Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Profittlich

Zirkus bei den „Wilden Hummeln“ in Koisdorf

Zirkus bei den „Wilden Hummeln“ in Koisdorf

SINZIG. Vor Kurzem gab es für die Koisdorfer Wilden Hummeln eine ganz besondere Überraschung: Passend zu den vergangenen, lustigen und erlebnisreichen Karnevalstagen besuchte Stefan, der Zirkuspädagoge, die Kita-Kinder. Zirkuspädagogik verbindet pädagogisches Handeln mit künstlerischem Können. Durch die Förderung von Aktivitäten, die man aus dem Zirkus kennt, fördert Stefan viele verschiedene Bereiche wie die Körperwahrnehmung, Toleranz und die persönliche Entwicklung der Kinder. Da er Kinder wie Erzieher*innen bereits kurz nach der Kita-Eröffnung mit seiner Mitmach-Zirkusaktion begeisterte, war er einigen Kindern noch in guter Erinnerung. Sein Engagement wird dabei vom Verein Herzenssache e.V. gesponsert.
Nachdem Stefan sich im Morgenkreis noch einmal kurz vorgestellt hatte, zogen alle Kinder, die mitmachen wollten, weiter mit ihm in die Turnhalle. Dort begann der Zirkusmorgen mit einer tollen Tierakrobatik. Bei dem Spiel „Der Zirkus kommt in die Stadt“, welches die Kinder schnell verstanden und begeistert mitspielten, mussten sie sich viele verschiedene Aktionen merken und nach Aufforderung ausführen. Zum Ende hin sogar ohne Hilfe des Pädagogen und in rasendem Tempo – was für ein Spaß! Die erste Runde endete dann mit dem Bau eines Löwenkäfigs.
Im zweiten Teil der Zirkusshow hatte Stefan für die Kinder einen großen, teils recht anspruchsvollen Parcours vorbereitet. Die Kinder kletterten auf verschiedene Weise über unterschiedliche Ebenen, balancierten auf Bänken und Slacklines, rollten, wippten, rutschten, krabbelten, fuhren und sprangen. Stefan zeigte den Kindern, die Interesse daran hatten, viele verschiedene Übungen mit dem kleinen Ball, auch als Vorbereitung, um später Jonglieren zu lernen. Alle Kinder waren gespannt und konzentriert bei der Sache.
Ein kurzer dritter und letzter Teil bot den Hummeln die Möglichkeit, verschiedene Übungen mit dem Stab kennenzulernen. Sie hielten, rollten, balancierten und warfen ihn mit den Fingern, Händen, dem Arm und sogar beiden Beinen.
Zum Ende dieses gelungenen Zirkustages spielten alle zusammen noch einmal begeistert das Spiel „Der Zirkus kommt in die Stadt“.

Pressemitteilung der Stadt Sinzig
Beispielbild: KI generiert

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner