Festakt 75 Jahre Eroberung der Brücke von Remagen – der Film

279
Festakt 75 Jahre Eroberung der Brücke von Remagen - der Film
Von l. n. r. Verbandsbürgermeister der Gemeinde Unkel Karsten Fehr, Staatssekretär Randolf Stich, Remagens Bürgermeister Björn Ingendahl, Kreisbeigeordeter Horst Gies, Oberst John B. Baker P.E.,

Festakt 75 Jahre Eroberung der Brücke von Remagen – der Film

Rheinhalle RemagenAm 7. März 1945 entdeckte ein Spähtrupp der 9. US-Panzerdivision die noch intakte Eisenbahnbrücke. Noch am gleichen Tag überschritten Amerikanische Soldaten den Rhein und verkürzten somit den Krieg um mehrere Wochen, wenn nicht sogar Monate.
Aus diesem Anlass fand am 7. März 2020 in der Rheinhalle Remagen der Festakt 75 Jahre Eroberung der Ludendorffbrücke oder auch „Brücke von Remagen“ statt. 
Als Redner sprachen Remagens Bürgermeister Björn Ingendahl, Staatssekretär Randolf Stich,  Kreisbeigeordeter Horst Gies, Verbandsbürgermeister der Gemeinde Unkel Karsten Fehr, Oberst John B. Baker P.E., Andrew B. Denison, der den Zeitzeugen Jürgen Tegethoff interviewte und Innenminister a.D. Heinz Schwarz, der ebenfalls als Zeitzeuge sprach. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung durch das Stadtorchester Remagen unter der Leitung von Frank von Häfen.
Zum Abschluss wurde unter Beteiligung der Anwesenden ein Kranz in der Mitte des Rheins „niedergelegt“. Dazu stand das neue Boot der Feuerwehr Kripp, das HLB Rhein-Ahr bereit.

Sehen Sie hier den Film mit einigen Ausschnitten der Ansprachen, mit Musik und der Kranzniederlegung.

AG
Film und Fotos: allgrafics

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit . . .

Anzeigen im Schaufenster