ArtAhr – Bewerbungsfrist läuft an

Aktiplan Anzeige

ArtAhr 2015 – es werde diesmal „Licht“
Ausstellung
Neues Thema lehnt sich an UN-Jahr an – Bewerbung bis 29. Mai möglich

Sinzig. Nach dem Erfolg ist vor der nächsten Kunstausstellung: Die ArtAhr, die im vergangenen Jahr rund 2000 Besucher angelockt hat, geht in eine neue Runde. Auch in diesem Jahr sind alle Kunstschaffenden des Kreises Ahrweiler aufgerufen, sich für die große Kunstschau in der Alten Druckerei in Sinzig zu bewerben. Das Thema der ArtAhr 2015 lautet „Licht“. Die Wahl kommt nicht von ungefähr: In diesem Jahr begehen die Vereinten Nationen das „Internationale Jahr des Lichts“. Dies soll an die Bedeutung von Licht als elementare Lebensvoraussetzung für Menschen, Tiere und Pflanzen und daher auch als zentraler Bestandteil von Wissenschaft und Kultur erinnern.

Für die ArtAhr 2015 können sich wieder alle Künstlerinnen und Künstler bewerben, die entweder im Kreis Ahrweiler leben oder aus dem Kreis Ahrweiler stammen. Ob Malerei oder Skulptur, Fotografie, Installation oder Videokunst: Alles ist möglich. Wichtig ist allerdings, dass sich die Arbeiten sichtbar an das vorgegebene Thema anlehnen. Und: Die eingereichten Kunstwerke sollten nicht älter sein als fünf Jahre. Die Bewerbungsfrist endet am 29. Mai.

Danach wird eine Jury die endgültigen Teilnehmer der ArtAhr 2015 auswählen. Die Veranstalter, Christoph und Thomas Zimmermann sowie das Künstlerpaar Anna und Roman Küffner, haben sich dafür Verstärkung an die Seite geholt. Mit in der Jury sitzen diesmal Kolja Schäfer von der Are-Gilde, Jutta Mattern vom Arp-Museum sowie die Remagener Galeristin Angelika Ehrhardt-Marschall. „Damit wollen wir unterstreichen, dass es sich um eine kreisweite Kunstschau handelt“, betonen die Veranstalter. Als bewährter Kooperationspartner steht überdies wieder das Bürgerforum Sinzig bereit.

Die diesjährige Kunstschau wird am Freitag, 25. September, mit einer Vernissage eröffnet und wird bis zum Sinziger Kürbisfest am Sonntag, 8. November, zu sehen sein. Im vergangenen Jahr wurden die Arbeiten von insgesamt 33 Künstlern und Künstlerpaaren gezeigt.

Mehr Informationen unter www.artahr.de

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X