Gäste aus Maisons-Laffitte beim Remagener Karnevalszug

29
Gäste aus Maisons-Laffitte beim Remagener Karnevalszug
Die „Équipe Tricolore“ beim Remagener Karnevalszug

Die Weltmeister haben mitgefeiert

Gäste aus Maisons-Laffitte beim Remagener Karnevalszug

„Allez les Bleus“ hieß es am Karnevalssonntag, als sich der Umzug durch die Remagener Straßen in Bewegung setzte. Schon zum fünften Mal, und damit nach rheinischem Verständnis traditionell, waren Vorstandsmitglieder der „Amis de Remagen“ aus der französischen Partnerstadt Maisons-Laffitte dabei.

Verstärkt wurden sie von einigen Schülern der IGS Remagen um ihre Französischlehrerin Jasmin Wilhelmi, einigen Freunde aus Remagen sowie Hans-Joachim Bergmann und Volker Thehos vom städtischen Partnerschaftsausschuss. Begehrtes Fotoobjekt war Pascal Lullier, der als Mannschaftskapitän stolz den goldenen Pokal präsentierte, während Nelly Lechenault für ausgelassene Feierstimmung in der Équipe Tricolore sorgte. Obwohl einige Mannschaftsmitglieder wie Fahnenträger Francis Milani ein enormes Laufpensum zurücklegten, hielten alle die 3 Stunden Spielzeit tapfer durch. Auswechselungen waren nicht von Nöten. Dank gilt dem SV Remagen, der, vermittelt durch Micheal Kehl, den „Weltmeistern“ die Teilnahme am Karnevalszug innerhalb der Zugnummer des SV ermöglichte.

Der Partnerschaftsauschuss der Stadt Remagen weißt bei dieser Gelegenheit auf die Bürgerreise nach Maisons-Laffitte am Wochenende 28. bis 30. Juni hin. Nähere Informationen hierzu gibt es bei einer Veranstaltung am Dienstag, den 26. März um 19.00 Uhr im Rathauskeller. Interessenten sind herzlich willkommen.

Pressemeldung Partnerschaftsausschuss der Stadt Remagen
Foto: Amis de Remagen

Anzeige- - - -

Anzeigen im Schaufenster