Bürgermeister nehmen UV-Desinfektionsanlage offiziell in Betrieb

56
Bürgermeister nehmen UV-Desinfektionsanlage offiziell in Betrieb

Bürgermeister nehmen UV-Desinfektionsanlage offiziell in Betrieb

Die letzte Werkausschusssitzung der Stadtwerke Sinzig begann auf dem Gelände der Entsäuerungsanlage im Sandkauler Weg. Grund für diesen ungewöhnlichen Sitzungsort war die Inbetriebnahme einer UV-Desinfektionsanlagen im Hochbehälter Ziemert II, über den das Stadtgebiet Sinzig mit Trinkwasser versorgt wird, sowie einer weiteren UV-Desinfektionsanlage in der Entsäuerungsanlage am Sandkauler Weg, welche das nach Bad Breisig gelieferte Trinkwasser desinfiziert. Hier fand die symbolische Inbetriebnahme beider UV-Anlagen statt.

Neben den Mitgliedern des Ausschusses um Bürgermeister Andreas Geron, haben auch der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Breisig, Bernd Weidenbach, sowie die Werkleiter an der Inbetriebnahme der Anlage teilgenommen. Der Werkleiter der Stadtwerke Sinzig, Carsten Lohre, erklärte vor Ort, dass durch die Inbetriebnahme dieser beiden Anlagen ein weiterer Baustein zur Sicherung der Trinkwasserqualität der ca. 13.000 Einwohner in der VG Bad Breisig und ca. 18.000 Einwohner im Stadtgebiet Sinzig hinzugefügt wurde. Seitens der Bürgermeister Geron und Weidenbach wurde die bestehende Kooperation zwischen den beiden Kommunen im Bereich der Trinkwasserversorgung als gelungenes Beispiel für eine gute interkommunale Zusammenarbeit hervorgehoben.
Bauherr und Betreiber beider Anlagen sind die Stadtwerke Sinzig. Die Herstellungskosten der UV-Desinfektionsanlagen haben sich auf ca. 175.000 € belaufen, die von beiden Kommunen anteilig getragen werden. Die Bauzeit betrug 4 Monate.

Pressemeldung Stadt Sinig
Foto: allgrafics

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster