Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Was macht ein Einzelhändler, der sein Geschäft nicht öffnen darf?

Aktiplan Anzeige

Was macht ein Einzelhändler, der sein Geschäft nicht öffnen darf?

Dies ist eine schwierige Zeit für alle Händler und Gastronomen,“ stellt Petra Pellenz, Vorsitzende von „Remagen mag ich e.V.“ (RMI) fest. Sie weiß wovon sie spricht. Bereits im November musste sie ihr Café schließen und seit Mitte Dezember ist ihre Boutique ebenfalls vom Lock-down betroffen. Bislang ist noch nicht klar, welche Hilfen es von der Regierung für die betroffenen Einzelhändler und Dienstleister gibt. „Doch wir lassen den Kopf nicht hängen,“ sagt sie. In diesen Tagen geht die neue Homepage von „Remagen mag ich e.V.“ online. Dort wird es auch eine aktuelle Liste derjenigen Händler, Dienstleister und Restaurants geben, die einen Abhol- oder Lieferservice anbieten. „Jeder, der nach dem Lock-down wieder in Remagen wie gewohnt bummeln will oder Feste und Märkte erleben möchte, der muss jetzt die Einzelhändler vor Ort jetzt durch seine Bestellungen unterstützen“, verdeutlicht Petra Pellenz.

In „Petry’s Reisewelt“ wird im Homeoffice gearbeitet und auch hier ist der Blick nach vorne gerichtet. „Der Sommer 2021 ist komplett buchbar und wir erstellen gerne Angebote per Mail,“ sagt Manuela Lorse. „Viele Veranstalter haben besondere Corona-Stornobedingungen, so dass eine sorgenfreie Buchung möglich ist,“ erklärt sie weiter. Das Reisebüro ist unter den üblichen Kontaktdaten zu erreichen.

Auch im „Eckladen 1910“ freut man sich auf die Zeit nach dem Lock-down. „Ich nutze die Zeit für ein paar Detailarbeiten,“ sagt Kerstin Sievert. So hängt seit ein paar Tagen ein nostalgischer Kaugummi-Automat im Laden. Und auch die Games-Workshop-Ausstellung in einem der Schaufenster soll noch aufgepeppt werden. „Dafür muss ich noch ein Regal zusammenbauen und ein paar Figuren vervollständigen,“ sagt sie. Arbeiten, die sich normalen Geschäftsbetrieb schwieriger gestalten würden.

Andere Einzelhändler wie z.B. „Diehls Moden“, „Wien Wohnen und Mode“, „Haufe´s Buchsalon“ und der „Toommarkt“ bieten einen Bestell- und Abholservice an. Unsere Optiker „Klute Optik“ und „die Brille“ sowie das „Weindomicil“ haben im Rahmen der Coronaverordnung geöffnet.

Im „Krippchen“ können treue Kunden täglich vormittags Ihre Wünsche äußern und Ware abholen.

Alle Gastronomen in Remagen bieten einen Liefer-oder Abholservice für Ihre beliebten Speisen an.

Nutzen Sie diese Möglichkeiten!

Weitere Informationen  www.remagen-mag-ich.de

Pressemeldung Remagen mag ich
Foto: Archiv

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  Aktiplan Rhein-Ahr Anzeiger Abonnement

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner