DAS KLIMA UND ICH! Ausstellung eröffnete

Aktiplan Anzeige

Jeden Donnerstag und Samstag von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und Sonntag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet

Am Samstag dem 19. Juni öffnete die Ausstellung „Das Klima und Ich“ in Sinzig.
Im ehemaligen CAP Markt in der Bachovenstrasse 1 kann sich jeder donnerstags und samstags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und sonntags von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr rund um das Thema Klimaschutz informieren. Die Ausstellung läuft vom 19. Juni bis zum 31. August.

Clarissa Figura
Clarissa Figura

Clarissa Figura von “Sinzig 4 Future” eröffnete die Ausstellung mit einer kurzen Ansprache und betonte, dass bereits das Bundesverfassungsgericht geurteilt hatte, dass ein Großteil der beschlossenen Maßnahmen bis spätestens 2030 umgesetzt werden müsste um die mittlere Erderwärmung auf 1,5° zu beschränken.
Sinzig 4 Future ist einen Bürgerinitiative, die sich aus verschiedenen Vereinen wie dem Bürgerforum, dem Solarverein und natürlichauch aus vielen engagierten Privatpersonen zusammensetzt. “Die Ausrichtung der Ausstellung hat einige Monate in Anspruch genommen, wobei darauf geachtet wurde diese so kompakt wie möglich zu halten“, verriet Clarissa Figura. Sie dankte auch den zahlreichen Sponsoren, wie der Volksbank RheinAhrEifel für die Räumlichkeiten, Krupp Verlag für die Drucke der Plakate und Folien, VRM, Sinziger Grüne und dem Bürgerforum. Dazu kommt Unterstützung von Gänseblümchen Naturkost, Blumen Meyer und Melanie Brücken mit dem Shared Space nebenan.

Schirmherr Bürgermeister Andreas Geron
Schirmherr Bürgermeister Andreas Geron

Schirmherr Bürgermeister Andreas Geron bemerkte: “Beim Thema Klima geht es darum, dass wir alle etwas tun um das Klima zu schützen, dazu gibt es viele Möglichkeiten. Auf der Webseite der Stadt werden einige Dinge aufgezählt, z.B. die Photovoltaik”. Ebenso ging Geron auf die Windenergie in Sinzig ein. “Hier gehen die Meinungen auseinander aber für mich gibt es nur einen Weg, wir müssen uns der Prüfung, ob Windenergie in Sinzig möglich ist, stellen. Und hier gibt es zwei Möglichkeiten, entweder es geht nicht oder es geht. Wenn es nicht geht, wird das Vorhaben beerdigt aber wir können späteren Generationen sagen, wir haben es versucht. Und wenn es geht, dann haben wir immer noch die Möglichkeit zu sagen ob wir es wollen oder nicht.

 Hardy Rehmann, Stadtratsmitglied der Grünen
Hardy Rehmann, Stadtratsmitglied der Grünen

Hardy Rehmann, Stadtratsmitglied der Grünen, nahm ebenfalls Stellung und stellte fest: “Wir wollen mit dieser Ausstellung keine Angst machen, sondern ermutigen“.
Auf rund 300 Quadratmetern Ausstellungsfläche sieht man die Auswirkungen der Klimakrise in zahlreichen Grafiken und Exponaten und die Alternativen wie man den Klimawandel einschänken kann.

Im Laufe des Sommers werden weitere Aktionen rund um das Klima durchgeführt. Darunter eine Klimarallye, spezielle Workshops, Vorträge und weitere Aktionen rund um das Thema Klimaschutz.
Weitere Infos unter: www.sinzig4future.de

AG
Fotos: Achim Gottschalk allgrafics

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X