Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der L158 – Polizei sucht ehrlichen Ersthelfer

292
Polizei Bonn

Drei Verletzte bei Verkehrsunfall auf der L158 – Polizei sucht ehrlichen Ersthelfer

Bonn (ots) Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 158 wurden am gestrigen Donnerstag (06.08.2020) drei Menschen verletzt.

Gegen 10:50 Uhr befuhr eine 56-jährige Autofahrerin den Siebengebirgsring aus Richtung der Beethovenstraße kommend in Fahrtrichtung L158. Dort beabsichtigte sie nach links in Richtung Meckenheim abzubiegen. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 75-jährigen Mann, der die L158 in Richtung Meckenheim-Merl befuhr. Im Bereich der Einmündung kam es dann zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Bei der Kollision wurden sowohl der 75-jährige Mann, als auch die Unfallverursacherin und ihre 50-jährige Beifahrerin verletzt.

Ein bislang unbekannter Ersthelfer kümmerte sich am Unfallort um den verletzten 75-Jährigen. Der Senior hatte vor dem Unfall in einer Bankfiliale einen größeren Geldbetrag abgehoben. Er bat den Unbekannten, vor seinem Transport in ein Krankenhaus, das Geld an sich zu nehmen und seiner Frau an der Wohnanschrift zu übergeben. Kurze Zeit später erschien der hilfsbereite Mann bei der Ehefrau des Verunfallten und übergab einen Umschlag mit dem Bargeld.

Die Familie des 75-Jährigen möchte sich nun gerne bei dem ehrlichen Ersthelfer bedanken. Wir bitten den Mann, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 mit dem Verkehrskommissariat 2 in Verbindung zu setzen. Auch die Bonner Polizei sagt „Danke“.

Pressemeldung Polizei Bonn
Foto: Archiv

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl . .

Veranstaltungen

.

Anzeigen im Schaufenster