Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Aktiplan

Rhein-Ahr Anzeiger

Online-Magazin für Remagen + Sinzig + Bad Breisig

Stadt Sinzig

GRÜNE – betrifft:SINZIG – Vortrag von Prof. Schüttrumpf zum Regenrückhalt

betrifft:SINZIG – Vortrag von Prof. Schüttrumpf zu den Potentialen des Regenrückhalts im Einzugsgebiet der Ahr

Im Rahmen der Reihe „betrifft:SINZIG“ von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hielt Prof. Dr.-Ing. Holger Schüttrumpf, der Co-Leiter des KAHR-Projektes (Klimaanpassung und Hochwasser Resilienz), erneut einen sehr informativen Vortrag im nahezu voll besetzten Saal des Pfarrheims St. Peter in Sinzig. Die große Anzahl der erschienenen Besucherinnen und Besucher zeigt, wie aktuell dieses Thema immer noch im Ahrtal ist.
Es ist immens wichtig, das Thema Hochwasserschutz in der Bevölkerung und bei den Politiker:Innen lebendig zu halten“, so Prof. Schüttrumpf. Er konnte brandneue Ergebnisse einer Bachelorarbeit präsentieren. Demnach gab es 1913 – drei Jahre nach dem verheerenden Hochwasser von 1910 – detaillierte Planungen zum Hochwasserschutz entlang der Ahr und ihrer Nebenflüsse, die komplett den heutigen Erkenntnissen entsprachen. Von diesen Planungen ist jedoch keine einzige Maßnahme realisiert worden. „Wenn die Planungen von 1913 umgesetzt worden wären, hätte es 2021 kein Extremhochwasser gegeben!“, so Prof. Schüttrumpf. Es wären ca. 100 Millionen Kubikmeter Wasser zurückgehalten worden, das dreifache der Menge, die nötig gewesen wäre um die Flutkatastrophe 2021 zu verhindern.
Prof. Schüttrumpf ging auch detailliert darauf ein, wie wichtig die Kombination von natürlichem und technischem Hochwasserschutz ist. Außerdem betonte er, dass Maßnahmen, die geringe Effekte auf ein Extremhochwasser haben, wie zum Beispiel Zisternen, Rigolen und Querbepflanzungen trotzdem nicht vernachlässigt werden dürfen. Diese Maßnahmen mildern „normale“ Hochwasser ab und sind wichtige Bausteine um Trockenperioden besser zu bewältigen.
Im Anschluss an seinen Vortrag beantwortete Prof. Schüttrumpf im Verlauf einer intensiven Diskussion die Fragen interessierter und fachkundiger Zuhörer, die auch von der Oberahr und der Voreifel angereist waren. Er wurde mit anerkennendem Applaus verabschiedet. Ruth Pütz, Co-Sprecherin des Ortsverbands Sinzig von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, dankte Prof. Schüttrumpf ausdrücklich für sein Engagement im Ahrtal und seine verständliche Darstellung der neuesten Forschungsergebnisse.

Pressemitteilung BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Ortsverband Sinzig
Foto: Elly Rehmann

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 3,- € oder 6,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/
Oder unterstützen Sie uns einmalig mit einem freien Betrag. PayPal Button

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner