Mundmasken-Gruppe Sinzig Rhein-Ahr für den Deutschen Publikumspreis 2020 nominiert!

236
Mundmasken-Gruppe Sinzig Rhein-Ahr
Übergabe von Mundmasken an einen Sinziger Kindergarten

Wählen Sie Ihren Publikumssieger:

Mundmasken-Gruppe Sinzig Rhein-Ahr für den Deutschen Publikumspreis 2020 nominiert!

Das Projekt „Behelfs-Mundmasken-Gruppe Sinzig Rhein-Ahr“ wurde für den Publikumspreis nominiert. Gemeinsam mit 62 weiteren Projekten geht die Gruppe ins Rennen um den Publikumspreis „Coronahilfe”, welcher im Rahmen des Deutschen Nachbarschaftspreises 2020 vergeben wird. Der Preis wurde von der nebenan.de Stiftung ins Leben gerufen, um nachbarschaftliches Engagement auszuzeichnen. Das Projekt ist damit unter den Besten aus Rheinland-Pfalz und hat besonders in der Coronazeit Solidarität und Tatendrang bewiesen. Die Nominierung freut die Gruppe sehr und spornt sie an, mit ihrem Engagement auch über die Coronakrise hinaus einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten.

Petra Fix
Gründerin Petra Fix beim Nähen von Mundmasken

Was mit einem Facebook-Post am 19. März 2020 begann, entwickelte sich in kürzester Zeit zu einer der größten privaten Corona-Hilfsgruppen in Rheinland-Pfalz. Petra Fix aus Bad Bodendorf suchte Mitstreiter*innen bei Näharbeiten für Gesichtsmasken in ihrer Garage, inzwischen gehören der „Behelfs-Mundmasken-Gruppe Sinzig Rhein-Ahr“ rund 160 ehrenamtliche Bürger*innen an. Bis Anfang September hat die Gruppe 19.675 Masken hergestellt und an Nachbar*innen, Seniorenheime, Kliniken, kirchliche und soziale Einrichtungen verteilt. 3.500 fertige Masken befinden sich auf Abruf im Lager und für circa 10.000 weitere Masken liegen Materialien vor. Aus der Dorfinitiative wuchs eine helfende Community, die sich über den gesamten Kreis Ahrweiler ausgebreitet hat. Das Team besteht aus jungen und alten Menschen, die sich als Näher*innen, Fahrer*innen und Öffentlichkeitsmitarbeiter*innen verdient machen. Andere Mitglieder sammeln Materialspenden ein, schneiden die Stoffe zu, gehen einkaufen oder planen die Fahrer*innen ein. Wie wichtig der Einsatz der Gruppe war und ist zeigt sich daran, wie groß die Nachfrage nach den selbst genähten Masken anfangs war – im Handel waren die Produkte da längst nicht mehr zu bekommen.

Neue Projekte, wie Kinder-Krabbeldecken oder Kissen für Seniorenheime
Neue Projekte, wie Kinder-Krabbeldecken oder Kissen für Seniorenheime

Derzeit wendet sich die Gruppe neuen Projekten zu, wie z. B. einem regelmäßigem Nähtreff, bei dem unter anderem Decken und andere Artikel für alte und demenzkranke Menschen, krebskranke Kinder oder Obdachlose ehrenamtlich hergestellt werden.

Mit der zusätzlichen Nominierung hat die Gruppe nun die Chance auf den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis. Die Gruppe ruft alle Leserinnen und Leser auf, den Publikumspreis nach Sinzig holen! Selbstredend, dass ein eventueller Gewinn wieder in die Arbeit der Gruppe fließen würde, weitere Masken oder andere Produkte für soziale Einrichtungen ehrenamtlich zu produzieren! So können Sie die Gruppe dabei unterstützen:

Bitte stimmen Sie bis zum 20. Oktober ab, wählen Sie „Rheinland-Pfalz“ und dann die „Behelfs-Mundmasken-Gruppe“: www.nachbarschaftspreis.de/publikumspreis

Je mehr Leute abstimmen, umso größer sind die Chancen auf den Publikumssieg. Welches Projekt gewonnen hat, wird während der Online-Preisverleihung am 10. November bekannt gegeben.

Behelfs-Mundmasken-Gruppe Sinzig Rhein-Ahr
Übergabe von Mundmasken und einer Geldspende an die Einsatzkräfte vom DRK Ortsverein Sinzig

Pressemeldung Behelfs-Mundmasken-Gruppe Sinzig Rhein-Ahr
Fotos: Behelfs-Mundmasken-Gruppe Sinzig Rhein-Ahr, Thorsten Trütgen (DRK)

Anzeige

stat-walterscheid1 Rheinklänge Remagen Stadt Remagen Volksbank Rhein Ahr Eifel Nattermanns Eventlocation Herz und Stil Steps on Stage Vieux Sinzig Lesezeit Cäciliahütte Poseidon Sterna 1821 Olivenöl Vorwerk Breuer . .

Veranstaltungen

.

Anzeigen im Schaufenster