Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Andres Hörakustik

CDU-Kreistagsfraktion diskutierte mit dem Chef des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel Stephan Pauly

Zeitreserven bei Busfahrplänen abbauen

CDU-Kreistagsfraktion diskutierte mit dem Chef des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel Stephan Pauly

Um die Busverbindungen im Ahrkreis schneller und damit attraktiver zu machen, möchte sich die CDU-Kreistagsfraktion dafür einsetzen, die teilweise recht hohen Zeitreserven bei den Busfahrplänen abzubauen. Dies war ein Ergebnis eines Gespräches über aktuelle Themen des ÖPNV, dass die Kreistagsmitglieder der CDU den Geschäftsführer des Verkehrsverbundes Rhein-Mosel (VRM), Stephan Pauly eingeladen hatten. Pauly, der sehr oft auch Gast beim Kreisausschuss und Kreistag ist und in Sinzig wohnt, berichtete über wichtige ÖPNV-Themen im Kreis Ahrweiler. Seine klare Forderung bezüglich des Deutschlands-Tickets für 49 Euro ist, dass Bund und Länder die Kosten dieses Projekts auch weiterhin tragen müssen. Die Verkehrsverbünde, Kreise und kreisfreien Städte können dies finanziell nicht leisten. Weitere Themen waren der Übergangstarif mit dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg sowie die Möglichkeiten, die Busverkehre im ländlichen Raum weiterzuentwickeln. Vor On-Demand-Angeboten – „Anrufbus“ – warnte Pauly allerdings, denn die hohen Vorhaltekosten seien angesichts einer relativ geringen Nutzung kaum zu vertreten.

Pressemeldung CDU-Kreis Ahrweiler
Foto ©: Foto: Michael Schneider

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner