Jahrestag der Flut in den Ortsteilen und Sinzig

Sonderseite
Hochwasser

Artikel +++ Filme +++ Reportagen +++ Pressekonferenzen +++

Hotlines

Seelsorgerteam
0800 0010218

Wiederaufbau-Telefon-Hotline:
0800 222 0 22 0
https://wiederaufbau.rlp.de

Infoseite der Stadt Sinzig

https://www.sinzig.de/flut/

Helfer im Web

www.helfer-shuttle.de
helfer-stab.de

Spendenkonten Hochwasserhilfe

“Flutkatastrophe Sinzig”Volksbank RheinAhrEifel e.G.
IBAN DE57 5776 1591 0100 1830 01,
BIC: GENODED1BNA

KSK  „Stadt Sinzig Flutkatastrophe“
IBAN: DE32 5775 1310 0000 3395 56
BIC: MALADE51AHR

 

Gedenken zum Jahrestag der Flut in den betroffenen Ortsteilen Bad Bodendorf und Sinzig

BAD BODENDORF/SINZIG. Zusammenkommen, Halt erfahren, über Erlebtes sprechen, Gemeinschaft erleben – auch in den betroffenen Ortsteilen Bad Bodendorf und Sinzig-Kernstadt wird es am Donnerstag, 14. Juli 2022, und Freitag, 15. Juli 2022, zum Jahrestag der Flutkatastrophe Möglichkeiten des gemeinsamen Gedenkens geben. Organisiert wird das Gedenken von den Ortsbeiräten Bad Bodendorf und Sinzig – unter Einbeziehung lokaler Vereine – sowie der evangelischen und katholischen Gemeinde und mit Unterstützung durch die Stadt Sinzig.

Am Donnerstag, 14. Juli 2022 findet ab 20.30 Uhr ein gemeinsames Gedenken in der St. Sebastianus Kirche in Bad Bodendorf statt. Menschen aller Glaubensrichtungen sind hierzu herzlich eingeladen. Um 21 Uhr schließt sich ein Konzert der Gruppe MIRTA an, dem bei einsetzender Dunkelheit eine Lichtillumination des Künstlers Ingo Bracke folgt.

Am Freitag, 15. Juli 2022, beginnt das gemeinsame Gedenken um 15 Uhr in Sinzig auf der Stadionwiese des TV 08/Freiweg-Heim. Ab 15.30 Uhr findet dort ein Gedenk-Gottesdienst statt, zu dem Menschen aller Glaubensrichtungen herzlich eingeladen sind. Im Anschluss ist Zeit und Raum für den Austausch untereinander oder für eine Wanderung in Richtung Bad Bodendorf. Dort gibt es ab 17 Uhr die Möglichkeit für alle, im Kurpark zusammenzukommen.

Ab 18 Uhr sind alle Anwohnerinnen der betroffenen Städte und Gemeinden eingeladen, durch das Bilden einer Menschenkette entlang der Ahr symbolisch die enorme Solidarität und den großen Zusammenhalt von Betroffenen und Nicht-Betroffenen sowie ehrenamtlichen wie hauptamtlichen Helferinnen darzustellen. Die Menschenkette zwischen Sinzig und Bad Bodendorf bildet sich vorrangig zwischen der Stadionwiese des TV 08/Freiweg-Heim und dem Kurpark Bad Bodendorf. Als Zeichen der gemeinsamen Trauer und Hoffnung werden zeitgleich die Glocken aller Kirchen im Ahrtal geläutet.

Sowohl in Sinzig als auch in Bad Bodendorf besteht die Möglichkeit, sich in ein Gedenkbuch einzutragen. Beide Bücher werden nach dem Gedenktag an prominenten Stellen im jeweiligen Ortsteil einsehbar sein.

Die zentrale öffentliche Gedenkfeier aller betroffenen Kommunen – und so auch der Stadt Sinzig – findet am 14. Juli 2022 organisiert von der Kreisverwaltung Ahrweiler in der Kreisstadt statt. Beginn ist um 17.30 Uhr im Kurpark in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Die Veranstaltung ist offen für alle interessierten Personen.

Gemeinsame Pressemitteilung der Ortsbeiräte Bad Bodendorf und Sinzig, der ev. und kath. Kirchengemeinden Sinzig sowie der Stadt Sinzig
Foto: Archiv Gottschalk

Veranstaltungen zur Flut

 

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Diesen haben wir dank der Unterstützung unserer Mitglieder und Anzeigenkunden veröffentlichen können. Wenn auch Sie uns mit 2,50 € oder 5,- € monatlich fördern möchten klicken Sie auf den Link:  aktiplan-mitglied-werden/

Ähnliche Artikel

Anzeigen im Schaufenster

NEWS

Firmen im Aktiplan

Cookie Consent mit Real Cookie Banner
X