Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

allgrafics

VR Bank RheinAhrEifel eG ehrt beste Abschlussprüfung

VR Bank RheinAhrEifel eG verleiht den Herbert-Rütten-Preis 2024 für die beste Abschlussprüfung

Der Gewinner des Herbert-Rütten-Preises 2024 der VR Bank RheinAhrEifel eG heißt Florian Schwab-Gerl. Der 21-Jährige aus dem Regionalmarkt NeuwiedLinz gewann den Preis für die beste Abschlussprüfung im Rahmen seiner Ausbildung zum Bankkaufmann bei der VR Bank.
Der Preis wurde durch den erst vor wenigen Wochen verstorbenen Namensgeber Herbert Rütten – ehemaliger Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Bad Neuenahr-Ahrweiler und ihrer Rechtsnachfolger – initiiert. Er war Zeit seines Lebens eng mit der VR Bank und ihren Vorgängerinstituten verbunden. Herr Rütten stiftete ab dem Jahr 2004 jährlich einen mit 1.000 Euro dotierten Preis für die oder den besten Auszubildenden des jeweiligen Abschlussjahrgangs. Sein Wunsch war es, den jungen Menschen einen zusätzlichen Anreiz für gute Leistungen zu bieten, um den qualifizierten Nachwuchs aus den eigenen Reihen in der Bank dauerhaft zu sichern.
Die feierliche Übergabe durch Matthias Herfurth, Vorstandsmitglied der VR Bank, fand am Freitag, den 2. Februar in der Filiale in Mayen statt. „Ich gratuliere Ihnen sehr herzlich zum Gewinn des Herbert-Rütten-Preises. In Ihrer Ausbildung haben Sie gelernt, persönlicher Begleiter unserer Mitglieder und Kunden zu sein. Jetzt haben Sie die Chance, das Gelernte umzusetzen und die Kunden von unserer genossenschaftlichen Beratungsphilosophie zu begeistern. In diesem Sinne wünschen meine Vorstandskollegen und ich Ihnen einen guten Start in Ihr Berufsleben“, formulierte Matthias Herfurth in seiner Ansprache.
Auch die übrigen 12 Auszubildenden, die ihre zweieinhalbjährige Ausbildung bei der VR Bank begonnen hatten, konnten sich über eine erfolgreiche Abschlussprüfung freuen. Neben Florian Schwab-Gerl sind Constantin Caspers und Leonie Zimmermann aus dem Regionalmarkt NeuwiedLinz sowie Reneè Brix, Noah Clemens und Have Memaj aus dem Regionalmarkt KoblenzMittelrheinMosel frischgebackene Bankkaufleute. Nele Müllers absolvierte Ihre Ausbildung erfolgreich als Immobilienkauffrau. Patricia Hass, Alicia Laubenthal, Julia Rössel und Lara Supan aus dem Regionalmarkt MayenMaifeldPellenz legten im Januar ihre Prüfung als Bankkaufleute ab. Aus dem Regionalmarkt AhrBrohltal konnte Matteo Roma und aus dem Regionalmarkt Eifel konnte Erik Behrens die Ausbildung ebenfalls mit Erfolg abschließen.
Herfurth freute sich darüber, dass 12 der Auszubildenden sich dazu entschieden haben, ihren Berufsweg bei der VR Bank RheinAhrEifel eG fortzusetzen: „Wir arbeiten täglich daran, für unsere Mitarbeitenden ein attraktiver Arbeitgeber zu sein und freuen uns deshalb besonders, dass wir viele von Ihnen auch über Ihre Ausbildung hinaus als Mitarbeitende gewinnen konnten und somit die enge Bindung zu unserem Haus unter Beweis stellen.
Die Ausbildung zur Bankkauffrau/zum Bankkaufmann bei der VR Bank RheinAhrEifel gliedert sich in den theoretischen Unterricht in der Berufsschule und die Praxisausbildung im Service, in der Beratung sowie in den internen Fachabteilungen der Bank. Darüber hinaus gibt es Workshops mit den genossenschaftlichen Verbundpartnern. Aktuell beschäftigt die VR Bank insgesamt 49 Auszubildende. Nach der Ausbildung haben sie die Möglichkeit, sich über verschiedene Studiengänge weiterzubilden – unter anderem zum Bankfachwirt/in oder Bankbetriebswirt/in.  

Pressemeldung VR Bank RheinAhrEifel eG
Foto: JANKO.MEDIA

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner