Kölsche Töne auf dem Remagener Marktplatz – der Film

183
Kölsche Töne auf dem Remagener Marktplatz - der Film

Kölsche Töne auf dem Remagener Marktplatz

Ein traumhafter Sommerabend, über 600 gut gelaunte Gäste und die BAP Coverband „Fünf Jestalte“ aus Mayen waren Garant für Hochstimmung und Lebensfreude pur bei diesem vierten Open-Air-Abend des „Lebendigen Marktplatz Remagen e.V“

Die 6köpfige Formation der „Fünf Jestalte“ um Frontmann Jörg Eberz bot eine dreistündige musikalische Reise durch drei Jahrzehnte BAP Geschichte. Seit 2011 geben Eberz und seine Bandmitglieder Guido Koziol (Keyboard), Marco Weiler (Leadgitarre), Marcel Labonte (Bassgitarre), Matthias Schlaf (Rhytmusgitarre) und Christian Drefs (Schlagzeug) Konzerte. Ein bisher großer Erfolg war ein Auftritt als Vorgruppe der „Black Föss“ im Jahr 2014. Die „Fünf Jestalte“ präsentierten am vergangenen Samstag eine abwechlungsreiche Mischung aus rockigen Songs, Balladen und typischen Kölsch-Rock-Nummern alla Niedecken. Richtig abgerockt wurde bei dem Lieblingslied der Band „Alexandra“ oder „Rockin all over the world“. Das Publikum tanzte und klatschte von Beginn an mit. „Verdamp lang her“ der Song auf den viele Fans immer warten, den außerhalb des Kölner Raums kein Mensch versteht, wurde von Eberz hervorragend interpretiert und von den Fans textsicher mitgesungen.

Die Gastronomie gab an diesem lauen Sommerabend ihr Bestes und arbeitete zum Wohle der vielen Gäste wieder Hand in Hand. So konnten die Besucher bei dem einen das erfrischende Getränk bestellen und bei dem anderen die gewünschten Speisen.

Am kommenden Wochenende können sich die Fans und Gäste auf einen Abend mit „Sam Cheanz and the blue Denims“ freuen und die vier Organisatoren des „Lebendigen Marktplatz Remagen“ um ihre Vorsitzende Rosemarie Bassi hoffen auf einen wohlgesonnenen Petrus.

Pressemeldung Lebendiger Marktplatz

Sehen Sie hier den Film mit einigen Impressionen des Abends

 Foto + Film: allgrafics

Anzeige
. . .

Anzeigen im Schaufenster