35-jähriger Radfahrer fiel mit Farbeimer hin

162
35-jähriger Radfahrer fiel mit Farbeimer hin

35-jähriger Radfahrer fiel mit Farbeimer hin

Bonn-Hochkreuz: 35-jähriger Radfahrer fiel mit Farbeimer hin – Polizei sucht mögliche Geschädigte

Bonn (ots) Am letzten Donnerstag (30.01.2020) kam es am Übergang der Bahnhaltestelle Hochkreuz/Deutsches Museum auf der Godesberger Allee zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall.

Gegen 12:05 Uhr stürzte ein Radfahrer, der einen Eimer Farbe in der Hand führte, im Bereich des Bahnübergangs. Dabei hinterließ er einen großen Farbfleck am Boden. Da der Mann zunächst von der Unfallörtlichkeit flüchtete, wurden Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht gegen ihn eingeleitet. Der 35-Jährige wurde wenig später ermittelt. Wie sich herausstellte, waren beim Sturz des Mannes mehrere Passanten mit Farbe bespritzt worden. Außerdem soll eine Person auf dem Farbfleck ausgerutscht und gestürzt sein. Bislang liegen der Polizei jedoch keine Personalien von möglichen Geschädigten vor.

Die Ermittler des Verkehrskommissariats 2 der Bonner Polizei bitten daher um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 0228 15-0.

Pressemeldung Polizei Bonn
Foto: Privat

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit . . .

Anzeigen im Schaufenster