Donnerstag, Januar 20, 2022

OEDINGEN – ALAAF „…de Zooch kütt… light!“

zum Bewerten klicken
... Abgestimmt: 0 Bewertung: 0

OEDINGEN – ALAAF „…de Zooch kütt… light!“

Oedingen; Der „Karnevalsfreitag“ hat im Remagener Ortsteil Oedingen eine enorme Bedeutung. Seit nun 25  Jahren veranstalten die dort einheimischen Rheinhöhenfunken ihren traditionellen Karnevalsumzug, und im Ort herrscht dann ein gewisser Ausnahmezustand.  Zum Schutze aller musste auch dieser, der „schwierigen Lebenssituation“,  leider in diesem Jahr weichen. Den Verantwortlichen nahm dies  jedoch nicht den Reichtum an Ideen. Es entstand nach kurzer Überlegung eine sogenannte Alternative zum gewohnten Karnevalsbild im Ort. Über Spenden wurde „Wurfmaterial“ besorgt und von Bianka Meyer liebevoll in über hundert kleine und große Tütchen verpackt. Präsident Michael Meyer sowie sein Vize Jan Laudien brachten diese, unter den derzeit vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregeln, mit großer Hingabe, unter die „Kleinsten“ im Dorf. Mit im „Gepäck“, Ortsvorsteher Olaf Wulf.  „Eine grandiose Idee, gerade die Kinder im Dorf leiden immens, dass der sonst so tolle Karnevalsumzug nicht stattfindet…“, so der Ortschef.  Die meisten „Kids“ waren auch zu Hause, öffneten die Türen und nahmen mit leuchtenden Augen „Süßes“ und „Kamelle“ entgegen. Aber auch die jahrelangen, treuen Sponsoren und Gönner des Vereins hatte man nicht vergessen. Mit „Alaaf“ begrüßte man Gewerbetreibende sowie private Bürger, bedankte sich für die jahrelang  geleistete Unterstützung, und besuchte im Anschluss den Ehrenpräsidenten Rudi Dick, Senatspräsident  Dieter Holstein sowie Elferratssprecher Georg Schmahl. Last but not least durfte, mit großem „Hallo“, ein Besuch der Kindertagesstätten in Oedingen und Unkelbach nicht fehlen.

In der Oedinger Bevölkerung hatte bereits vorab eine tolle Geste die Runde gemacht. Viele Bewohner waren dem karnevalistischen Brauchtum gefolgt und hatten ihre Häuser, Tore und Gartenzäune schmuckvoll dekoriert. Im ganzen Dorf war ein Flair von Karneval entstanden, sodass es vielen beim Anblick recht warm ums Herz wurde. „Online“ startete pünktlich um 15.11 Uhr ein phantastisch gestalteter Umzug in Miniatur. Verantwortlich hierfür,  der  Zugleiter -Dirk Holstein-.  Oedingen, dies wurde jetzt wieder einmal deutlich, steht und hält fest zusammen.  Erst recht in so schwierigen Zeiten in der wir momentan leben. Auch in dieser, schmerzlich vermissten 5. Jahreszeit, zeigt der Ort „WIR“ sind Oedingen….

 

Pressedienst OV Olaf Wulf / „Rheinhöhenfunken“
Foto: privat

 

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Anzeigen im Schaufenster

Ähnliche Artikel

NEWS

Firmen im Aktiplan

X