Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Herz und Stil

Besucherandrang am Stand des Ahrtal-Tourismus

Teilnahme an der regionalen Radreisemesse des ADFC in Siegburg

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Das Interesse an Outdoor-Aktivitäten im Ahrtal ist groß. Das zeigte sich einmal mehr am vergangenen Sonntag bei der regionalen Radtouristikmesse „Rad & Freizeit“ des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs Bonn/Rhein-Sieg e.V. (ADFC) in Siegburg mit rund 3000 Besuchern. Am Stand des Ahrtal-Tourismus hatten die Mitarbeiterinnen Luisa Messer und Jule Schmitz alle Hände voll zu tun, um die vielen interessierten Gäste zu beraten. Besonders gefragt war der aktuelle Stand beim Ahr-Radweg. Die beiden Tourismus-Expertinnen informierten die Besucher mit anschaulichen Flyern und Karten über die beiden befahrbaren Streckenschnitte zwischen Blankenheim und Ahrbrück sowie zwischen Walporzheim und Sinzig und gaben Tipps für Entdeckertouren rund um das Ahrtal.
Passend zum Thema Radfahren fanden die Besucher am benachbarten Stand der „Tour de Ahrtal“ gleich noch weitere Informationen zum gleichnamigen Radaktionstag am Sonntag, 16. Juni, im oberen Ahrtal. An diesem Tag wird ab Blankenheim die B258 bis Müsch und im weiteren Verlauf die L73 bis Dümpelfeld gesperrt. Anschließend kann auf den Ahr-Radweg gewechselt werden, der bis Ahrbrück befahrbar ist. Zahlreiche Aktionspunkte zwischen Blankenheim, Hillesheim, Müsch und Ahrbrück laden von 10 bis 17 Uhr zu Pausen ein, bieten Verpflegung, Unterhaltung und Mitmachaktionen.
Neben dem Radfahren stand das Thema Wandern im Ahrtal stand bei den Besuchern hoch im Kurs, allen voran der Rotweinwanderweg und der AhrSteig. „Den Ahrtal-Guide mit allen Infos, was im Ahrtal wieder möglich ist, haben die Gäste uns sozusagen aus den Händen gerissen“, so Luisa Messer. Ihr Fazit „Das Publikum war äußerst freundlich, aufgeschlossen und interessiert – auch am fortschreitenden Wiederaufbau im Tourismus. Unser Eindruck war, dass viele in naher Zukunft ins Ahrtal kommen und dieses entdecken möchten – sowohl per Rad als auch mit geschnürten Wanderschuhen.

Pressemitteilung des Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
Foto: Luisa Messer

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner