Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aufwärtstrend bei der Maler- und Lackierer Innung Ahrweiler

Aktiplan Anzeige

Neue Mitgliedsbetriebe und mehr Auszubildende zu verzeichnen

Eine überaus positive Stimmung herrschte bei der Jahreshauptversammlung der Maler- und Lackierer-Innung Ahrweiler. Bereits in der Begrüßung betonte Obermeister Guido Lenzen: „Wir freuen uns ganz besonders, dieses Jahr wieder hier in Dernau, in unmittelbarer Nähe zur Ahr, unsere Mitgliederversammlung durchführen zu können“. Aufgrund der Flutkatastrophe seien fertige Lokalitäten im Ahrtal noch immer rar.
Erfreut konnte er den frisch im Amt bestätigten Landesinnungsmeister Gregor Cramer begrüßen. Nach dem Gedenken an den im Frühjahr plötzlich und viel zu früh verstorbenen langjährigen Vorstandskollegen und stellvertretenden Obermeister Dietmar Reinert erhielt Rechtsanwältin Susanne Terhorst von der Handwerkskammer Koblenz das Wort.
Die Referentin berichtete über die Herausforderungen und Handlungsoptionen des Handwerks in einer Zeit akuter Preissteigerungen bei Materialien und Energiekosten. Die rege Diskussion verdeutlichte den Informationsbedarf seitens der Betriebe.

Ehrung für herausragende Leistungen

Vor den Geschäftsberichten war es an der Zeit, die diesjährige Innungsbeste und Kammersiegerin Flora Mülhens zu ehren. „Deine Leistungen während der Gesellenprüfung sowie bei den praktischen Leistungswettbewerben auf Kammer- und Landesebene waren herausragend!“, freute sich Obermeister Lenzen. „Wir freuen uns sehr darüber, dass nach Alicia Hietbrink im vergangenen Jahr auch dieses Jahr wieder eine junge Gesellin solche Erfolge feiern kann. Das spricht für die große Qualität unserer Ausbildungsbetriebe.
Als Zeichen der Wertschätzung überreichte er der stolzen Gesellin eine Urkunde sowie eine finanzielle Unterstützung zur bereits begonnenen Meisterprüfung. Die Firma Farben Klos überreichte einen Warengutschein in Höhe von 200 Euro. Eine große Überraschung hatte dann noch Landesinnungsmeister Cramer im Gepäck. Freudig verkündete er der talentierten Junghandwerkerin, dass sie aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen eingeladen sei, im Rahmen der Aktion „Geselle trifft Gazelle“ im nächsten Jahr mit nach Ruanda zu reisen. Die große Freude war Flora Mülhens anzusehen.

Höhepunkt war das HelfAHRfest

Im folgenden Geschäftsbericht ließ Obermeister Guido Lenzen ein ereignisreiches Jahr Revue passieren. Viele Aktivitäten kennzeichneten die vergangenen 12 Monate. Aktionen zur Unterstützung von Flutbetroffenen im Ahrtal, ein neuer Imagefilm zur Nachwuchsgewinnung im Rahmen des digitalen Berufsinfomarktes der BBS Bad Neuenahr-Ahrweiler, das Azubi Projekt „Barbarossa-Figuren werden bunt“ sowie der Landesverbandstag in Bad Kreuznach standen auf dem Plan. Auch ein Stammtisch zum Thema „Social Media im Handwerk“ wurde ausgerichtet. Absoluter Höhepunkt sei aber das HelfAHRfest der Innung gewesen. Hierzu habe es von allen Seiten zahlreiche positive Rückmeldungen gegeben. Die Innung habe die Veranstaltung genutzt, um ein Jahr nach der Flutkatastrophe allen Helfern und Spendern Danke zu sagen. So schlimm die Katastrophe auch gewesen sei, sie habe gezeigt, dass man in und aus einer Gemeinschaft heraus Großes leisten kann. Innungen hätten sich zusammengetan und unser Ahrtal großartig unterstützt.

Carsten Thewes (Berufsschullehrer BBS Ahrweiler), Wolfgang Kranz (Akzo Nobel Deco GmbH), Guido Lenzen (Maler Lenzen), Hans-Werner Adams (Erster Beigeordneter der Stadt Sinzig, und Achim Gottschalk (v.l.) mit den Auszubildenden.
Barbarossafiguren werden bunt – Carsten Thewes (Berufsschullehrer BBS Ahrweiler), Wolfgang Kranz (Akzo Nobel Deco GmbH), Guido Lenzen (Maler Lenzen), Hans-Werner Adams (Erster Beigeordneter der Stadt Sinzig, und Achim Gottschalk (v.l.) mit den Auszubildenden. Foto: Stadtverwaltung Sinzig

Neue Mitgliedsbetriebe und steigende Ausbildungszahlen

Fünf neue Mitgliedsbetriebe konnte die Malerinnung im vergangenen Jahr verzeichnen, wusste Lenzen bei der Begrüßung des Neumitglieds Andreas Weber von der Firma Farbdepot aus Hönningen zu berichten. Mit drei weiteren potenziellen Neumitgliedern sei man in guten Gesprächen. Sehr erfreulich ist auch die Entwicklung bei den Auszubildenden. In diesem Jahr haben 20 junge Menschen die Ausbildung im Maler- und Lackiererhandwerk begonnen. Im 2. Lehrjahr sind es 14 und im 3. Lehrjahr 12 Auszubildende.
Ein großes Dankeschön erhielt Sascha Schüttler für sein langjähriges Engagement im Vorstand sowie im Prüfungsausschuss. Ebenso großer Dank galt dem langjährigen Geschäftsführer Helmut Weiler, der aufgrund organisatorischer Veränderungen bei der Kreishandwerkerschaft zum Jahreswechsel seine Tätigkeit für die Malerinnung Ahrweiler an Alexander Zeitler übergeben wird. Die positive Entwicklung der Maler- und Lackiererinnung Ahrweiler sei im Landesvergleich sehr bemerkenswert, hob auch Landesinnungsmeister Gregor Cramer in seinem Bericht hervor.
Abschließend bedankte sich Obermeister Guido Lenzen bei seinem jungen Vorstandsteam.
Es war ein anstrengendes Jahr mit vielen Aktivitäten und sage und schreibe 11 Vorstandssitzungen. Das ist sehr bemerkenswert, da jeder einzelne von uns im Tagesgeschäft mehr als ausgelastet ist. Und dennoch hat es uns allen enorm viel Spaß gemacht!

Pressemeldung Kreishandwerkerschaft Ahrweiler
Foto: Reiner Friedsam und Stadtverwaltung Sinzig

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  Aktiplan Rhein-Ahr Anzeiger Abonnement

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner