Polizeibericht 15. bis 17.12.2017

133
Polizeibericht 15. bis 17.12.2017

 

Öl im Vorgarten – Einbruch – Jagdschlingen Wilderei – Verkehrsunfälle – der Polizeibericht 15. bis 17.12.2017


PI Remagen

Remagen-Bandorf – In der Nacht zum Samstag 16.012.2017, gegen 01.00 Uhr, kam ein Fahrzeugführer in der Ortslage Remagen-Unkelbach in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug riss sich hierbei an einer Grundstücksbegrenzung die Ölwanne auf, durchbrach die Bepflanzung eines Vorgartens und wurde letztendlich durch eine Mauer gestoppt. Glücklicherweise wurden sowohl der Fahrer als auch der Beifahrer nur leicht verletzt und konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Bei dem Verkehrsunfall wurden nicht nur das Fahrzeug und die Vorgärten stark beschädigt, sondern auch durch Motoröl verunreinigt.


Pi Bad Neuenahr-Ahrweiler

Verkehrsunfälle
An diesem Wochenende ereigneten sich im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler insgesamt 14 Verkehrsunfälle. In 3 Fällen wurden die Unfallbeteiligten leicht verletzt, bei den übrigen Zusammenstößen kam es glücklicherweise nur zu Blechschäden.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am Samstagmorgen, gegen 01:20 Uhr, wurde in der Grafschaft ein 31 jähriger PKW Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei ihm konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,64 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

Wohnungseinbruch
Einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt nutzten bislang unbekannte Täter am Samstagabend, um in ein Einfamilienhaus in der Ortslage Heimersheim einzubrechen. Mit mehreren Hebelansätzen wurde die rückseitige Terrassentür des Anwesens aufgebrochen. Anschließend wurden sämtliche Räumlichkeiten nach Diebesgut durchsucht. Im Fokus der Einbrecher standen Schmuck und bereits verpackte Weihnachtsgeschenke.

Diebstahl aus Handtasche
Am Samstagabend, gegen 19:00 Uhr, wollte eine Kundin ihre Einkäufe in einem Supermarkt in Bad Neuenahr tätigen. Als sie diese anschließend an der Kasse bezahlen wollte musste sie leider feststellen, dass man ihr zuvor das Portemonnaie mit Bargeld und Karten aus ihrer umgehängten Handtasche entwendet hatte.

Hinweise erbittet die Polizei in Bad Neuenahr-Ahrweiler unter der Rufnummer: 02641-9740.


PI Adenau

JagdschlingenAm Sonntag, den 17.12.2017, gegen 09:50 Uhr, wunderte sich ein 69-jähriger Spaziergänger darüber, dass sein Hund auf einem Sparziergang an der Ortsrandlage von Arft nicht mehr aus einem Gebüsch zurückkehrte. Als er der Spur seines Hundes folgte, fand er diesen, mit dem Schwanz in einer Drahtseilschlinge gefangen, in dem Gebüsch. Eine weitere Drahtseilschlinge konnte er in unmittelbarer Nähe feststellen. Glücklicherweise wurde der Hund nicht verletzt. Die an der Tatörtlichkeit auf dem Boden verstreuten Brotreste lassen darauf schließen, dass ein unbekannter Täter bewusste Wildtiere anlocken wollte, um diese einzufangen. Die Polizei Adenau ermittelt nun wegen des Verdachts der Jagdwilderei gegen den noch unbekannten Täter. Zeugen die sachdienliche Hinweise machen können werden gebeten sich unter 02691/9250 an die Polizeiinspektion Adenau zu wenden.


Pressemeldungen der jeweiligen Dienststellen

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster