Jugendbahnhof Remagen unterstützt die Tafel

34
Jugendbahnhof Remagen vermittelt Helfen

Jugendbahnhof Remagen unterstützt die Tafel

Da zurzeit die Essensausgabe der Tafel Ahrweiler, Standort Sinzig, nicht mehr stattfinden kann, werden die Mitarbeiterinnen des Jugendbahnhofes Remagen Britta Jelken, Aileen Buschmann und Maike Kriechel die Tafel Ahrweiler ab Freitag, 27.03.2020, unterstützen. Mit dem Bus des Jugendbahnhofes fahren die Mitarbeiterinnen Lebensmittel zu betroffenen Haushalten und stellen diese vor die Tür. Ziel der Tafel ist es, qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, an Bedürftige zu verteilen. Die Abgabe von Lebensmitteln durch die Tafel Ahrweiler kann nur von Personen in Anspruch genommen werden, die Sozialleistungen wie z.B. Arbeitslosengeld II, „Sozialhilfe“ oder eine geringe Rente erhalten.
Die Personen, die das Angebot der Tafel in Anspruch nehmen möchten, melden sich bitte immer bis mittwochs, 16.30 Uhr, bei den Mitarbeitern der Tafel Ahrweiler unter 02641/ 75 98 60.

Des Weiteren möchte das Team des Jugendbahnhofes, auch wenn die Türen erstmal bis zum 19.04.2020 geschlossen bleiben, weiterhin in Kontakt mit seinen Besuchern bleiben. Jeden Tag gibt es auf der Facebook- und der Instagramseite des Jugendbahnhofes die „Tipps gegen Langeweile“ sowie zusätzlichen Rätselspaß und Möglichkeiten zum Austausch.
Einmal wöchentlich ist auch ein interaktiver Quiz- und Plaudernachmittag via der App Zoom geplant. Die Termine werden auf Facebook und Instagram veröffentlicht. Die Jugendlichen haben dann die Möglichkeit, sich beim Team der Jugendpflege anzumelden und zum Quiznachmittag eingeladen zu werden.

Pressemeldung Stadt Remagen
Foto: Privat

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit . . .

Anzeigen im Schaufenster