieden aus? Besonders diese geben oft Grund zum Staunen, zum Genießen des Neuen und zur Bereicherung des eigenen Lebens. Kulturelle Vielfalt gibt Möglichkeiten, eigene Denk- und Handelsweisen zu überdenken. Im Urlaub steht gerade diese Vielschichtigkeit im Vordergrund und wird in vollen Zügen von den Urlaubern genossen. Im Sommer 2015 soll ein wenig Urlaubsflair nach Sinzig gezaubert werden. Das funktioniert vor allem dann, wenn viele interkulturelle Initiativen stattfinden, die die Buntheit der Bürgergesellschaft darstellen.
Menschen aus verschiedenen Nationen, die in Sinzig leben, mögen sich einfach bei der Projektgruppe des Bürgerforums Sinzig melden. Die Adresse:
interkulturelles-fest@gmx.de oder Telefon: 0173-5442191.
Eventuell können sich diese in irgendeiner Weise sogar selbst einbringen, sei es mit Marktständen, Informationsständen, Vorführungen, Lesungen, kulinarischen Highlights, Diskussionen, etc. Alle sind herzlich willkommen, sich einfach zu melden:  Sinzig scheint vielfältiger zu sein, als es derzeitig vermuten lässt.

Bildunterschrift: Die Fahnen sollen wehen – welche Nationen bringen sich beim Interkulturellen Fest im Sommer 2015 ein und hauchen dem Fest den nötigen Wind ein?

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X