Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Mountainbiker des RSV Sturmvogel bei den Dirt Masters

Aktiplan Anzeige

Mountainbiker des RSV Sturmvogel geben in Winterberg auf Corona und Flut eine starke Antwort

In Winterberg trafen sich kurz vorm Jahrestag der Flut Profis und Amateure zu Europas größtem Freeride-Festival, den Dirt Masters. Die Mountainbiker des RSV Sturmvogel traten erfolgreich in verschiedenen Disziplinen an. Möglich wurde dies durch einen gemeinsamen starken Kraftakt von Verein, Eltern und Sponsoren, die die Leidenschaft des jungen Teams mitleben. Geschicklichkeit, Körperbeherrschung, technisches Verständnis und eine gehörige Portion Mut bringen die Sportler mit ins Rennen.

Volle Power beim Enduro Kids Race

In drei Klassen U11, U13 und U15 starteten die Enduro-Kids in ihr Rennen, das dieses Jahr aus zwei Stages bestand, die wegen ihrer Wurzeln und anderer Hindernisse technisch sehr anspruchsvoll waren. Der Nachwuchs ließ sich davon nicht abschrecken und erreichte folgende Platzierungen:
Kids Enduro – U11 (19 Teilnehmer)
Platz 8 – Kilian Herrmann erreichte in seinem ersten Rennen Platz 8 von 19 Teilnehmern.

Kids Enduro – U13

Conrad Mindermann behauptete Platz 3 bei 22 Teilnehmern.

Kids Enduro – U15

Von den 27 Teilnehmern belegten die Sturmvögel folgende Plätze:
Platz 5 sicherte sich als schnellster Sturmvogel Tristan Blanton, gefolgt von Emil Stodden (Platz 16), Felix Schmickler (Platz 21), Maya Blanton (schnellstes Mädchen und Platz 24) sowie Robin Janassary (Platz 31).

Bein Enduro Rennen galt es, 1000 Höhenmeter und 20 Kilometer zu überwinden. Auf der Gesamtetappe gab es sechs gewertete Stages, die vor allem bergab gingen.

Enduro – Pro Women

Greta Pörzgen aus Sinzig, mit Abstand die jüngste Teilnehmerin im Feld, stürzte schwer auf Stage 1. Nach Untersuchung und dem ok durch die Betreuer kämpfte sie sich bis zum Ende mit einer unglaublichen Willensleistung durch. Ihr größter Sieg!

Enduro – Open Youth U17

In dieser Klasse gingen 43 Teilnehmer ins Rennen. Schnellster Sturmvogel war Jan Zimmer (Platz 7), gefolgt von Jakob Eversheim (Platz 14), Paul Hess (Platz 16) und Karl Loy (Platz 26).

Enduro – Open Junior U19

Lukas Nelles kam auf Platz 11 von 49 Teilnehmern und verpasste die TopTen nur um 11hundertstel Sekunden.

Enduro – Open Master

Christian Bungart belegte Platz 30 im 84köpfigen Teilnehmerfeld.

Im iXS Downhill Cup ging Ryan Barz in der Klasse U17 Male an den Start. Wechselnde Wetterbedingungen und eine zwar kurze, aber technisch anspruchsvolle Strecke stellten die Fahrer vor große Herausforderungen. Ryan wurde 16., wobei die Abstände zwischen den einzelnen Platzierungen dicht beieinander lagen.
Sam Wrobbel, MTB Trainer der Sturmvögel, hatte das Team gut vorbereitet und coachte die Teilnehmer vor Ort. AhrBike Willerscheid stellte das Mannschaftszelt, technischen Service und sorgte auch dafür, dass niemand Hunger und Durst leiden musste: Grundlage für die gute Stimmung bei den großen und kleinen Sturmvögeln.

Pressemeldung Radsportverein Sturmvogel Bad Neuenahr
Fotos: Uwe Zimmer

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X