Rundgang durch Sinzig mit Gunter Windheuser – der Film

139
Rundgang durch Sinzig mit Ortsvorsteher Gunter Windheuser

Rundgang durch Sinzig mit Ortsvorsteher Gunter Windheuser

Angeregt durch die Bürgerfragestunden des Ortsbeirates hatte Sinzigs Ortsvorsteher Gunter Windheuser zu dem am 10. März 2018 stattfindenden Rundgang durch die Stadt eingeladen. Rund 30 Sinziger waren der Einladung gefolgt und diskutierten diverse Problemzonen in der Kernstadt. Die meisten Fragen und Vorschläge gabs zum Thema Verkehr. Dabei wurde nicht nur das falsche Parken kritisiert, sondern auch die Verkehrsführung und die Beschilderung aufgezeigt. Verkehrstechnische Problemzonen sind u. A. die Einmündung der Renngasse in die Rheinstraße, der Geißenmarkt und die Zehnthofstraße.
Im Harbachpark erklärte Windheuser das weitere Vorgehen zur Sanierung der Stadtmauer. Hier muss das Efeu entfernt werden, da es das Mauerwerk zerstört und die Mauer braucht eine Krone, damit kein Wasser eindringen kann.
Weitere Themen waren die allgemeine Sauberkeit und die Gehwege, die durch verschiedene Ziergewächse zuwuchern.

Übrigens nahm die Anzahl der Hundehaufen wieder zu. Auf dem kurzen Pfädchen zwischen Harbachpark und Ausdorferstraße zählten wir über 20 der Hinterlassenschaften von uneinsichtigen Hundebesitzern.

Zum Abschluss wies Gunter Windheuser auf den Aktionstag „Sauberes Sinzig“ (der Dreck-weg-Tag) hin, der vom Ortsbeirat und vom Bürgerforum organisiert wird.  Am 7. April 2018 treffen sich um 10:00 Uhr die Jugend-Feuerwehr, Mitglieder des Ortsbeirates und des Bürgerforums und freiwillige Helfer am Parkplatz an den Stadtwerken Kölner Straße und räumen auf. Wer sich an der Reinigung des Ahrufers und anderen Stellen beteiligen möchte ist herzlich eingeladen. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt.
Weitere Infos gibts hier im Aktiplan unter: /sinziger-dreck-weg-tag-2018/

Sehen Sie hier den Film mit einigen Ausschnitten des Rundgangs