Alle Artikel zum Coronavirus auf einen Blick

Coronavirus im Kreis AWDie Hotline im Kreis Ahrweiler ist
Montag bis Donnerstag von 8:30 bis 15:30 Uhr und
Freitag von 8:30 bis 12:30 Uhr unter der
Telefonnummer 02641/975-670 zu erreichen.

Auch das Bundesgesundheitsministerium hat eine Hotline zum Coronavirus eingerichtet und ist von
Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 18:00 Uhr und am
Freitag von 8:00 bis 12:00 Uhr unter der
Nummer 030/346 465 100 erreichbar.
Bei einem Infektionsverdacht empfiehlt es sich, vor einem Praxisbesuch telefonisch mit dem jeweiligen (Haus-)Arzt Kontakt aufzunehmen.

Weiterführende Links:
Bundesgesundheitsministerium: www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus.html
Robert-Koch-Institut: www.rki.de
Reisehinweise Auswärtiges Amt: www.auswaertiges-amt.de
Allgemeine Hygienehinweise: www.infektionsschutz.de
Informationsportal zum Corona-Virus: https://www.rlp.de/index.php?id=33381

Abgesagte Veranstaltungen werden im Veranstaltungskalender hier im Aktiplan gekennzeichnet

Presseartikel

Corona Kreis AW

Coronavirus: 71 infizierte Personen im Kreis

Coronavirus: 71 infizierte Personen im Kreis Seit heute gibt es im Kreis einen weiteren positiven Fall mit nachgewiesener Coronainfektion aus der Verbandsgemeinde Adenau. Damit erhöht sich die Anzahl der infizierten...
Carfriday: Nordschleife und Grand-Prix-Strecke sind auch am Karfreitag und an Ostern für Touristenfahrten geschlossen

Carfriday: Nordschleife und Grand-Prix-Strecke sind Ostern geschlossen

Carfriday: Nordschleife und Grand-Prix-Strecke sind auch am Karfreitag und an Ostern für Touristenfahrten geschlossen Zum Auftakt des Osterwochenendes am Karfreitag trafen sich in den vergangenen Jahren tausende Besucher aus ganz...
Corona Kreis AW

Coronavirus: 70 infizierte Personen im Kreis

Coronavirus: 70 infizierte Personen im Kreis Seit heute gibt es im Kreis zwei weitere positive Fälle mit nachgewiesener Coronainfektion aus der Gemeinde Grafschaft und der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Damit erhöht...
Das Projekt „Jugend hilft" hat sein Angebot erweitert

Das Projekt „Jugend hilft“ hat sein Angebot erweitert

Das Projekt „Jugend hilft" hat sein Angebot erweitert In Kooperation mit der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler, dem Generationenbüro der Verbandsgemeinde Adenau, der Stadt Sinzig, der Aktivgemeinschaft „Wir sind Sinzig", der...
Kreis zahlt ab 2020 mehr für Baumaßnahmen in Kitas

Corona-Krise: Finanzielle Entlastung für Eltern und Kindertagespflegepersonen

Corona-Krise: Finanzielle Entlastung für Eltern und Kindertagespflegepersonen Gute Nachrichten für alle Eltern, deren Kinder derzeit nicht in die Kita gehen können: Denn diese müssen bekanntlich zum Schutz vor einer Ansteckung...
Google Analytics deaktivieren

Eindringlicher Appell zum Infektionsschutz

Das Gesundheitsamt des Kreises Ahrweiler appelliert angesichts der steigenden Coronavirus-Infektionen eindringlich an die Bevölkerung: "Nehmen Sie das Coronavirus ernst. Gehen Sie nicht leichtfertig mit Ihrer Gesundheit und der Gesundheit Ihrer Mitmenschen um. Vermeiden Sie unbedingt Ansteckungsrisiken. Achten Sie strikt auf Einhaltung der Hygieneregeln. Reduzieren Sie die sozialen Kontakte auf ein nötiges Minimum und bleiben Sie zuhause, gehen Sie auf Abstand - insbesondere, wenn Sie erkältet sind."